Donnerstag, 4. Februar 2021

Willst du Blumen, kauf dir welche: (K)ein Romantik-Roman - Ellen Berg




 Autor: Ellen Berg

Verlag: Aufbau Taschenbuch Verlag

Seitenzahl: 480

ISBN: 978-3-7466-3587-3

Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2020

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Aufbau Verlag

oder bei: Amazon


Cover:

Das Cover macht den Anschein, als ginge es in dieser Geschichte hauptsächlich um ältere Leute, aber in allererster Linie geht es um die etwa dreißigjährige Lena und deren Dating-Partner. Da es den bereits erschienenen Büchern der Autorin von der Optik her ähnelte, habe ich zuerst mal den Klappentext gelesen, bevor ich mir das Cover genauer anschaute. Ich finde es amüsant, aber vielleicht hätte man sicherheitshalber auch ein bis zwei jüngere Leute mit darauf abbilden sollen.


Erste Sätze:


Lena Hagedorn liebte Bücher über alles. Sofern man das richtige Gespür für Gedrucktes hatte, konnte man einfach nicht enttäuscht werden, so ihre feste Überzeugung.


Inhalt:


Datest du noch – oder liebst du schon?-

Buchhändlerin Lena glaubt an Romantik – und an Liebe auf den ersten Blick. Statt sich der harten Dating-Realität auszusetzen, schwelgt sie lieber in romantischen Liebesromanen. Als der Erfolgsautor Benjamin Floros behauptet, er habe den ultimativen Algorithmus für die Liebe per Online-Dating gefunden, gibt sie erbittert Kontra. Daraufhin wettet Benjamin, dass er mit seiner Liebesformel den perfekten Mann für Lena finden wird. Trotzig lässt sie sich auf das Dating-Experiment ein – und muss bald schon feststellen, dass ihr Herz ins Schlingern gerät.

Der neue Roman von Bestsellerautorin Ellen Berg über die Liebe in all ihren Spielarten – effizient wie in der Dating-App oder romantisch wie bei Jane Austen.


Meine Meinung zum Buch:


Bei diesem Buch machte mich der Klappentext sofort neugierig, und da es aktuell ohnehin eine schwierige Lage ist, aufgrund des 2. Lockdowns, suchte ich mit dieser Geschichte etwas Abwechslung vom Alltagseinerlei. 

Lena hat ihre Buchhandlung erst kürzlich eröffnet und versucht nun mit Autoren-Lesungen neue Kunden anzulocken. Als sie dabei den Erfolgsautor Benjamin Floros zu Gast hat, der viel zu spät kommt und unsympathisch auf sie wirkt mit seinen merkwürdigen Ansichten zum Thema Romantik, hofft sie darauf, dass dieser schnell wieder verschwindet aus ihrem Leben. Stattdessen überredet er sie zur Anmeldung bei einer Dating-Plattform und es kommt zu einer Wette, die Lenas Welt nach und nach ins Chaos zu befördern droht. 

Es dauerte etwas bis ich mit der Hauptprotagonistin warm wurde, da sie anfangs etwas fad auf mich wirkte. Sie hat sich gemeinsam mit ihrer Tante häuslich eingerichtet und verbringt ihre Zeit am liebsten mit Wohlfühlklamotten, lesend in ihrem Zimmer. Tante Hilde, eine rüstige Rentnerin, fand ich dagegen auf Anhieb witzig und ich hatte da irgendwie augenblicklich ein urkomisches Bild vor Augen, wenn es um sie ging. Ellen Berg hat diese so liebenswürdig und detailgetreu beschrieben, dass man sie einfach mögen muss. 

Die Geschichte nimmt erst so richtig Fahrt auf, als es endlich um die Dates geht, die Benjamin für Lena organisiert hat. Dabei entstehen so irrwitzige Szenen und verrückte Situationen, dass ich teilweise Tränen gelacht habe. Die Autorin hat das alles etwas zugespitzt dargestellt, aber ich denke, so oder so ähnlich könnte es jedem passieren, der sich online verabredet und dabei auf Menschen trifft, die ihre kleineren oder größeren Macken bisher geschickt verbergen konnten. Das Ende hatte ich mir ehrlich gesagt etwas anders gedacht als es schließlich im Buch kam, aber so war es auch in Ordnung für mich. Ich hätte es mir lediglich etwas weniger kitschig dargestellt gewünscht zum Schluss.  

Mein Fazit:


Ellen Berg ist mit diesem Roman eine humorvolle Geschichte gelungen, die für mich genau zur richtigen Zeit kam und die mich aus meiner Leseflaute holen konnte. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und freue mich nun auf weitere Bücher der Autorin. 






1 Kommentar:

  1. Hey liebe Diana

    Von Ellen Berg wollte ich schon sehr lange einmal etwas lesen. Die bunten und humorvollen Titel machen immer Lust auf den Inhalt.

    Mit welchem Buch der Autorin soll ich beginnen, was denkst du?

    Alles Liebe
    Livia

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.