Samstag, 24. August 2019

Herzmuscheln und Bernsteinnächte - Susanne Lieder


Autor: Susanne Lieder

Verlag: Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl: 288

ISBN: 9783843711975

Erscheinungsdatum: 14. März 2016

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Ullstein Buchverlage

oder bei: Amazon




Cover:


Das Cover verspricht eine sommerliche lockere Lektüre, aber so ganz passend erscheint es mir nicht, da die Handlung hauptsächlich in der Stadt handelt, in der die Protagonisten leben. Es gibt einen kurzen Urlaub auf Usedom, aber das war´s dann leider auch.


Erster Satz:


Hella stieß mit Schwung die Haustür des Mehrfamilienhauses auf, presste ihre rechte Hüfte dagegen und versuchte gleichzeitig, ihre beiden vollen Einkaufstaschen auszubalancieren.


Inhalt:


Hella ist fünfzig, frisch getrennt und überarbeitet. Außer für ihren Sohn Marius findet sie neben ihrem Job als Psychotherapeutin kaum Zeit — schon gar nicht für einen neuen Liebhaber. Doch dann taucht plötzlich Karlo auf und stellt ihre Welt auf den Kopf. Karlo ist das genaue Gegenteil der durchorganisierten Hella: abenteuerlustig, unkonventionell, spontan. Gemeinsam reisen sie nach Usedom und genießen das unbeschwerte Urlaubsgefühl bei Picknick am Strand und romantischen Dünenwanderungen zu zweit. Dann muss Hella unerwartet früher nach Hause. Zurück im Alltag meldet sich Karlo kaum noch bei ihr. Ganz im Gegensatz zu ihrem Exmann Joachim. Hella merkt, wie sehr sie Joachim vermisst. Sie muss sich entscheiden, worauf es ihr im Leben ankommt.


Meine Meinung zum Buch:


Dieses Buch fand ich vor längerer Zeit in der Mängelexemplar-Kiste eines Supermarktes und da mich das Cover ansprach, nahm ich es direkt mit. Es versprach eine kurzweilige Lektüre für zwischendurch und da ich unwahrscheinlich gerne Bücher lese, die an der Nord- oder Ostsee handeln, war ich gespannt auf diese Geschichte.

Hella hat ziemlich viel um die Ohren, da sie selbständig als Psychotherapeutin arbeitet, zwischendurch ihre Mutter pflegt und einen hochbegabten Sohn hat, für den sie viel zu wenig Zeit findet. Ganz zu schweigen von etwas freier Zeit für sich selber. Ein bisschen erinnerte sie mich an den berühmten Hamster, der sich unentwegt im Rad auf der Stelle bewegt. Als ihr schließlich alles etwas zu viel wird, erinnert sie sich an das Häuschen auf Usedom, das sie irgendwann mal von einer Tante erbte. Dorthin reist sie schließlich kurz alleine und einige Tage später spontan nochmal mit ihrem neuen Partner.

Den Schreibstil fand ich sehr unterhaltsam und leicht lesbar. Außerdem fand ich es spannend, da ich natürlich neugierig war, wie die Hauptprotagonistin es schaffen würde, etwas mehr Ordnung in ihren Alltag zu bringen. Man ahnte zwar recht schnell, wie die Geschichte zwangsläufig enden musste, aber hier war es dann doch etwas verzwickter, da auch Hellas Ex-Mann immer noch eine große Rolle in ihrem Leben spielte.

Etwas enttäuscht war ich dann dennoch, da die gesamte Handlung hauptsächlich in Lübeck handelte und nicht wie von mir erhofft größtenteils auf Usedom beziehungsweise an der Ostsee. Hinzu kam, dass ich während dieser kurzen Reise, die die Protagonisten schließlich dort Urlaub machten, schon leicht genervt war von Hellas neuem Freund Karlo. So urkomisch das teilweise war, aber mir wurde das schnell zu viel und viele seiner Reaktionen fand ich schlichtweg unverschämt.

Mein Fazit:


Alles in allem ein gelungener Liebesroman, der zwar vorhersehbar war, aber mich dennoch gut unterhalten konnte. Die Geschichte vereinte ganz gut viele verschiedene ernsthafte Aspekte mit wiederum urkomischen Szenen, die einfach entstehen müssen, wenn zwei so verschiedene Menschen eine Partnerschaft eingehen. Leider spielten die wenigsten Szenen davon an der Ostsee, weshalb ich letztenendes einen Punkt abziehe.


 

Dienstag, 13. August 2019

Gemeinsam Lesen #45


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die ursprünglich von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags statt. Teilnehmen darf jeder, wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell den Roman "Glück ist meine Lieblingsfarbe" von Kristina Günak und bin auf Seite 33 von 269 (12%).

Kurzbeschreibung: Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist -  vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde -, und die Funken fliegen. Dabei will Juli sich doch auf keinen Fall verlieben!
Doch als ein verwaister Hund ein neues Zuhause sucht, werden all ihre schönen Vorsätze auf die Probe gestellt. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um die große Liebe zu finden.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Hinter der Frau kringelte sich eine Schlange bis zum Nordpol, trotzdem redete sie ungerührt weiter, als wären sie und ich alleine auf diesem Planeten.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin noch ziemlich am Angang des Buches, aber es liest sich herrlich bisher. Die Protagonistin Juli habe ich sofort in´s Herz geschlossen und bewundere sie ein bisschen dafür, dass sie einfach ausgestiegen ist und auf La Palma nun mit ganz wenigen persönlichen Sachen (in einem Keller) lebt. Man ahnt ein bisschen worauf das wohl hinauslaufen wird, wenn man den Klappentext liest, aber das stört mich nicht und ich fühle mich bestens unterhalten.


4.Playlists in Büchern: Hörst du dir die Songs an oder findest du Playlists überflüssig?

Ich hatte bisher selten Bücher mit Playlists, aber ich überfliege sie meistens, schaue ob ich die Titel oder Interpreten kenne und höre mir eventuell mal einzelne Songs an. Allerdings ist das immer schwierig, da unsere Internetverbindung das selten hergibt.

Montag, 12. August 2019

Seefimmel (Ines Fox 4) - Christiane Kördel



Autor: Christiane Kördel

Format: E-Book

Seitenzahl: 324

Verlag: -

ISBN: 978-3744835398

Erscheinungsdatum: 08. Juni 2019

zu kaufen bei: Amazon





Cover:


Das Cover ist gewohnt schrill, schräg sowie kunterbunt und mittlerweile finde selbst ich es irgendwie passend zur Protagonistin und natürlich zur gesamten Handlung.


Erste Sätze:


Schlaftrunken tapse ich zur Wohnungstür. Die Dielen knarzen unter meinen nackten Füßen.


Inhalt:


Sommer, See und ... zwei Leichen?

Auf der Suche nach einem verschwundenen Mafioso nebst Tante landen Ines Fox und ihr Dr. Frieder am Lago Maggiore. Während die Hobbyermittlerin und der norddeutsche Pathologe noch die Lage sondieren, tobt am Bodensee ein Unwetter, dem nicht alle Wassersportler entkommen. Unfall oder Mord? Als wären zwei Fälle an zwei Seen nicht genug, erreicht Ines ein Hilfegesuch von ihrem totgeglaubten Erzfeind. Wer steckt bloß dahinter?

»Seefimmel«, ein humorvoll-absurder Krimi, locker mit Wortwitz erzählt, fühlt sich nicht immer wie ein Krimi an. Er lässt Raum für Traumkulissen, Sonne und Liebe. Die ideale Urlaubslektüre.

Der vierte Teil der eigenwilligen Hobbydetektivin mit Hund.

Die Folgen können unabhängig voneinander gelesen werden, mehr Genuss verspricht die Autorin jedoch, wenn man bei Band 1 »Seezeichen 13« beginnt.


Mittwoch, 7. August 2019

Gemeinsam Lesen #44


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die ursprünglich von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags statt. Teilnehmen darf jeder, wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell den Roman "Seefimmel" von Christiane Kördel und bin auf Seite 162 von 324 (50%).



Kurzbeschreibung: Auf der Suche nach einem verschwundenen Mafioso nebst Tante landen Ines Fox und ihr Dr. Frieder am Lago Maggiore. Während die Hobbyermittlerin und der norddeutsche Pathologe noch die Lage sondieren, tobt am Bodensee ein Unwetter, dem nicht alle Wassersportler entkommen. Unfall oder Mord? Als wären zwei Fälle an zwei Seen nicht genug, erreicht Ines ein Hilfegesuch von ihrem totgeglaubten Erzfeind. Wer steckt bloß dahinter?

Der vierte Band der eigensinnigen Hobbydetektivin mit Hund.

»Seefimmel«, ein humorvoll-absurder Krimi, locker mit Wortwitz erzählt, fühlt sich nicht immer wie ein Krimi an. Er lässt Raum für Traumkulissen, Sonne und Liebe. Die ideale Urlaubslektüre.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Die Villa Schmidt-Grob in Allensbach versteckt sich hinter viel Grün vor neugierigen Blicken.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

"Seefimmel" ist bereits der vierte Band der Ines-Fox-Reihe, und obwohl ich beim ersten Band noch leichte Schwierigkeiten hatte, mag ich die gesamte Reihe sowie die Charaktere mittlerweile sehr. Die Ermittlungen sind herrlich unkonventionell und es macht einfach Spaß die Reihe zu verfolgen. Eigentlich wollte ich dieses Buch längst beendet haben, aber letztenendes tat ich mich während des Sommerurlaubes schwer mit dem Lesen und die Kinder bestanden auf´s tägliche Kniffel-, Rommè- oder Uno- spielen


4.Beschreibe die für dich perfekte Buchumgebung! Isst du dabei etwas, oder hast du ein Getränk neben dir stehen?

Ich glaube, für mich gibt es "die perfekte Buchumgebung" nicht! In allererster Linie muss mich die Handlung des Buches interessieren und ich brauche immer etwas Zeit, zum reinkommen. Ansonsten kann ich überall lesen: In der Küche, auf dem Sofa, im Garten oder im Wohnwagen bzw. am Strand. Wenn ich zwischendurch Hunger bekomme esse ich etwas und die Getränke wechseln zwischen Wasser, Tee, Kaffee oder Sekt.

Samstag, 20. Juli 2019

Zwei in Solo - Elja Janus


Autor: Elja Janus

Format: E-Book

Seitenzahl: 336

Verlag: FeuerWerke Verlag

ISBN: 978-3945362556

Erscheinungsdatum: 24. Juni 2019

Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

zu kaufen bei: Amazon




Cover:


Das verspielte Cover hat mich sofort angesprochen und ich finde es unheimlich passend. Man sieht darauf einen offenstehenden Vogelkäfig sowie zwei frei fliegende Vögel. Ich mag die kursive Schrift des Titels sowie die darin verwobenen Rauchschwaden.


Erste Sätze: 


MEINE Schulter rempelt gegen den Arm eines rauchenden Fremden vor einer Bar. "Entschuldigung", rufe ich und renne, ohne aufzusehen, weiter.


Inhalt:


Sie stammen aus zwei Welten, und doch verbindet sie die gleiche Sehnsucht: ganz sie selbst zu sein. Als Sophie und ihr ehemaliger Schüler Milo nach Jahren wieder aufeinandertreffen, fühlen sie sich sogleich zueinander hingezogen. Dabei sind sie so verschieden – sie, die gelernt hat, jedes Gefühl zu unterdrücken, und er, der in ein Leben voller Gewalt und Machtkämpfe geboren wurde. Als sie bereit sind, sich wirklich aufeinander einzulassen, wird aus Sophie und Milo endlich Solo. Doch ihre kleine Welt ist dem Untergang geweiht, wenn die beiden ihre Vergangenheit nicht hinter sich lassen können.


Donnerstag, 18. Juli 2019

Der Löwe büllt - Tommy Jaud


Autor: Tommy Jaud

Verlag: FISCHER Scherz

Seitenzahl: 320

ISBN: 978-3651025585

Erscheinungsdatum: 30. April 2019

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: S. Fischer Verlage

oder bei: Amazon



Cover:


Dass der Titel des Buches "Der Löwe büllt" statt "Der Löwe brüllt" lautet, ist mir anfangs gar nicht aufgefallen, da ich die Gestaltung des Covers in allererster Linie angeschaut habe. Ich mag die warmen Farben und das Gebiss darauf und wollte es direkt lesen.


Erster Satz:


Warum wartet man fast eine Stunde, nur um in einer Achterbahn zu sitzen, die mit dem gnadenlosesten Katapultstart der Welt wirbt?


Inhalt:


Kein Mann kann vor seinen Problemen fliehen – zumindest nicht mit seiner Mutter.

Es läuft nicht gut für Nico Schnös, 47, den überforderten Controller mit der kaputten Brille. Warum gibt ihm seine Mutter seit dem Tod des Vaters täglich durch, was sie kocht und wie sie putzt? Was genau treibt Nicos Frau in dieser seltsamen Kuschelsekte, und warum flüchtet im Großraumbüro sogar der Saugroboter vor ihm?

Als er bei einem Wutanfall eine Kaffeetasse auf den Finanzvorstand wirft, schickt sein Chef ihn in den Zwangsurlaub: Entweder Nico kommt entspannt zurück, oder er ist seinen Job los. Der kanarische Ferienclub ist paradiesisch schön – doch sämtliche Entspannungsversuche gehen nach hinten los. Vielleicht hätte Nico nicht ausgerechnet seine hyperaktive Mutter mitnehmen sollen:

»Eine Zimmerkarte reicht, mein Sohn und ich machen eh alles zusammen!«

Bald schon ahnt Nico: Paradies und Hölle können sehr nah beieinander liegen.

Der Roman für alle, die schon mal mit ihren Eltern im Urlaub waren.


Dienstag, 16. Juli 2019

Die Glücksagentur - Lorraine Fouchet


Autor: Lorraine Fouchet

Format: E-Book

Verlag: Bastei Lübbe

Seitenzahl: 380

ISBN: 978-3404177615

Erscheinungsdatum: 29. März 2019

zu kaufen bei: Amazon

oder bei: Bastei Lübbe




Cover:


Ich finde das Cover absolut bezaubernd, mag die dominierenden Farben grün sowie fuchsia und könnte dieses Motiv immer wieder anschauen. Es lädt einfach zum Träumen ein.


Erste Sätze:


Ohne anzuklopfen, betrat Juliette das Büro ihres Chefredakteurs Loic. Sie mochte den großen Raum und die Regale aus hellem Holz mit den vielen Büchern ringsum. Das Parkett roch angenehm nach Wachs.


Inhalt:


Juliette ist 29 und Journalistin. Und sie hat die Nase voll: der Chef, der Job, das Liebesleben - alles andere als erfreulich. Sie wirft alles hin, um in Südfrankreich im Dorf ihrer Kindheit einen beruflichen Neustart zu wagen. Ein charmantes, aber heruntergekommenes Schulgebäude wird mit fantasievoller Tatkraft zum Domizil ihrer Agentur für alle, die mit einer räumlichen Veränderung ihrem weiteren Lebensglück auf die Sprünge helfen wollen. Die Agentur findet bald großen Anklang - und Juliette sich selbst und die Liebe.