Mittwoch, 24. Oktober 2018

Müritz, Mord und Mückenstich - Charly von Feyerabend


Autor:  Charly von Feyerabend

Verlag: Emons Verlag GmbH

Seitenzahl: 288

ISBN: 978-3-7408-0391-9

Erscheinungsdatum: 26. Juli 2018

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Emons Verlag GmbH

oder bei: Amazon



Cover:


Wenn man das Cover anschaut, kann man direkt erahnen, dass die Geschichte auf einem Campingplatz handelt. Es schreit nach Urlaub und mich als eingefleischten Camper hat es direkt angesprochen.


Erster Satz:


Frieda schlug die Augen auf und spürte das Stechen von spontanen Kopfschmerzen.


Inhalt:


Frieda, ehemals engagierte Journalistin, die in einer Redaktion von langweiligen Frauenzeitschriften gelandet ist, wird von ihrem Mann mit einem Camping-Wochenende überrascht. Dumm nur, dass sie Campen hasst. Die Lage wird nicht besser, als direkt vor ihrem Zelt ein Toter in einer Hängematte baumelt. Friedas Spürnase kitzelt, und sie stürzt sich in einen Schlamassel aus Lokalpolitik, Fremdgeherei, Ranger-Nationalpark-Gezoffe und einer historischen Seidenraupenzucht – solange es ihre Übelkeit zulässt, ist sie doch zum Schrecken ihres Mannes zum dritten Mal schwanger.


Meine Meinung zum Buch:


Ich liebe Campingurlaube und da es eher die Seltenheit ist, dass Kriminalromane auf Campingplätzen handeln, war ich auf diese Kombination sowie die Umsetzung mehr als gespannt. Von der Autorin Charly von Feyerabend kannte ich schon den humorvollen Roman "Tieffliegende Liebe", bei dem ich bereits Tränen gelacht habe, und auch diesmal ist es ihr gelungen mich bestens mit diesem unterhaltsamen Krimi zu begeistern.

Die hochschwangere Frieda kann sich anfangs mit der Idee ihres Mannes, den Urlaub dieses Jahr auf einem Zeltplatz zu verbringen, überhaupt nicht anfreunden. Das ändert sich schlagartig, nachdem ausgerechnet in ihrer Hängematte ein Toter gefunden wird. Die schnelle Diagnose des Arztes ein Herzversagen sei die Ursache gewesen, kann sie nicht glauben und so beginnt sie schließlich auf eigene Faust zu ermitteln. Ich mochte Frieda mit ihrem trockenen Humor auf Anhieb und fand auch diese Familie nur allzu realistisch gezeichnet. Man konnte sie sich prima bildlich vorstellen und zusammen mit den Beschreibungen des Campingplatzes ergab es sich schnell, dass ich mittendrin in der Geschichte war.

Am Anfang des Buches findet sich eine Übersichtskarte des "Hexenwäldchens", das es übrigens wirklich gibt, und am Ende als Anhang noch ein paar interessante Rezepte zum Nachkochen. Einige davon werde ich mit Sicherheit mal ausprobieren und die schnelle Tomatensuppe für nörgelnde Kinder habe ich meinen Jungs im diesjährigen Urlaub bereits mehrmals angeboten.

Es gibt dennoch auch einen kleinen Kritikpunkt von mir, da mich die merkwürdige Smartphone-App, die sich ausgerechnet immer in den spannendsten Momenten meldete, irgendwann schrecklich nervte. Letztenendes habe ich diese Textstellen dann nur noch überflogen oder gar nicht weiter beachtet, aber die hätte es meiner Meinung nach überhaupt nicht gebraucht. Die Geschichte war auch so humorvoll genug durch die Schlagfertigkeit der Protagonisten.

Mein Fazit:


Ein lockerer Kriminalroman, der Spannung und Witz, gute Unterhaltung und Humor in sich vereint. Ich habe das Lesen absolut genossen und empfehle das Buch gerne weiter!



Sonntag, 14. Oktober 2018

Verrücktes Herz - Liv Eiken


Autor: Liv Eiken

Format: E-Book

Seitenzahl: 218

Verlag: FeuerWerke Verlag

ISBN: 978-3945362419

Erscheinungsdatum: 19. Juli 2018

Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

zu kaufen bei: Amazon



Cover:


Bei diesem Cover passt einfach alles! Es sieht herrlich verträumt aus, die Farbtöne strahlen soviel Wärme aus und die Schriftform des Titels verleitet irgendwie sofort dazu, die einzelnen Buchstaben in Gedanken nachzuzeichnen. Ich könnte es stundenlang anschauen!


Erste Sätze:


ICH BEIßE IN EIN MARMELADENBROT. Als ich das Zeitungsfoto betrachte, verschwimmt mein Blick.


Inhalt:



Vollzeitmutter Ava würde am liebsten für immer auf eine Karibikinsel flüchten oder sich mit einer Rakete auf den Mond schießen. So einfach ist das jedoch leider nicht, wenn alle Erwartungen an einen gerichtet sind und man selber so schlecht nein sagen kann. Dass sie aber anstelle der Karibik in der Klapse landet, hätte selbst sie nicht für möglich gehalten. Peinlich nicht nur vor den Nachbarn, sondern auch deswegen, weil ihr ausgerechnet jetzt die große Liebe über den Weg läuft …


Meine Meinung zum Buch:


Eine Rezension zu dieser Geschichte zu schreiben, fällt mir unwahrscheinlich schwer und ich schiebe diese nun auch seit vielen Wochen immer wieder auf. Zum einen sprachen mich das Cover sowie der Klappentext augenblicklich an, sodass ich es unbedingt lesen wollte, zum anderen erreichte mich dieses Buch jedoch in einer schwierigen Zeit, da ich zum ersten Mal in einer riesigen Leseflaute steckte. Ich hatte das so bisher noch nie erlebt, aber im Nachhinein fällt es mir auch schrecklich schwer, zu beurteilen, ob das Buch mich einfach nicht packen konnte oder ob in diesem Zeitraum prinzipiell jedes Buch das Falsche gewesen wäre.

Ich fand Ava auf Anhieb sympathisch und konnte mich auch selber ein Stück weit in ihr wiederfinden. Sie hat sich jahrelang für die Familie aufgeopfert, hat selbst immer wieder ihre Bedürfnisse zurückgesteckt, aber irgendwann realisiert sie dann eben, dass die Kinder längst erwachsen sind und der Ehemann sich längst anderweitig umgesehen hat. Für sie bricht in diesem Moment alles zusammen wie ein Kartenhaus und sie erleidet einen Nervenzusammenbruch.

Das eigentlich Faszinierende an dieser Geschichte waren in meinen Augen die außergewöhnlichen Nebencharaktere. Allesamt mussten sie in der Vergangenheit schwierige Erfahrungen machen, sind bereits wesentlich länger in der Klinik als Ava, aber ausgerechnet sie schafft es mit ihrer herzlichen Art, diese Menschen ins alltägliche Leben zurückzuholen und Lösungsansätze für deren Probleme zu finden.

Mit dem Schreibstil tat ich mich stellenweise schrecklich schwer, da vieles einfach zu langatmig beschrieben wurde oder die endlosen Gespräche und Träumereien Avas mich oftmals langweilten. Dann wiederum nahm die Story so  amüsante Wendungen, die oft genug im Chaos endeten, dass ich nur noch Lachen konnte, da ich mir all das auch nur allzu gut bildlich vorstellen konnte. So richtig packen konnte es mich dennoch bis zum Schluss nicht und besonders zum Ende hin, fand ich die Handlung immer unglaubwürdiger.

Mein Fazit:


Grundsätzlich ist "Verrücktes Herz" ein urkomischer Roman, mit schrägen Charakteren und stellenweise absurden Situationen. Leider konnte ich dieses Buch nicht so recht einordnen, da es mich sowohl faszinierte, als auch stellenweise schlichtweg nervte. Bei Ava hatte ich immer wieder das Gefühl, dass sie etwas übers Ziel hinaus geschossen war und dann wiederum war ausgerechnet sie diejenige, die die Probleme der Anderen, besonders gut nachvollziehen konnte und entsprechende Lösungsansätze hatte. Da mich die Geschichte jedoch insgesamt nicht so recht packen konnte, habe ich mich entschieden hier drei von fünf Sternen zu vergeben.



Mittwoch, 26. September 2018

Sommersterne (Rose Harbor-Reihe, Band 3) - Debbie Macomber


Autor: Debbie Macomber

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Seitenzahl: 416

ISBN: 978-3734101908

Erscheinungsdatum: 16. Mai 2016

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Verlagsgruppe Random House

oder bei: Amazon



Cover:


Einfach ein passendes und wundervolles Cover. Wie bereits bei den beiden Vorgängern, ist im Hintergrund der weiße Fensterrahmen zu sehen. Auf der Fensterbank steht ein sommerliches Getränk, Trinkhalme, Äpfel, Zuckerwürfel sowie einen Strauß Blumen. Auf mich wirkte es beruhigend und dennoch machte es mich auch neugierig auf die Fortsetzung.


Erster Satz:


Hätte mir jemand vor zwei Jahren prophezeit, mir werde dereinst in dem kleinen Küstenort Cedar Cove ein Bed&Breakfast gehören, dann würde ich ihn ausgelacht haben.


Inhalt:


Es ist Sommer geworden im Städtchen Cedar Cove. Jo Marie Rose, die Besitzerin des Rose Harbor Inn, verbringt die meiste Zeit im Garten – zusammen mit Mark Taylor, der ihr bei der Instandhaltung zur Hand geht. Und obwohl sie allen, und auch sich selbst, versichert, dass Mark nur ein Freund ist – sie muss ständig an ihn denken. Auch ihre Gäste haben mit ihren Gefühlen zu kämpfen: Ellie Reynolds ist in Cedar Cove, um sich mit einem Mann zu treffen, der ihr gehörig den Kopf verdreht hat. Maggie und Roy Porter wollen ihren Urlaub nutzen, den Funken zurück in ihre Ehe zu bringen. Was werden die lauen Nächte für sie alle bereithalten?


Sonntag, 16. September 2018

Der verbotene Liebesbrief - Lucinda Riley


Autor: Lucinda Riley

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 704

ISBN: 978-3442484065

Erscheinungsdatum: 18. September 2017

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Verlagsgruppe Random House

oder bei: Amazon



Cover:


Das Cover ziert eine malerische Küstenlandschaft, welche zugleich etwas Bedrohliches hat. Mich hat es sofort fasziniert und neugierig gemacht auf die Handlung.


Erste Sätze:


» James, mein Lieber, was machst du hier?«
Verwirrt sah er sich um, machte eine paar Schritte vorwärts und geriet ins Stolpern.


Inhalt:


Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land. Die junge Journalistin Joanna Haslam soll in der Presse von dem großen Ereignis berichten und wohnt der Trauerfeier bei. Wenig später erhält sie von einer alten Dame, die ihr dort begegnet ist, einen Umschlag mit alten Dokumenten – darunter auch einen Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen. Doch wer waren die beiden Liebenden, und in welch dramatischen Umständen waren sie miteinander verstrickt? Joannas Neugier ist geweckt, und sie beginnt zu recherchieren. Noch kann sie nicht ahnen, dass sie sich damit auf eine Mission begibt, die nicht nur äußerst gefährlich ist, sondern auch ihr Herz in Aufruhr versetzt – denn Marcus Harrison, der Enkel von Sir James Harrison, ist ein ebenso charismatischer wie undurchschaubarer Mann ...


Sonntag, 2. September 2018

Jagdsaison in Brodersby - Stefanie Ross


Autor: Stefanie Ross

Verlag: Grafit

Seitenzahl: 379

ISBN: 978-3894255848

Erscheinungsdatum: 16. Juli 2018

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Grafit Verlag

oder bei: Amazon



Cover:


Das Cover wirkt beinahe schon etwas zu harmlos für einen Krimi, da die abgebildete Landschaft ruhig sowie verträumt wirkt. Schaut man jedoch genauer hin, fällt einem der bedrohlich wirkende dunkle Himmel auf sowie die vielen Vögel. Ich finde die Aufmachung passt super zur Geschichte und zu dem bereits veröffentlichten 1. Band der Reihe.


Erster Satz:


Jan Storm wünschte sich, er könnte das Vibrieren seines Handys ignorieren.


Inhalt:


Jan Storms Leben als Landarzt läuft in ruhigen Bahnen. Doch als der Sommer sich dem Ende neigt, häufen sich merkwürdige Vorkommnisse: Ein Mann wird unter ominösen Umständen auf der Jagd erschossen und Patienten entscheiden sich statt Arztbesuch für Wunderkristalle und Kräutertees - die sich allerdings als giftig entpuppen. Als die junge Witwe seines in Afghanistan ums Leben gekommenen Freundes ihren Besuch ankündigt, stürzt Jans Welt endgültig ins Chaos. Denn Andrea hat offensichtlich ein Geheimnis. Bald stellt Jan fest, dass es in Brodersby um weitaus gefährlichere Dinge als alternative Heilmethoden geht. Wem kann er eigentlich noch trauen?


Freitag, 10. August 2018

Seekoller (Ines Fox 3) - Christiane Kördel


Autor: Christiane Kördel

Format: E-Book

Seitenzahl: 394

Verlag: -

ISBN: 978-3752804515

Erscheinungsdatum: 09. Juni 2018

zu kaufen bei: Amazon





Cover:


Das Cover ähnelt den beiden Vorgängern und gefällt mir dennoch bisher am besten, da diesmal die Farben super zueinander passen, die kleine Erdkugel im oberen Eck finde ich witzig und es wirkt sommerlich erfrischend.


Erster Satz:


Eine Dünung hebt mich an, sanft, kaum merklich bringt sie mich dem Himmel ein Stückchen näher.


Inhalt:


Logik wird überschätzt. Bauchgefühl auch.
Krimi, Kopfkino und gute Laune in Konstanz und Miami.

Ines Fox hat den Bodensee satt und freut sich auf den ersten Urlaub mit ihrem Dr. Frieder. Kurz vor der Abfahrt wirft ein skurriler Doppelmord ihre Pläne über den Haufen: Amerikanische Flitterwöchner, die aussehen wie Barbie und Ken, sitzen tot in einer Fahrradrikscha auf der Konstanzer Promenade. Natürlich kann Ines ihre Finger nicht von dem Fall lassen. Kurz entschlossen fliegt sie allein nach Miami, um zu ermitteln. Sie geht auf Tuchfühlung mit der Mafia und muss erkennen, wie gefährlich das ist. Wie kommt sie aus dem Schlamassel nur wieder heraus?


Donnerstag, 19. Juli 2018

Barfuß im Sommerregen - Angelika Schwarzhuber


Autor: Angelika Schwarzhuber

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Seitenzahl: 400

ISBN: 978-3734105531

Erscheinungsdatum: 19. März 2018

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Verlagsgruppe Random House

oder bei: Amazon



Cover:


Mir gefällt die Farbkombination aus orange sowie hellblau unheimlich gut auf dem Cover. Der Hintergrund ist ein warmes beige, das sich bei genauerem Hinsehen als Holz entpuppt und dann sind da auch noch kleine Regentropfen abgebildet. Es passt einfach perfekt zur Geschichte.


Erster Satz:


Ich muss dringend wieder mehr Sport machen, dachte ich, als ich zwischen Regalen mit Frühstücksflocken und Marmelade meinem Sohn hinterherhastete.


Inhalt:


»Kostenloses Wohnen auf dem Bauernhof. Gegenleistung: Unterstützung unseres noch rüstigen Onkels Alfred.« Als Romy den Aushang im Supermarkt entdeckt, scheint das die Lösung all ihrer Probleme zu sein, denn die Singlemama aus München hofft auf einen Neuanfang auf dem Land. Alfred ist zwar wenig begeistert, doch nach anfänglichen Schwierigkeiten entsteht eine ganz besondere Freundschaft zwischen Romy und ihm. Zusammen entwickeln sie dann auch eine Geschäftsidee, die dem Hof finanziell auf die Beine helfen soll – unterstützt durch Hannes, der Romy nicht gerade kaltlässt. Doch dann taucht der Vater ihres Sohnes auf und stürzt Romy in ein Gefühlschaos.