Mittwoch, 24. Oktober 2018

Müritz, Mord und Mückenstich - Charly von Feyerabend


Autor:  Charly von Feyerabend

Verlag: Emons Verlag GmbH

Seitenzahl: 288

ISBN: 978-3-7408-0391-9

Erscheinungsdatum: 26. Juli 2018

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Emons Verlag GmbH

oder bei: Amazon



Cover:


Wenn man das Cover anschaut, kann man direkt erahnen, dass die Geschichte auf einem Campingplatz handelt. Es schreit nach Urlaub und mich als eingefleischten Camper hat es direkt angesprochen.


Erster Satz:


Frieda schlug die Augen auf und spürte das Stechen von spontanen Kopfschmerzen.


Inhalt:


Frieda, ehemals engagierte Journalistin, die in einer Redaktion von langweiligen Frauenzeitschriften gelandet ist, wird von ihrem Mann mit einem Camping-Wochenende überrascht. Dumm nur, dass sie Campen hasst. Die Lage wird nicht besser, als direkt vor ihrem Zelt ein Toter in einer Hängematte baumelt. Friedas Spürnase kitzelt, und sie stürzt sich in einen Schlamassel aus Lokalpolitik, Fremdgeherei, Ranger-Nationalpark-Gezoffe und einer historischen Seidenraupenzucht – solange es ihre Übelkeit zulässt, ist sie doch zum Schrecken ihres Mannes zum dritten Mal schwanger.


Meine Meinung zum Buch:


Ich liebe Campingurlaube und da es eher die Seltenheit ist, dass Kriminalromane auf Campingplätzen handeln, war ich auf diese Kombination sowie die Umsetzung mehr als gespannt. Von der Autorin Charly von Feyerabend kannte ich schon den humorvollen Roman "Tieffliegende Liebe", bei dem ich bereits Tränen gelacht habe, und auch diesmal ist es ihr gelungen mich bestens mit diesem unterhaltsamen Krimi zu begeistern.

Die hochschwangere Frieda kann sich anfangs mit der Idee ihres Mannes, den Urlaub dieses Jahr auf einem Zeltplatz zu verbringen, überhaupt nicht anfreunden. Das ändert sich schlagartig, nachdem ausgerechnet in ihrer Hängematte ein Toter gefunden wird. Die schnelle Diagnose des Arztes ein Herzversagen sei die Ursache gewesen, kann sie nicht glauben und so beginnt sie schließlich auf eigene Faust zu ermitteln. Ich mochte Frieda mit ihrem trockenen Humor auf Anhieb und fand auch diese Familie nur allzu realistisch gezeichnet. Man konnte sie sich prima bildlich vorstellen und zusammen mit den Beschreibungen des Campingplatzes ergab es sich schnell, dass ich mittendrin in der Geschichte war.

Am Anfang des Buches findet sich eine Übersichtskarte des "Hexenwäldchens", das es übrigens wirklich gibt, und am Ende als Anhang noch ein paar interessante Rezepte zum Nachkochen. Einige davon werde ich mit Sicherheit mal ausprobieren und die schnelle Tomatensuppe für nörgelnde Kinder habe ich meinen Jungs im diesjährigen Urlaub bereits mehrmals angeboten.

Es gibt dennoch auch einen kleinen Kritikpunkt von mir, da mich die merkwürdige Smartphone-App, die sich ausgerechnet immer in den spannendsten Momenten meldete, irgendwann schrecklich nervte. Letztenendes habe ich diese Textstellen dann nur noch überflogen oder gar nicht weiter beachtet, aber die hätte es meiner Meinung nach überhaupt nicht gebraucht. Die Geschichte war auch so humorvoll genug durch die Schlagfertigkeit der Protagonisten.

Mein Fazit:


Ein lockerer Kriminalroman, der Spannung und Witz, gute Unterhaltung und Humor in sich vereint. Ich habe das Lesen absolut genossen und empfehle das Buch gerne weiter!



Sonntag, 14. Oktober 2018

Verrücktes Herz - Liv Eiken


Autor: Liv Eiken

Format: E-Book

Seitenzahl: 218

Verlag: FeuerWerke Verlag

ISBN: 978-3945362419

Erscheinungsdatum: 19. Juli 2018

Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

zu kaufen bei: Amazon



Cover:


Bei diesem Cover passt einfach alles! Es sieht herrlich verträumt aus, die Farbtöne strahlen soviel Wärme aus und die Schriftform des Titels verleitet irgendwie sofort dazu, die einzelnen Buchstaben in Gedanken nachzuzeichnen. Ich könnte es stundenlang anschauen!


Erste Sätze:


ICH BEIßE IN EIN MARMELADENBROT. Als ich das Zeitungsfoto betrachte, verschwimmt mein Blick.


Inhalt:



Vollzeitmutter Ava würde am liebsten für immer auf eine Karibikinsel flüchten oder sich mit einer Rakete auf den Mond schießen. So einfach ist das jedoch leider nicht, wenn alle Erwartungen an einen gerichtet sind und man selber so schlecht nein sagen kann. Dass sie aber anstelle der Karibik in der Klapse landet, hätte selbst sie nicht für möglich gehalten. Peinlich nicht nur vor den Nachbarn, sondern auch deswegen, weil ihr ausgerechnet jetzt die große Liebe über den Weg läuft …


Meine Meinung zum Buch:


Eine Rezension zu dieser Geschichte zu schreiben, fällt mir unwahrscheinlich schwer und ich schiebe diese nun auch seit vielen Wochen immer wieder auf. Zum einen sprachen mich das Cover sowie der Klappentext augenblicklich an, sodass ich es unbedingt lesen wollte, zum anderen erreichte mich dieses Buch jedoch in einer schwierigen Zeit, da ich zum ersten Mal in einer riesigen Leseflaute steckte. Ich hatte das so bisher noch nie erlebt, aber im Nachhinein fällt es mir auch schrecklich schwer, zu beurteilen, ob das Buch mich einfach nicht packen konnte oder ob in diesem Zeitraum prinzipiell jedes Buch das Falsche gewesen wäre.

Ich fand Ava auf Anhieb sympathisch und konnte mich auch selber ein Stück weit in ihr wiederfinden. Sie hat sich jahrelang für die Familie aufgeopfert, hat selbst immer wieder ihre Bedürfnisse zurückgesteckt, aber irgendwann realisiert sie dann eben, dass die Kinder längst erwachsen sind und der Ehemann sich längst anderweitig umgesehen hat. Für sie bricht in diesem Moment alles zusammen wie ein Kartenhaus und sie erleidet einen Nervenzusammenbruch.

Das eigentlich Faszinierende an dieser Geschichte waren in meinen Augen die außergewöhnlichen Nebencharaktere. Allesamt mussten sie in der Vergangenheit schwierige Erfahrungen machen, sind bereits wesentlich länger in der Klinik als Ava, aber ausgerechnet sie schafft es mit ihrer herzlichen Art, diese Menschen ins alltägliche Leben zurückzuholen und Lösungsansätze für deren Probleme zu finden.

Mit dem Schreibstil tat ich mich stellenweise schrecklich schwer, da vieles einfach zu langatmig beschrieben wurde oder die endlosen Gespräche und Träumereien Avas mich oftmals langweilten. Dann wiederum nahm die Story so  amüsante Wendungen, die oft genug im Chaos endeten, dass ich nur noch Lachen konnte, da ich mir all das auch nur allzu gut bildlich vorstellen konnte. So richtig packen konnte es mich dennoch bis zum Schluss nicht und besonders zum Ende hin, fand ich die Handlung immer unglaubwürdiger.

Mein Fazit:


Grundsätzlich ist "Verrücktes Herz" ein urkomischer Roman, mit schrägen Charakteren und stellenweise absurden Situationen. Leider konnte ich dieses Buch nicht so recht einordnen, da es mich sowohl faszinierte, als auch stellenweise schlichtweg nervte. Bei Ava hatte ich immer wieder das Gefühl, dass sie etwas übers Ziel hinaus geschossen war und dann wiederum war ausgerechnet sie diejenige, die die Probleme der Anderen, besonders gut nachvollziehen konnte und entsprechende Lösungsansätze hatte. Da mich die Geschichte jedoch insgesamt nicht so recht packen konnte, habe ich mich entschieden hier drei von fünf Sternen zu vergeben.



Mittwoch, 26. September 2018

Sommersterne (Rose Harbor-Reihe, Band 3) - Debbie Macomber


Autor: Debbie Macomber

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Seitenzahl: 416

ISBN: 978-3734101908

Erscheinungsdatum: 16. Mai 2016

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Verlagsgruppe Random House

oder bei: Amazon



Cover:


Einfach ein passendes und wundervolles Cover. Wie bereits bei den beiden Vorgängern, ist im Hintergrund der weiße Fensterrahmen zu sehen. Auf der Fensterbank steht ein sommerliches Getränk, Trinkhalme, Äpfel, Zuckerwürfel sowie einen Strauß Blumen. Auf mich wirkte es beruhigend und dennoch machte es mich auch neugierig auf die Fortsetzung.


Erster Satz:


Hätte mir jemand vor zwei Jahren prophezeit, mir werde dereinst in dem kleinen Küstenort Cedar Cove ein Bed&Breakfast gehören, dann würde ich ihn ausgelacht haben.


Inhalt:


Es ist Sommer geworden im Städtchen Cedar Cove. Jo Marie Rose, die Besitzerin des Rose Harbor Inn, verbringt die meiste Zeit im Garten – zusammen mit Mark Taylor, der ihr bei der Instandhaltung zur Hand geht. Und obwohl sie allen, und auch sich selbst, versichert, dass Mark nur ein Freund ist – sie muss ständig an ihn denken. Auch ihre Gäste haben mit ihren Gefühlen zu kämpfen: Ellie Reynolds ist in Cedar Cove, um sich mit einem Mann zu treffen, der ihr gehörig den Kopf verdreht hat. Maggie und Roy Porter wollen ihren Urlaub nutzen, den Funken zurück in ihre Ehe zu bringen. Was werden die lauen Nächte für sie alle bereithalten?


Sonntag, 16. September 2018

Der verbotene Liebesbrief - Lucinda Riley


Autor: Lucinda Riley

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 704

ISBN: 978-3442484065

Erscheinungsdatum: 18. September 2017

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Verlagsgruppe Random House

oder bei: Amazon



Cover:


Das Cover ziert eine malerische Küstenlandschaft, welche zugleich etwas Bedrohliches hat. Mich hat es sofort fasziniert und neugierig gemacht auf die Handlung.


Erste Sätze:


» James, mein Lieber, was machst du hier?«
Verwirrt sah er sich um, machte eine paar Schritte vorwärts und geriet ins Stolpern.


Inhalt:


Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land. Die junge Journalistin Joanna Haslam soll in der Presse von dem großen Ereignis berichten und wohnt der Trauerfeier bei. Wenig später erhält sie von einer alten Dame, die ihr dort begegnet ist, einen Umschlag mit alten Dokumenten – darunter auch einen Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen. Doch wer waren die beiden Liebenden, und in welch dramatischen Umständen waren sie miteinander verstrickt? Joannas Neugier ist geweckt, und sie beginnt zu recherchieren. Noch kann sie nicht ahnen, dass sie sich damit auf eine Mission begibt, die nicht nur äußerst gefährlich ist, sondern auch ihr Herz in Aufruhr versetzt – denn Marcus Harrison, der Enkel von Sir James Harrison, ist ein ebenso charismatischer wie undurchschaubarer Mann ...


Sonntag, 2. September 2018

Jagdsaison in Brodersby - Stefanie Ross


Autor: Stefanie Ross

Verlag: Grafit

Seitenzahl: 379

ISBN: 978-3894255848

Erscheinungsdatum: 16. Juli 2018

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Grafit Verlag

oder bei: Amazon



Cover:


Das Cover wirkt beinahe schon etwas zu harmlos für einen Krimi, da die abgebildete Landschaft ruhig sowie verträumt wirkt. Schaut man jedoch genauer hin, fällt einem der bedrohlich wirkende dunkle Himmel auf sowie die vielen Vögel. Ich finde die Aufmachung passt super zur Geschichte und zu dem bereits veröffentlichten 1. Band der Reihe.


Erster Satz:


Jan Storm wünschte sich, er könnte das Vibrieren seines Handys ignorieren.


Inhalt:


Jan Storms Leben als Landarzt läuft in ruhigen Bahnen. Doch als der Sommer sich dem Ende neigt, häufen sich merkwürdige Vorkommnisse: Ein Mann wird unter ominösen Umständen auf der Jagd erschossen und Patienten entscheiden sich statt Arztbesuch für Wunderkristalle und Kräutertees - die sich allerdings als giftig entpuppen. Als die junge Witwe seines in Afghanistan ums Leben gekommenen Freundes ihren Besuch ankündigt, stürzt Jans Welt endgültig ins Chaos. Denn Andrea hat offensichtlich ein Geheimnis. Bald stellt Jan fest, dass es in Brodersby um weitaus gefährlichere Dinge als alternative Heilmethoden geht. Wem kann er eigentlich noch trauen?


Freitag, 10. August 2018

Seekoller (Ines Fox 3) - Christiane Kördel


Autor: Christiane Kördel

Format: E-Book

Seitenzahl: 394

Verlag: -

ISBN: 978-3752804515

Erscheinungsdatum: 09. Juni 2018

zu kaufen bei: Amazon





Cover:


Das Cover ähnelt den beiden Vorgängern und gefällt mir dennoch bisher am besten, da diesmal die Farben super zueinander passen, die kleine Erdkugel im oberen Eck finde ich witzig und es wirkt sommerlich erfrischend.


Erster Satz:


Eine Dünung hebt mich an, sanft, kaum merklich bringt sie mich dem Himmel ein Stückchen näher.


Inhalt:


Logik wird überschätzt. Bauchgefühl auch.
Krimi, Kopfkino und gute Laune in Konstanz und Miami.

Ines Fox hat den Bodensee satt und freut sich auf den ersten Urlaub mit ihrem Dr. Frieder. Kurz vor der Abfahrt wirft ein skurriler Doppelmord ihre Pläne über den Haufen: Amerikanische Flitterwöchner, die aussehen wie Barbie und Ken, sitzen tot in einer Fahrradrikscha auf der Konstanzer Promenade. Natürlich kann Ines ihre Finger nicht von dem Fall lassen. Kurz entschlossen fliegt sie allein nach Miami, um zu ermitteln. Sie geht auf Tuchfühlung mit der Mafia und muss erkennen, wie gefährlich das ist. Wie kommt sie aus dem Schlamassel nur wieder heraus?


Donnerstag, 19. Juli 2018

Barfuß im Sommerregen - Angelika Schwarzhuber


Autor: Angelika Schwarzhuber

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Seitenzahl: 400

ISBN: 978-3734105531

Erscheinungsdatum: 19. März 2018

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Verlagsgruppe Random House

oder bei: Amazon



Cover:


Mir gefällt die Farbkombination aus orange sowie hellblau unheimlich gut auf dem Cover. Der Hintergrund ist ein warmes beige, das sich bei genauerem Hinsehen als Holz entpuppt und dann sind da auch noch kleine Regentropfen abgebildet. Es passt einfach perfekt zur Geschichte.


Erster Satz:


Ich muss dringend wieder mehr Sport machen, dachte ich, als ich zwischen Regalen mit Frühstücksflocken und Marmelade meinem Sohn hinterherhastete.


Inhalt:


»Kostenloses Wohnen auf dem Bauernhof. Gegenleistung: Unterstützung unseres noch rüstigen Onkels Alfred.« Als Romy den Aushang im Supermarkt entdeckt, scheint das die Lösung all ihrer Probleme zu sein, denn die Singlemama aus München hofft auf einen Neuanfang auf dem Land. Alfred ist zwar wenig begeistert, doch nach anfänglichen Schwierigkeiten entsteht eine ganz besondere Freundschaft zwischen Romy und ihm. Zusammen entwickeln sie dann auch eine Geschäftsidee, die dem Hof finanziell auf die Beine helfen soll – unterstützt durch Hannes, der Romy nicht gerade kaltlässt. Doch dann taucht der Vater ihres Sohnes auf und stürzt Romy in ein Gefühlschaos.


Mittwoch, 18. Juli 2018

Zwischenfazit zur Nieder mit dem SuB - Challenge


Nachdem die erste Jahreshälfte bereits verstrichen ist, ist es Zeit ein Zwischenfazit zu ziehen! Ich wollte mir zuallererst mal ein Bild davon machen, wer überhaupt noch aktiv dabei ist, denn das war die letzten Monate aufgrund des Inkrafttretens der DSGVO doch recht chaotisch geworden, sodass ich gar nicht hinterherkam, wer jetzt wo seine Lesefortschritte festhält.

Unsere Teilnehmerzahl ist von anfangs 17 auf nunmehr 10 dezimiert. Hierzu muss ich sagen, dass ich alle diejenigen, die seit mehreren Monaten nicht mehr aktiv dabei waren, gestrichen habe und sofern kein entsprechender Hinweis erfolgte, ging ich davon aus, dass kein Interesse mehr bestand. Für mich lässt sich der Punktestand dann auch schneller zusammenrechnen. Für die zweite Jahreshälfte habe ich mir vorgenommen wieder monatlich die Punkte einzutragen, aber ich werde keinen monatlichen Post dazu veröffentlichen, sondern stattdessen die Übersichtsdatei wieder freischalten. Ihr findet den entsprechenden Link dann im Hauptbeitrag.

Dienstag, 17. Juli 2018

The Sun Is Also a Star: Ein einziger Tag für die Liebe - Nicola Yoon


Autor: Nicola Yoon

Format: E-Book

Verlag: Dressler Verlag

Seitenzahl: 401

ISBN: 978-3-86272-037-8

Erscheinungsdatum: 20. März 2017

zu kaufen bei: Verlagsgruppe Oetinger

oder bei: Amazon



Cover:


Das Cover erinnerte mich im ersten Moment an ein Spiel, das ich als Kind unheimlich mochte und bei dem man Schablonen in einem Rahmen kreisen lassen musste, um bestimmte Blumen-Muster zu erhalten.


Erster Satz:


Carl Sagan hat gesagt: Wenn wir uns in den Kopf setzen sollten, einen Apfelkuchen von Grund auf selbst zu machen, müssen wir erst das Universum erfinden.


Inhalt:


Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.

Eine besondere Liebesgeschichte: Poetisch, berührend, ein Herzensbuch für junge Frauen!


Dienstag, 10. Juli 2018

Gipfelblau (GIPFELfarbe 1) - Stina Jensen


Autor: Stina Jensen

Format: E-Book

Seitenzahl: 255

Verlag: -

ISBN: 9783739422848

Erscheinungsdatum: 03. Juli 2018

zu kaufen bei: Amazon




Cover:


Das Cover finde ich sehr gut gelungen, da die Farben super harmonieren, das Gesicht der jungen Frau nur zu erahnen ist und die blendende Sonne ist genau an der richtigen Stelle platziert ist. Es macht sofort Lust auf die Geschichte.


Erster Satz:


»Ich kann es noch immer nicht fassen, dass du in knapp drei Wochen heiratest, Annika«, vernahm ich Mamas Stimme durchs Telefon.


Inhalt:


Annika hat die perfekte Hochzeit geplant: In einer romantischen kleinen Kapelle in den Schweizer Bergen, umgeben von Wildblumenwiesen und dem Geläut von Kuhglocken, will sie ihrem Verlobten das Ja-Wort geben.
Louis, ein wohlhabender Hotelier, scheint ein wahrer Märchenprinz zu sein – bis Annika etwas über ihn erfährt, das ihre gemeinsame Zukunft ernsthaft in Frage stellt. Dabei sind schon die ersten Gäste unterwegs, und eine geplatzte Hochzeit wäre ein unglaublicher Skandal.
Die ganze Sache wächst Annika endgültig über den Kopf, als plötzlich Felix vor ihrer Tür steht. Der Extremsportler mit den bergseegrauen Augen hat Annika vor einiger Zeit nicht nur auf die atemberaubendsten Gipfel mitgenommen, sondern auch gefühlsmäßig an ihre Grenzen gebracht.
Doch ausgerechnet Felix rät ihr, Louis um jeden Preis zu heiraten ...


Freitag, 6. Juli 2018

Rettungsring für zwei: Kreuzfahrt-Liebe Band 1 - Clara Gabriel


Autor: Clara Gabriel

Format: E-Book

Seitenzahl: 271

Verlag: Cornelia Griebel Verlag

ISBN: 978-3981987508

Erscheinungsdatum: 26. Juni 2018

Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

zu kaufen bei: Amazon



Cover:


Das Cover passt perfekt zu dieser Geschichte und ich mag die gewählten Farben total gern. Es schreit förmlich nach Sommer, Sonne und Meer.


Erste Sätze:


»Nun komm schon! Sonst legt das Schiff noch ohne uns ab.« Eva deutete aufgeregt nach oben. Das Schild über ihrem Kopf wies in Richtung Abflug, Terminal C.


Inhalt:


Leinen los! Die MS Stella Maris sticht in See, nimmt Kurs auf die Liebe und steuert mitten ins Herz.
Maries Leben läuft ganz nach Plan. Bis ihr Verlobter drei Tage vor der geplanten Hochzeit tödlich verunglückt. Ihre Freundin Eva überredet sie, dennoch in die Flitterwochen zu fahren. Wäre doch schade, die Karibik-Kreuzfahrt sausen zu lassen. Dumm nur, dass es sich bei der Reise um das Romantik-Special handelt, denn nach Romantik steht Marie gerade gar nicht der Sinn. Wenn da nicht Paul wäre, der aber fest daran glaubt, dass sie sich etwas antun will, und entschlossen ist, sie zu retten. Doch das Einzige, das in Gefahr gerät, ist Maries Herz, und ehe sie sichs versieht, verliebt sie sich in den einzigen Mann an Bord, bei dem sie das besser gelassen hätte. Denn Paul ist nicht der, für den sie ihn hält …


Donnerstag, 5. Juli 2018

[Büchersommer 2018] Welches ungelesene Buch stand bereits letzten Sommer im Regal?


Bei Daggis Büchersommer-Challenge gibt es jeden Freitag einen Anhaltspunkt oder eine Frage, zu der ein Blogartikel geschrieben werden soll. 

Welches ungelesene Buch stand bereits letzten Sommer im Regal?

Bei dieser Frage brauchte ich nicht allzu lange suchen, da ich generell bei den Sommerbüchern immer gnadenlos zuschlage oder während des Urlaubs auf Campingplätzen öffentliche Bücherregale durchstöbere.

Samstag, 30. Juni 2018

Die Insel der Zitronenblüten - Cristina Campos


Autor: Cristina Campos

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Seitenzahl: 448

ISBN: 978-3-7341-0433-6

Erscheinungsdatum: 19. März 2018

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Verlagsgruppe Random House

oder bei: Amazon



Cover:


Mich hat das mediterran gestaltete Cover sofort angesprochen. Die schmale Gasse mit den vielen Pflanzen versetzte mich direkt in Urlaubsstimmung und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen. Dennoch muss ich nach dem Lesen sagen, dass es nicht so recht zur Geschichte passt.


Erster Satz:


Anna hatte ihre Beerdigung sorgfältig geplant.


Inhalt:


Eine kleine Bäckerei auf Mallorca, der Duft des Sommers und ein geheimnisvolles Erbe …

Als Marina von ihrem Erbe erfährt, ahnt sie nicht, dass es ihr ganzes Leben verändern wird. Vor langer Zeit verließ sie ihre Heimat Mallorca und brach den Kontakt zu ihrer Schwester Anna ab. Niemals mehr wollte sie zurückkehren. Doch jetzt wurde ihnen beiden die kleine Bäckerei in Valldemossa vermacht. Auf der Insel angekommen, kann Marina dem Duft von Zitronenbrot nicht widerstehen. Sie weiß, sie sollte das alte Anwesen einfach verkaufen, aber irgendetwas hält sie davon ab – ein Geheimnis, das nur darauf wartet, gelüftet zu werden ...


Samstag, 23. Juni 2018

Eigentlich nur dich - Kristina Moninger


Autor: Kristina Moninger

Format: E-Book

Seitenzahl: 302

Verlag: FeuerWerke Verlag

ISBN: 978-3-945362-39-6

Erscheinungsdatum: 11. Juni 2018

Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

zu kaufen bei: Amazon



Cover:


Ich mag das Cover, weil es so herrlich schlicht daherkommt und gleichzeitig sofort erahnen lässt, dass es sich um eine Liebesgeschichte handeln muss. Es wirkt ein bisschen verregnet, was dem Ganzen zugleich etwas Trauriges verleiht.


Erster Satz:


„Ich verstehe keinen Ton, Mona, du musst lauter sprechen!"


Inhalt:


Mona ist nicht auf der Suche nach der großen Liebe. Denn eigentlich ist sie ganz zufrieden mit ihrem unkomplizierten Leben - bis sie Milan begegnet. Doch bevor die beiden, die so perfekt füreinander scheinen, sich wirklich kennenlernen können, reißt ein dramatisches Ereignis Mona für Monate aus dem Alltag. Eine Zeit, in der Milan glaubt, dass Mona ihn vergessen hat, obwohl ER in Wirklichkeit der seidene Faden ist, an dem Monas Leben hängt.

Als sie sich endlich wiedersehen, hat sich vieles verändert. Nur die Anziehungskraft ist ungebrochen. Aber das Schicksal hat anderes mit ihnen vor - denn manchmal steht zwischen Glück und unerfüllter Liebe nur ein kleines, zerstörerisches Wort: Eigentlich …


Donnerstag, 21. Juni 2018

[Büchersommer 2018] Welche Bücher empfiehlst Du fürs Reisegepäck?


Bei Daggis Büchersommer-Challenge gibt es jeden Freitag einen Anhaltspunkt oder eine Frage, zu der ein Blogartikel geschrieben werden soll. 

Welche Bücher empfiehlst Du fürs Reisegepäck?

Wenn ich mal von mir persönlich ausgehe, dann landen in meinem Wohnwagen-Fach zuallererst mal die Bücher, die ich irgendwann mal begonnen habe und endlich beenden möchte. Ansonsten greife ich mir dann vielleicht noch eins mit sommerlichem Cover, aber das entscheide ich meist spontan. Zusätzlich nehme ich dann noch meinen Reader mit, auf dem genügend Lesestoff vorhanden ist und da wir ja oftmals mehrere Campingplätze ansteuern, die mittlerweile vermehrt offene Bücherregale aufgebaut haben, finde ich unterwegs auch immer noch das ein oder andere Büchlein, das uns auf unserer Reise begleiten darf.

Meine Empfehlungen für euch sind Bücher, die ich teilweise während der letzten Urlaubsreisen gelesen habe, oder zumindest im Sommer, oder aber auch einfach Bücher, deren Handlungsorte ich selbst schon bereist habe.

"Das Mohnblütenjahr" liegt bereits etwas länger zurück, aber es war damals mein erstes Buch von Corina Bomann und trotz der vielen Seiten, hatte ich es recht schnell gelesen. Was wohl auch daran lag, dass es spannend geschrieben ist und überwiegend in Frankreich handelt.
Es geht um eine schwangere junge Frau, die zum einen die Trennung von ihrem Partner verarbeiten muss und gleichzeitig versucht sie mehr über ihre eigene Familie herauszufinden, da ihr Kind wahrscheinlich mit einem Herzfehler zur Welt kommen wird. (--> zu meiner Rezension)



Dieses Buch war der erste Band mit dem Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter und kürzlich erschien bereits der vierte. Zwischen den Veröffentlichungen lag bisher immer in etwa ein Jahr, sodass ich immer einen während des Sommers lesen konnte. 

Besonders gut gefiel mir die mediterrane Atmosphäre und auch die lässige Art des Gerichtsmediziners, der die Stelle dort antritt um neu anzufangen und dabei immer wieder mit dem Polizeichef aneckt. (--> zu meiner Rezension)




"So wie die Hoffnung lebt" habe ich vor etwa zwei Jahren am Gardasee gelesen und fand es grandios geschrieben. Mich hat es damals unheimlich berrührt, sodass ich jedesmal froh war, wenn ich endlich weiterlesen konnte. 

Es handelt von zwei Kindern, die in einem Waisenhaus aufwachsen und sich später ineinander verlieben. Aufgrund eines Vorfalls verlieren sie sich jedoch später aus den Augen, was Jonah selbst Jahre später noch stark beschäftigt. Er möchte sie unbedingt wiederfinden und lässt dabei nichts unversucht. Mehr möchte ich gar nicht verraten, denn ihr müsst es einfach selber lesen. (--> zu meiner Rezension)


"Eigentlich nur dich" von Kristina Moninger erschien erst vor wenigen Tagen im FeuerWerke Verlag, aber wenn ihr wie ich humorvolle Charaktere mögt, dann kann ich euch diese Liebesgeschichte wärmstens empfehlen. Mich hat sie komplett überrascht, da sie tiefgründig geschrieben ist, stellenweise bedrückend und dann wiederum so lustig wegen der tollen Protagonisten. Sie brachte mich zum Weinen sowie zum Lachen und selbst die Nebencharaktere sind so authentisch, dass ich alles bildlich vor Augen hatte.

Meine Rezension erscheint in den nächsten Tagen, aber falls ihr mehr erfahren möchtet, gelangt ihr hier zur Verlagsseite.



Kennt ihr bereits eins der Bücher oder vielleicht andere Bücher der Autoren, die ich unbedingt lesen sollte? 



Mittwoch, 13. Juni 2018

[Büchersommer 2018] Bücher, in denen Tiere eine Rolle spielen


Bei Daggis Büchersommer-Challenge gibt es jeden Freitag einen Anhaltspunkt oder eine Frage, zu der ein Blogartikel geschrieben werden soll. 

Zeigt mir eure Sommerlochtiere!

Welche Bücher in denen ein Tier eine Rolle spielt, habt ihr in letzter Zeit gelesen? Welche Bücher in eurem Regal haben mindestens ein Tier auf dem Cover? In welchem Buchtitel in eurem Regal ist ein Tier zu finden?

Als ich die Aufgabe las, fiel mir zuallererst mal der Roman "Liebe auf drei Pfoten" von Fiona Blum ein, da ich ihn unheimlich schön fand und auch das Cover direkt vor Augen hatte. Allerdings habe ich dieses Buch bereits vor über drei Jahren gelesen.


Darum geht´s:
Federica lebt in einem kleinen, entlegenen Viertel in Rom – und sie hat es sich in den Kopf gesetzt, die verlassene Bücherei in ihrer Nähe wieder zu neuem Leben zu erwecken. Doch zur Erfüllung ihres Traumes bedarf es erst der Drehungen einiger geheimnisvoller Rädchen, die das Schicksal leise vorantreiben: das große Herz einer verrückten alten Frau, das Vertrauen zweier Kinder in Not und der unbändige Überlebenswille eines kleinen Katers, der dafür sorgt, dass Federica das Leben zu lieben lernt ... (Quelle: Goldmann)


Nicht ganz so lange her ist es, dass ich die Bände 2 und 3 der Blackstorm-Reihe gelesen habe. 


Bei dieser Reihe spielte ein Pferd eine große Rolle und es ging um die Beziehung zwischen Ryan und Kira sowie die Bewältigung der schwierigen Vergangenheit Ryans. Leider konnten mich die Bücher nur mittelmäßig begeistern, da ich mich mit dem Schreibstil schwer tat. Hier findet ihr meine Rezension zum 1. Band und könnt von dort aus auch zu Band 2 & 3 hüpfen.


In meinem Regal sowie auf meinem Reader fand ich schließlich noch die folgenden Bücher, die ich noch lesen möchte:

Inhalt: 
Ein charmant heruntergekommener Landsitz in den schottischen Highlands, ein völlig durchgedrehter Pfau, der bei Blau nur noch rotsieht, und ein bunt zusammengewürfelter Haufen Leute, dazu ein überraschender Wintereinbruch, ein Kurzschluss und die ein oder andere Verwechslung – und schon ist das Chaos perfekt!

Pointenreich, very british und urkomisch erzählt Isabel Bogdan von einem Wochenende, an dem alles anders kommt als geplant: Eine Gruppe Investmentbanker reist samt ambitionierter Psychologin und erfindungsreicher Köchin aus London an, um in der ländlichen Abgeschiedenheit bei einer Teambildungsmaßnahme die Zusammenarbeit zu verbessern. Doch das spartanische Ambiente und ein verrückt gewordener Pfau bringen sie dabei gehörig aus dem Konzept. Und nicht nur sie: Denn die pragmatische Problemlösung des Hausherrn Lord McIntosh setzt ein Geschehen in Gang, das sämtliche Beteiligte an die Grenzen ihrer nervlichen Belastbarkeit bringt.

So britisch-unterhaltsam ist in deutscher Sprache noch nicht erzählt worden! (Quelle)


Inhalt:
Ein bezauberndes, witziges Lesevergnügen für alle, die sich so alt fühlen, wie sie sind
Herbst des Lebens? Generation Silber? Unsinn! Marie Sharp wird demnächst sechzig und damit schlicht alt. Ein Grund zum Feiern, wie sie findet. Schon wegen all der Dinge, die sie jetzt nicht mehr tun muss, wie etwa Volkshochschulkurse besuchen. Nichts hasst Marie so sehr wie umtriebige Senioren, die nur so alt sind, wie sich fühlen – sie stürzt sich lieber kopfüber in das Vergnügen, nicht mehr jung sein zu müssen. Dazu gehört ihre neue Rolle als Großmutter und eine alte Liebe. Denn Maries Jugendschwarm ist wieder zu haben …

Vom Vergnügen, endlich nicht mehr jung sein zu müssen. (Quelle)


Inhalt:
Ein bewegender Roman über das kraftvolle Band, das Geschwister verbindet, über verborgene Geheimnisse und ihre heilende Wirkung, wenn man sie endlich lüften darf …
Ihre Geschichte beginnt an einem schwül-heißen Sommerabend im Jahr 1939, doch erst über 70 Jahre später wird sie erzählt werden können — aber davon weiß Avery Stafford noch nichts. Für sie hat das Leben keine Geheimnisse. Bis sie eines Tages auf die 90-jährige May Crandall trifft. Die Fremde erkennt ihr Libellenarmband, ein Familienerbstück, und sie besitzt ein Foto von ihrer Großmutter. Was hat May mit ihrer Familie zu tun? Avery stößt schon bald auf ein unglaubliches Geheimnis, das sie zurück in ein dunkles Kapitel ihrer Familiengeschichte führt …
Memphis, Tennessee, 1939: Die zwölfjährige Rill Foss und ihre vier Geschwister leben mit ihren Eltern in einem Hausboot auf dem Mississippi. Als die Kinder eines Tages allein sind, werden sie von angeblichen Beamten in ein Waisenaus gebracht. Rill hat ihren Eltern versprochen, auf ihre Geschwister aufzupassen. Ein Versprechen, das sie auf keinen Fall brechen will, aber es wird ihr alles abverlangen, vielleicht mehr als sie geben kann … (Quelle)


Inhalt:
Wenn ich irgendetwas gelernt habe in den letzten Jahren, dann das Unerwartete zu erwarten. Es war als ob jeder Tag eine Überraschung für uns bereithielt. Aber der absolut surrealste Moment war, als Bob und ich über ein Filmset liefen, das uns selbst darstellte, wie wir auf den Straßen von Islington und Covent Garden saßen, Musik machten und den Big Issue verkauften. Ich kann immer noch nicht glauben, dass das alles wahr ist.  James Bowen

Die wunderbare Geschichte der Freundschaft zwischen James Bowen und seinem Kater wurde mit Bob, der Streuner zum Welt-Bestseller. Jetzt liegt die liebevoll ausgestattete Filmausgabe mit neuen Karten und vielen Filmfotos vor. (Quelle)

So, das war mal eine kleine Auswahl meiner gelesenen und ungelesenen Bücher zu Thema Sommerlochtiere. Kennt ihr eins der Bücher? Welches sollte ich unbedingt bald lesen? Oder fallen euch weitere lesenswerte Bücher ein?

Dienstag, 5. Juni 2018

[Büchersommer 2018] Welche Bücher willst Du im Büchersommer 2018 lesen?


Bei Daggis Büchersommer-Challenge gibt es jeden Freitag einen Anhaltspunkt oder eine Frage, zu der ein Blogartikel geschrieben werden soll. 

Welche Bücher willst Du im Büchersommer 2018 lesen?


Nachdem ich mir nun mehrere Tage Gedanken zu diesem Beitrag gemacht habe, da ich absolut kein Leselisten-Mensch bin (leider) und mit ziemlicher Sicherheit weiß, dass es mir schwerfallen wird, dann genau diese Bücher auch wirklich zu lesen. Normalerweise entscheide ich das sehr spontan, weiß in etwa, in welcher Reihenfolge die Rezensionsexemplare ankamen und arbeite die danach ab. Nebenher lese ich dann oftmals noch Bücher in einer Leserunde oder versuche Wanderbücher sowie ausgeliehene Exemplare aus der Bücherei zu schaffen.

Meine Leseliste zum Büchersommer wird also in erster Linie aus einigen Rezensionsexemplaren bestehen, die zur Challenge passen, und zusätzlich vereinzelten Büchern, die ganz oben stehen auf meiner Want-to-read-Liste. Allerdings werde ich erfahrungsgemäß wahrscheinlich noch viele andere Sommerbücher lesen.



 "Sommer auf meiner Haut" von Elisa Sabatinelli

Klappentext: Eine Geschichte, so schön wie die Sonne über Italien!
Mit nur wenig Geld und dem Tagebuch ihrer verstorbenen Mutter in der Tasche, ist die 26-jährige Lavinia bereit für den Sommer ihres Lebens. Sie reist nach Italien, dorthin, wo ihre Mutter mit dem Mann glücklich war, der sie schließlich beide verlassen hat: Lavinias Vater, den sie nie kennengelernt hat. Jedes Erlebnis, jede Begegnung auf ihrer Reise hilft Lavinia dabei, sich selbst neu zu entdecken. Aber es ist Claudio, attraktiv, charmant und unwiderstehlich, der ihr Leben für immer verändern wird. Als er nach einer romantischen Nacht verschwindet, spürt Lavinia, dass sie ihn wiederfinden muss ... (--> zur Verlagsseite)


"Sommerhaus zum Glück" von Anne Sanders

Klappentext: Wer träumt nicht von einem Haus in Cornwall? Elodie hatte bisher eigentlich andere Pläne – bis ihre Beziehung spektakulär scheitert und ihr Exfreund ihr statt ewiger Liebe Geld für einen Neuanfang bietet. Als sie auf das Inserat für ein hübsches kleines Bed & Breakfast in St. Ives stößt, räumt Elodie kurz entschlossen das Konto leer, kauft das Haus unbesehen und reist nach Südengland. In dem kleinen Fischerdörfchen stürzt sie sich nicht nur in die Renovierung, sondern lernt auch die schüchterne Helen und die lebenslustige alte Dame Brandy kennen, mit denen sie bald eine tiefe Freundschaft verbindet. Gemeinsam erleben die drei Frauen einen unvergesslichen Sommer, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es war – vor allem nicht in Elodies Herz … (--> zur Verlagsseite)


"Barfuß im Sommerregen" von Angelika Schwarzhuber

Klappentext: »Kostenloses Wohnen auf dem Bauernhof. Gegenleistung: Unterstützung unseres noch rüstigen Onkels Alfred.« Als Romy den Aushang im Supermarkt entdeckt, scheint das die Lösung all ihrer Probleme zu sein, denn die Singlemama aus München hofft auf einen Neuanfang auf dem Land. Alfred ist zwar wenig begeistert, doch nach anfänglichen Schwierigkeiten entsteht eine ganz besondere Freundschaft zwischen Romy und ihm. Zusammen entwickeln sie dann auch eine Geschäftsidee, die dem Hof finanziell auf die Beine helfen soll – unterstützt durch Hannes, der Romy nicht gerade kaltlässt. Doch dann taucht der Vater ihres Sohnes auf und stürzt Romy in ein Gefühlschaos. (--> zur Verlagsseite)

"Brausepulverherz" von Leonie Lastella

Klappentext: Jiara lebt eigentlich in Hamburg, jobbt aber den Sommer über in einer Trattoria an der italienischen Riviera. Ihr ansonsten so strukturiertes Leben steht Kopf, als sie Milo trifft. Na ja, von einem »Treffen« kann hier nicht die Rede sein, eher von einer Explosion, einem Tsunami, einem Feuerwerk.
Nein, Letzeres wäre dann doch zu kitschig.
Sofort ist da dieses Knistern und Kribbeln. Nur manchmal fühlt es sich eher an wie viele kleine Stromschläge – so grundverschieden sind die beiden. Und eigentlich darf das alles nicht sein: Jiara hat einen Freund, ein Leben und eine Zukunft in Hamburg – oder?

Ein wunderbarer Roman über die große Liebe, die die Welt aus den Angeln hebt! (--> zur Verlagsseite)


"Gefährlicher Lavendel" von Remy Eyssen (Ein-Leon-Ritter-Krimi 3)

Klappentext: Der Frühling in Le Lavandou ist warm und verheißt einen herrlichen Sommer. Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter fühlt sich längst als echter Südfranzose und verbringt gemeinsam mit Isabelle viel Zeit auf seinem Weinberg. Doch die Idylle wird getrübt, als Leon zwei brutal zugerichtete Leichen obduzieren muss. Staatsanwaltschaft und Kommissarin haben schnell einen Verdächtigen zur Hand, doch Leon ist skeptisch und beginnt selbst zu ermitteln. Er kommt einer jahrzehntealten Geschichte auf die Spur und steht plötzlich vor der Frage, ob es gerechte Rache gibt. Da braut sich über der ausgetrockneten Erde der Provence ein apokalyptisches Gewitter zusammen, und Leon darf keine Zeit verlieren... (--> zur Verlagsseite)

"Sylt oder solo" von Claudia Thesenfitz

Klappentext: Liebe, Geld und ein Leben auf Sylt – Nina hat alles, wovon sie früher nur träumen konnte: Sie lebt zusammen mit ihrem Traummann Jan auf Deutschlands schönster Insel. Die Tage in der Surfschule und dem kleinen Strandbistro sind märchenhaft. Doch wie hält man die Liebe fest? Geht das überhaupt? Als Jan urplötzlich eine Auszeit will, Ninas Ex auftaucht und das Leben noch einige andere Überraschungen für sie parat hält, begreift sie, dass nichts selbstverständlich ist. Und sie beginnt, um ihr Glück zu kämpfen. (--> zur Verlagsseite)



"Laufen. Essen. Schlafen" von Christine Thürmer

Klappentext: Als Christine Thürmer gekündigt wird, beschließt sie, sich eine Auszeit zu nehmen und auf dem Pacific Crest Trail von Mexiko nach Kanada zu wandern – 4277 Kilometer. Eigentlich unsportlich und ohne Erfahrung bricht sie zu ihrem Abenteuer auf und schafft es tatsächlich bis ans Ziel. Und sie wandert weiter, läuft 2007 den Continental Divide Trail und 2008 den Appalachian Trail. Aus der gewissenhaften Geschäftsfrau wird eine Langstreckenwanderin, die fast ununterbrochen draußen unterwegs ist – zu Fuß, per Fahrrad oder Boot. Anschaulich und humorvoll beschreibt Christine Thürmer die Geschichte ihrer inneren Suche, ihre Erlebnisse und landschaftlichen Eindrücke auf den drei großen Trails und wie es ist, als Frau allein unterwegs zu sein. (--> zur Verlagsseite)

















"Seekoller: Eine Bodensee-Miami Krimikomödie (Ines Fox 3)" von Christiane Kördel

Klappentext: Ines Fox hat den Bodensee satt und freut sich auf den ersten Urlaub mit ihrem Dr. Frieder. Kurz vor der Abfahrt wirft ein skurriler Doppelmord ihre Pläne über den Haufen: Amerikanische Flitterwöchner, die aussehen wie Barbie und Ken, sitzen tot in einer Fahrradrikscha auf der Konstanzer Promenade. Natürlich kann Ines ihre Finger nicht von dem Fall lassen. Kurz entschlossen fliegt sie allein nach Miami, um zu ermitteln. Sie geht auf Tuchfühlung mit der Mafia und muss erkennen, wie gefährlich das ist. Wie kommt sie aus dem Schlamassel nur wieder heraus?

Der dritte Fall der eigenwilligen Hobby-Detektivin.

"Sommersterne (Rose Harbor-Reihe 3)" von Debbie Macomber

Klappentext: Es ist Sommer geworden im Städtchen Cedar Cove. Jo Marie Rose, die Besitzerin des Rose Harbor Inn, verbringt die meiste Zeit im Garten – zusammen mit Mark Taylor, der ihr bei der Instandhaltung zur Hand geht. Und obwohl sie allen, und auch sich selbst, versichert, dass Mark nur ein Freund ist – sie muss ständig an ihn denken. Auch ihre Gäste haben mit ihren Gefühlen zu kämpfen: Ellie Reynolds ist in Cedar Cove, um sich mit einem Mann zu treffen, der ihr gehörig den Kopf verdreht hat. Maggie und Roy Porter wollen ihren Urlaub nutzen, den Funken zurück in ihre Ehe zu bringen. Was werden die lauen Nächte für sie alle bereithalten?


"Mein wundervoller Antikladen im Schatten des Eiffelturms" von Rebecca Raisin

Klappentext: Anouk hat der Liebe abschworen, seit sie von ihrem Exfreund übel hinters Licht geführt wurde. Sie will sich nur noch um ihren kleinen Antikladen kümmern und den Menschen helfen, das zu ihnen passende Schmuckstück zu finden – denn jeder ihrer Schätze hat eine eigene Geschichte zu erzählen. Dann begegnet sie auf ihrer Suche nach Antiquitäten dem mysteriösen Tristan, und schon bald merkt Anouk, dass seinem Herzen zu folgen ein bisschen so ist, wie sich in den Straßen von Paris zu verlieren – manchmal verwirrend und voller Irrwege, aber immer aufregend und voller einzigartiger Momente.

Eine junge Antiquitätenhändlerin ist auf der Suche nach einem besonderen Cello, und sie findet – die Liebe. (--> zur Verlagsseite)

"Ein Gentleman in Arles" von Anthony Coles

Klappentext: Peter Smith hat ein bewegtes Leben als Unternehmensberater, Lehrer für Kunstgeschichte und britischer Geheimdienstler hinter sich und beschließt nun, in mittleren Jahren, dem verregneten England den Rücken zu kehren und sich zusammen mit seinem Windhund Arthur im schönen Arles zur Ruhe zu setzen. Schluss mit Trubel und Nebelwetter, sein knurriges Temperament sehnt sich nach Sonne, köstlichem französischem Essen und Ruhe. Doch genau die ist ihm nicht vergönnt: Kaum hat Smith das berühmte römische Amphitheater nach einem Stierkampf verlassen, wird ihm plötzlich ein Schlag auf den Hinterkopf versetzt. Als er wieder zu sich kommt, findet er sich unter einer auffallend gut gekleideten Leiche wieder. Ohne es zu wollen, stolpert er mitten hinein in einen mysteriösen Mordfall, ein Netz aus Intrigen und eine provenzalische Verschwörung ... (--> zur Verlagsseite)

Sonntag, 3. Juni 2018

Zwischen dir und mir das Meer - Katharina Herzog


Autor: Katharina Herzog

Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag

Seitenzahl: 352

ISBN: 978-3-499-27420-6

Erscheinungsdatum: 24. April 2018

Ebenfalls als E-Book und Hörbuch erhältlich!

zu kaufen bei: Rowohlt Verlage

oder bei: Amazon



Cover:


Ich finde die Aufmachung des Buches einfach wundervoll. Das Cover wirkt erfrischend und lebensfroh mit den gemalten Früchten sowie Blumen, und es fühlt sich auch toll an, wenn man es in der Hand hält. Innen befindet sich noch eine kleine Landkarte vom Golf von Salerno.


Erster Satz:


Das fremde Mädchen trug ein rosafarbenes Kleid mit einer breiten Spitzenborte am Saum und weiße Schnallenschuhe.


Inhalt:


Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limoncello daraus!

Lena führt ein zurückgezogenes Leben auf Amrum. Sie sammelt Meerglas am Strand, das sie zu Schmuck verarbeitet. Damit möchte sie sich etwas von dem zurückholen, was ihr die See einst genommen hat: Vor fast 20 Jahren ist Lenas Mutter, eine gebürtige Italienerin, morgens zum Schwimmen gegangen und nie zurückgekehrt.
Als Lena eines Tages auf dem Heimweg den Italiener Matteo trifft, knistert es überraschend heftig zwischen den beiden. Aber am nächsten Morgen ist Matteo ohne ein Wort des Abschieds fort. Er hat eine Mappe zurückgelassen, in der Lena Fotos ihrer Mutter Mariella als junge Frau findet: so strahlend, wie Lena sie nie erlebt hat. Zusammen mit ihrer Schwester Zoe reist Lena an die Amalfiküste, um etwas über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren - und um Matteo, den Mann mit den meergrünen Augen, wiederzusehen ...


Donnerstag, 31. Mai 2018

Büchersommer 2018 [Challenge]


Die Büchersommer 2018 Lesechallenge habe ich bereits vor einigen Wochen entdeckt und hatte mir sogleich fest vorgenommen daran teilzunehmen. Es gab vor drei Jahren bereits so etwas in der Art und ich fand es immer sehr schade, dass es nicht fortgeführt wurde. Nun hat Daggi von Daggis Welt die Idee wieder aufgegriffen und veranstaltet diese Lesechallenge.


Worum geht es beim Büchersommer 2018?

Wir lesen und rezensieren sommerliche Bücher, gerne auch eBooks und Hörbücher.

Ideen gefragt?


  • Bücher rund um Meer, Strand, Insel, Baggersee, Freibad… im Cover, im Titel, als Handlungsort ..
  • Es zählen Bücher, in denen jemand unterwegs ist, mit einem Flugzeug, Auto, Motorrad, Fahrrad auf dem Cover, Bücher über einen Roadtrip oder in denen der Protagonist sich ausschließlich mit dem Fahrrad fortbewegt…
  • Jemand nimmt sich eine längere Auszeit oder fährt übers Wochenende ins Wellnesshotel …
  • Das Cover ist mediterran gehalten, es ist ein Leuchtturm oder ein Strandkorb zu sehen, oder Erdbeeren, blühende Blumen, Früchte…

Ihr dürft selbst entscheiden, was für euch ein Sommerbuch ist und wenn ich es nur irgendwie nachvollziehen kann, dann dürft ihr damit gerne an der Challenge teilnehmen. Ich möchte lediglich eine Begründung haben, wenn es nicht offensichtlich ist. Dafür gibt es im Formular, mit dem ihr die Rezensionen einreicht, ein extra Feld.

Gelesen wird vom 01. Juni bis 30. September 2018. Rezensionen sind bis spätestens 10. Oktober 2018 zu veröffentlichen, ansonsten können Sie nicht mehr für die Challenge gewertet werden.

Für alle weiteren Infos und zur Anmeldung klickt ihr HIER!


Juni

Gelesene Bücher


Freitagsaufgaben

Dienstag, 29. Mai 2018

Tanz gegen den Tod (Sorbello Series, Band 2) - Luca Ferraro


Autor: Luca Ferraro

Format: E-Book

Seitenzahl: 298

Verlag: -

ISBN: 978-1980307709

Erscheinungsdatum: 19. März 2018

Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

zu kaufen bei: Amazon



Cover:


Das Cover mit der abgebildeten Skulptur passt perfekt zur Geschichte, zumal sich diese auch im Buch wiederfindet. Obwohl ich die beiden tanzenden Figuren anfangs merkwürdig fand, bin ich doch immer wieder an diesem Motiv hängengeblieben und habe gerätselt, warum genau diese Abbildung auf dem Cover landete.


Erster Satz:


Als Francesco die Party verließ, deutete noch nichts darauf hin, dass er am nächsten Morgen blutüberströmt in einer Gefängniszelle aufwachen würde.


Inhalt:


Genua im Dauerregen. Das Rätsel beginnt mit einer blutleeren Leiche und einem Kanister voll Blut. Als Gerichtsmediziner Johann Sorbello sich in die Ermittlung stürzt, wird der Regen plötzlich zur Katastrophe. Eine gewaltige Flutwelle überschwemmt Genuas malerische Innenstadt. Im Schlamm taucht ein weiterer Körper auf, zerstückelt und verpackt in einem Leichensack der Gerichtsmedizin. Schritt für Schritt kommt Johann einer schaurigen Verschwörung auf die Spur, die sein eigenes Institut betrifft. Am Ende steht die bittere Erkenntnis: Viel zu lange hat er den falschen Menschen vertraut. Und ist dadurch in tödliche Gefahr geraten.


Dienstag, 15. Mai 2018

Immer wieder Schottland - Stephanie Linnhe

Autor: Stephanie Linnhe

Format: E-Book

Seitenzahl: 400

Verlag: Ullstein Taschenbuch

ISBN: 978-3548290188

Erscheinungsdatum: 9. März 2018

Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

zu kaufen bei: Ullstein Buchverlage

oder bei: Amazon


Cover:


Das Cover wirkt witzig, teilweise skurril und passt natürlich perfekt zum Handlungsort Schottland. Ich mag das viele grün und fühlte mich aufgrunddessen sofort angesprochen.


Erster Satz:


An diesem Dienstag passierte in dem kleinen Haus an der Old Finstown Road zur Mittagszeit etwas höchst Ungewöhnliches: Das Telefon klingelte.


Inhalt:


Nie wieder Schottland, vor allem nicht die Orkney-Inseln ― das hat sich Liska Matthies geschworen. Mit diesem Fleckchen Erde verbindet sie wundervolle Erinnerungen, aber auch das dramatischste Ereignis ihres Lebens: Ihre Eltern starben hier bei einem Autounfall. Auf wiederholte Bitten ihrer Großmutter begleitet Liska den Fotografen Marius auf seiner Foto-Expedition für eine bekannte Schriftstellerin. Dort treffen sie auf ein altes, kauziges Ehepaar, das sie auf ihrem Roadtrip quer über die Inseln begleitet. Das ungleiche Quartett verbringt eine aufregende Zeit, und Liska entdeckt nicht nur ihre Liebe für Schottland wieder …


Sonntag, 6. Mai 2018

*WERBUNG* Der Zauber zwischen den Seiten - Cristina Caboni


Autor: Cristina Caboni

Format: E-Book

Verlag: Blanvalet Verlag

Seitenzahl: 352

ISBN: 978-3734105845

Erscheinungsdatum: 20. August 2018

zu kaufen bei: Verlagsgruppe Random House

oder bei: Amazon



Cover:


Ich mag die zarten Farbtöne des Covers unheimlich gerne und sie strahlen eine gewisse Ruhe sowie Zurückhaltung aus. Meiner Meinung nach passt es perfekt zu dieser Geschichte.


Erster Satz:


Der goldene Anhänger glänzte zwischen den Fingern des jungen Mädchens.


Inhalt:


Seit sie denken kann, ist Sofia von Büchern fasziniert. Sie liebt das Rascheln der Seiten, den Geruch des Papiers und vor allem die darin beschriebenen Welten. Schon immer haben sie der schüchternen Frau geholfen, der Realität zu entkommen. Als sie eines Tages in einem Antiquariat ein altes Buch kauft, findet sie darin enthaltene Manuskripte und Briefe einer gewissen Clarice, die Mitte des 19. Jahrhunderts gelebt haben soll. Sofia und Clarice scheinen viel gemeinsam zu haben, und Sofia spürt eine Verbindung zu ihr. Um mehr über sie zu erfahren, reist Sofia quer durch Europa. Dabei stößt sie nicht nur auf eine unglaubliche Liebesgeschichte, sondern findet endlich auch ihr eigenes Glück …


Mittwoch, 2. Mai 2018

The Ivy Years: Bevor wir fallen (Ivy-Years-Reihe 1) - Sarina Bowen


Autor: Sarina Bowen

Verlag: Lyx

Seitenzahl: 320

ISBN: 978-3736307865

Erscheinungsdatum: 29. März 2018

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: buchhandel.de

oder bei: Amazon



Cover:


Die Aufmachung des Buches finde ich grandios und in natura ist dieses Cover definitiv ein Blickfang in jedem Bücherregal. Ich mag die Blüten in altrosa darauf und das matte beziehungsweise stumpfe Gefühl, wenn man das Buch in den Händen hält. Man muss das wirklich selbst erleben, da es sich einfach komplett anders anfühlt als gewöhnliche Taschenbücher.


Erster Satz:


»Sieht doch vielversprechend aus«, sagte meine Mutter, als sie die mit Efeu überwucherte Fassade des Studentenwohnheims betrachtete.


Inhalt:


Seit einem Sportunfall ist Corey Callahan auf den Rollstuhl angewiesen, doch ihren Platz am renommierten Harkness College will sie auf keinen Fall aufgeben! Im Wohnheim trifft sie auf Adam Hartley - aus dem Zimmer direkt gegenüber. Corey weiß augenblicklich, dass sie das in Schwierigkeiten bringen wird: Denn auch wenn Corey sich von niemandem besser verstanden fühlt als von Adam und sie sich sicher ist, dass es ihm genauso geht - für sie beide gibt es keine Chance ...


Sonntag, 22. April 2018

Mit Hanna nach Havanna - Theresia Graw


Autor: Theresia Graw

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Seitenzahl: 384

ISBN: 978-3734104404

Erscheinungsdatum: 19. Februar 2018

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Verlagsgruppe Random House

oder bei: Amazon



Cover:


Mich hat das Buch alleine schon wegen dem sommerlichen Cover sofort angesprochen. Es passt zur lockeren humorvollen Geschichte und versetzt einen sofort in Urlaubsstimmung.


Erste Sätze:


Es konnte nur drei Gründe geben, weshalb mein Chef heute Abend mit mir zum Essen ausgehen wollte:

1. Er war verliebt in mich.
2. Er würde mir den Posten der stellvertretenden Redaktionsleitung anbieten.
3. Er würde mir sagen, dass ich für den Goldenen Griffel nominiert bin.


Inhalt:


Eine junge Frau + eine alte Dame + ein rosa Cadillac = das verrückteste Abenteuer ihres Lebens!

Katrin, Mitte dreißig und Journalistin mit Ambitionen, ist stolz darauf, immer alles fest im Griff zu haben – bis ihr Chef ihr mitteilt, dass sie in Zukunft das wenig prestigeträchtige Seniorenmagazin des Senders moderieren wird. Sie ahnt nicht, dass eine der Zuschauerinnen ihr wohlorganisiertes Leben bald schon restlos auf den Kopf stellen wird. Johanna ist auf der Suche nach ihrer ersten großen Liebe – die sie auf Kuba vermutet. Und sie will Katrin als Reisebegleitung engagieren. Hitze, Salsa und Cuba libre? Nein danke, denkt sich Katrin. Und ist doch kurz darauf auf dem Weg in das turbulenteste Abenteuer ihres Lebens …