Donnerstag, 31. Mai 2018

Büchersommer 2018 [Challenge]


Die Büchersommer 2018 Lesechallenge habe ich bereits vor einigen Wochen entdeckt und hatte mir sogleich fest vorgenommen daran teilzunehmen. Es gab vor drei Jahren bereits so etwas in der Art und ich fand es immer sehr schade, dass es nicht fortgeführt wurde. Nun hat Daggi von Daggis Welt die Idee wieder aufgegriffen und veranstaltet diese Lesechallenge.


Worum geht es beim Büchersommer 2018?

Wir lesen und rezensieren sommerliche Bücher, gerne auch eBooks und Hörbücher.

Ideen gefragt?


  • Bücher rund um Meer, Strand, Insel, Baggersee, Freibad… im Cover, im Titel, als Handlungsort ..
  • Es zählen Bücher, in denen jemand unterwegs ist, mit einem Flugzeug, Auto, Motorrad, Fahrrad auf dem Cover, Bücher über einen Roadtrip oder in denen der Protagonist sich ausschließlich mit dem Fahrrad fortbewegt…
  • Jemand nimmt sich eine längere Auszeit oder fährt übers Wochenende ins Wellnesshotel …
  • Das Cover ist mediterran gehalten, es ist ein Leuchtturm oder ein Strandkorb zu sehen, oder Erdbeeren, blühende Blumen, Früchte…

Ihr dürft selbst entscheiden, was für euch ein Sommerbuch ist und wenn ich es nur irgendwie nachvollziehen kann, dann dürft ihr damit gerne an der Challenge teilnehmen. Ich möchte lediglich eine Begründung haben, wenn es nicht offensichtlich ist. Dafür gibt es im Formular, mit dem ihr die Rezensionen einreicht, ein extra Feld.

Gelesen wird vom 01. Juni bis 30. September 2018. Rezensionen sind bis spätestens 10. Oktober 2018 zu veröffentlichen, ansonsten können Sie nicht mehr für die Challenge gewertet werden.

Für alle weiteren Infos und zur Anmeldung klickt ihr HIER!


Juni

Gelesene Bücher

1.
2.

Freitagsaufgaben

Dienstag, 29. Mai 2018

Tanz gegen den Tod (Sorbello Series, Band 2) - Luca Ferraro


Autor: Luca Ferraro

Format: E-Book

Seitenzahl: 298

Verlag: -

ISBN: 978-1980307709

Erscheinungsdatum: 19. März 2018

Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

zu kaufen bei: Amazon



Cover:


Das Cover mit der abgebildeten Skulptur passt perfekt zur Geschichte, zumal sich diese auch im Buch wiederfindet. Obwohl ich die beiden tanzenden Figuren anfangs merkwürdig fand, bin ich doch immer wieder an diesem Motiv hängengeblieben und habe gerätselt, warum genau diese Abbildung auf dem Cover landete.


Erster Satz:


Als Francesco die Party verließ, deutete noch nichts darauf hin, dass er am nächsten Morgen blutüberströmt in einer Gefängniszelle aufwachen würde.


Inhalt:


Genua im Dauerregen. Das Rätsel beginnt mit einer blutleeren Leiche und einem Kanister voll Blut. Als Gerichtsmediziner Johann Sorbello sich in die Ermittlung stürzt, wird der Regen plötzlich zur Katastrophe. Eine gewaltige Flutwelle überschwemmt Genuas malerische Innenstadt. Im Schlamm taucht ein weiterer Körper auf, zerstückelt und verpackt in einem Leichensack der Gerichtsmedizin. Schritt für Schritt kommt Johann einer schaurigen Verschwörung auf die Spur, die sein eigenes Institut betrifft. Am Ende steht die bittere Erkenntnis: Viel zu lange hat er den falschen Menschen vertraut. Und ist dadurch in tödliche Gefahr geraten.


Meine Meinung zum Buch:


Über die Veröffentlichung des zweiten Bandes mit dem Gerichtsmediziner Johann Sorbello habe ich mich sehr gefreut, denn auch wenn "Tod an der Riviera" bereits vor über zwei Jahren erschien, hat mich diese Geschichte sowie das komplizierte Privatleben der Hauptcharaktere nie so recht losgelassen.

Alles beginnt diesmal mit einem bizarren Fund, denn nach tagelangem Dauerregen wird eine blutleere Leiche gefunden. Wenig später geraten auch die Mitarbeiter des gerichtsmedizinischen Instituts in den Fokus der Ermittlungen, sodass Johann sich fragen muss, wem er noch vertrauen kann. Die Journalistin Enza recherchiert währenddessen über eine mysteriöse Geheimloge, bestehend aus hochrangigen Politikern, Unternehmern und Geheimdienstlern, und begibt sich erneut in große Gefahr.

Auch der zweite Fall von Sorbello konnte mich wieder voll und ganz überzeugen. Hatte ich beim ersten Fall damals noch leichte Schwierigkeiten mit Johann, so ist er mir inzwischen wirklich sympathisch geworden. Besonders freute es mich, dass auch Enza sowie Johanns Vater wieder mit von der Partie waren, denn sie lockerten die Geschichte, die mich stellenweise doch recht schockierte, unheimlich auf und gaben ihr auch immer wieder mal eine Prise Humor zwischendurch. Der Kriminalfall selbst blieb durch einige unvorhersehbare Wendungen bis zum Ende hin spannend. Luca Ferraro ist es erneut gelungen, mich mit einigen bestürzenden Szenen sprachlos zurückzulassen, was ich so nicht vermutet hatte.

Die Fälle sind zwar in sich abgeschlossen, aber ich würde jedem empfehlen, mit dem ersten Band der Reihe anzufangen. Man versteht dann die Zusammenhänge der Charaktere wesentlich besser und kann die Vielzahl verschiedener Protagonisten einfacher auseinanderhalten, denn das waren gemeinsam mit den gesamten Verdächtigen doch recht viele.

Mein Fazit:


Kurzum, mich hat der Krimi auf ganzer Linie überzeugt und man konnte nochmal eine deutliche Steigerung zum ersten Band erkennen. Die Charaktere wirkten ein ganzes Stück ausgefeilter und der Kriminalfall selbst, stand seinem Vorgänger in nichts nach. Das lange Warten hat sich definitiv gelohnt!




Die Reihe:
1. Tod an der Riviera
2. Tanz gegen den Tod

Dienstag, 15. Mai 2018

Immer wieder Schottland - Stephanie Linnhe

Autor: Stephanie Linnhe

Format: E-Book

Seitenzahl: 400

Verlag: Ullstein Taschenbuch

ISBN: 978-3548290188

Erscheinungsdatum: 9. März 2018

Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

zu kaufen bei: Ullstein Buchverlage

oder bei: Amazon


Cover:


Das Cover wirkt witzig, teilweise skurril und passt natürlich perfekt zum Handlungsort Schottland. Ich mag das viele grün und fühlte mich aufgrunddessen sofort angesprochen.


Erster Satz:


An diesem Dienstag passierte in dem kleinen Haus an der Old Finstown Road zur Mittagszeit etwas höchst Ungewöhnliches: Das Telefon klingelte.


Inhalt:


Nie wieder Schottland, vor allem nicht die Orkney-Inseln ― das hat sich Liska Matthies geschworen. Mit diesem Fleckchen Erde verbindet sie wundervolle Erinnerungen, aber auch das dramatischste Ereignis ihres Lebens: Ihre Eltern starben hier bei einem Autounfall. Auf wiederholte Bitten ihrer Großmutter begleitet Liska den Fotografen Marius auf seiner Foto-Expedition für eine bekannte Schriftstellerin. Dort treffen sie auf ein altes, kauziges Ehepaar, das sie auf ihrem Roadtrip quer über die Inseln begleitet. Das ungleiche Quartett verbringt eine aufregende Zeit, und Liska entdeckt nicht nur ihre Liebe für Schottland wieder …


Sonntag, 6. Mai 2018

*WERBUNG* Der Zauber zwischen den Seiten - Cristina Caboni


Autor: Cristina Caboni

Format: E-Book

Verlag: Blanvalet Verlag

Seitenzahl: 352

ISBN: 978-3734105845

Erscheinungsdatum: 20. August 2018

zu kaufen bei: Verlagsgruppe Random House

oder bei: Amazon



Cover:


Ich mag die zarten Farbtöne des Covers unheimlich gerne und sie strahlen eine gewisse Ruhe sowie Zurückhaltung aus. Meiner Meinung nach passt es perfekt zu dieser Geschichte.


Erster Satz:


Der goldene Anhänger glänzte zwischen den Fingern des jungen Mädchens.


Inhalt:


Seit sie denken kann, ist Sofia von Büchern fasziniert. Sie liebt das Rascheln der Seiten, den Geruch des Papiers und vor allem die darin beschriebenen Welten. Schon immer haben sie der schüchternen Frau geholfen, der Realität zu entkommen. Als sie eines Tages in einem Antiquariat ein altes Buch kauft, findet sie darin enthaltene Manuskripte und Briefe einer gewissen Clarice, die Mitte des 19. Jahrhunderts gelebt haben soll. Sofia und Clarice scheinen viel gemeinsam zu haben, und Sofia spürt eine Verbindung zu ihr. Um mehr über sie zu erfahren, reist Sofia quer durch Europa. Dabei stößt sie nicht nur auf eine unglaubliche Liebesgeschichte, sondern findet endlich auch ihr eigenes Glück …


Mittwoch, 2. Mai 2018

The Ivy Years: Bevor wir fallen (Ivy-Years-Reihe 1) - Sarina Bowen


Autor: Sarina Bowen

Verlag: Lyx

Seitenzahl: 320

ISBN: 978-3736307865

Erscheinungsdatum: 29. März 2018

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: buchhandel.de

oder bei: Amazon



Cover:


Die Aufmachung des Buches finde ich grandios und in natura ist dieses Cover definitiv ein Blickfang in jedem Bücherregal. Ich mag die Blüten in altrosa darauf und das matte beziehungsweise stumpfe Gefühl, wenn man das Buch in den Händen hält. Man muss das wirklich selbst erleben, da es sich einfach komplett anders anfühlt als gewöhnliche Taschenbücher.


Erster Satz:


»Sieht doch vielversprechend aus«, sagte meine Mutter, als sie die mit Efeu überwucherte Fassade des Studentenwohnheims betrachtete.


Inhalt:


Seit einem Sportunfall ist Corey Callahan auf den Rollstuhl angewiesen, doch ihren Platz am renommierten Harkness College will sie auf keinen Fall aufgeben! Im Wohnheim trifft sie auf Adam Hartley - aus dem Zimmer direkt gegenüber. Corey weiß augenblicklich, dass sie das in Schwierigkeiten bringen wird: Denn auch wenn Corey sich von niemandem besser verstanden fühlt als von Adam und sie sich sicher ist, dass es ihm genauso geht - für sie beide gibt es keine Chance ...