Mittwoch, 15. Mai 2019

Madeirasturm (Comissário Avilas zweiter Fall) - Joyce Summer

Autor: Joyce Summer

Format: E-Book

Verlag: -

Seitenzahl: 332

ISBN: 978-3749430390

Erscheinungsdatum: 24. April 2019

Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

zu kaufen bei: Amazon

oder bei: BoD Buchshop


Cover:


Das Cover weckte sofort mein Interesse, da die abgebildeten Häuser sowie die Kirche einerseits idyllisch wirken und andererseits sieht man im Hintergrund den wolkenverhangenen Himmel, der zugleich bedrohlich wirkt.


Erster Satz:


Leise tauchte das schwarze Paddel in das graue Blau des Atlantiks.


Inhalt:


Ein Sturm zieht auf. Im Hafen von Funchal wird die Leiche eines Touristen angespült. Madeira rüstet sich, um eine Katastrophe und weitere Tote zu verhindern. Leticia Avila hat dagegen andere Pläne. Sie überredet ihren Mann, mit ihr das Wochenende in einem romantischen Hotel in den Bergen zu verbringen.
Aber der scheinbar so idyllische Ort wird bald gestört: Eine Leiche treibt am Morgen im Hotelpool. Abgeschnitten von der Zivilisation versucht Comissário Avila, dem Sturm und den Machenschaften des Mörders zu trotzen. Wird es ihm gelingen, seine Familie zu beschützen?




Meine Meinung zum Buch:


"Madeirasturm" war der erste Krimi, den ich von der Autorin Joyce Summer las und ich muss sagen: Ich bin absolut begeistert! Ich mag ja generell Krimis, die durch Lokalkolorit sowie interessante Charaktere bestechen und die eher unblutig daherkommen. All dies wurde hier perfekt umgesetzt!

Anfangs brauchte ich eine Weile, um die vielen verschiedenen Charaktere auseinanderzuhalten, aber gleich auf den ersten Seiten des Buches befand sich eine gute Übersicht über alle Personen, die sehr hilfreich war. Nachdem später Comissário Avila mit seiner Frau und den anderen Gästen im Hotel ankam und die Geschichte schließlich richtig Fahrt aufnahm, brauchte ich das Personenverzeichnis kaum noch und es ließ sich wesentlich zügiger lesen.

Die Insel Madeira als Handlungsort fand ich großartig beschrieben, und obwohl ich selber noch nie dort war, konnte ich mir sowohl die Hauptstadt Funchal als auch das Hotel in den Bergen prima bildlich vorstellen. Was diese Geschichte unheimlich spannend machte, war die Tatsache, dass durch die schwierigen Wetterverhältnisse die Ermittlungen unter schwierigsten Bedingungen stattfinden mussten, während es zu weiteren Opfern kam und eine Kommunikation mit der Polizeizentrale sowie der Gerichtsmedizinerin quasi unmöglich war. Die immer ernster werdende Lage unter den Gästen des Hotels, die kippende Stimmung und auch die Sorgen der Kollegen unten im Tal war nahezu greifbar, sodass ich am Ende wirklich der Auflösung sowie der Rettung der übrigen Hotelgäste entgegenfieberte.

Dass ich den ersten Fall des Kommissars Avila nicht kannte, störte beim Lesen überhaupt nicht, aber im Nachhinein habe ich mir nun vorgenommen auch diesen unbedingt noch zu lesen. Naja, und vielleicht erscheinen ja noch Folgebände. Der Handlungsort Madeira sowie die interessanten Protagonisten würden das mit Sicherheit hergeben!

Mein Fazit:


Mit "Madeirasturm" ist der Autorin Joyce Summer ein spannender Kriminalroman gelungen, der sich super zum miträtseln eignet und der sich von Seite zu Seite steigert durch die erschwerten Ermittlungen sowie die bedrohlichen Wetterverhältnisse. Von mir gibt es dafür eine absolute Leseempfehlung!




Die Reihe:
1. Madeiragrab
2. Madeirasturm

Kommentare:

  1. Hallo Diana,

    freue mich, dass auch dich Comissário Avila überzeugen konnte! Mir hat dieser zweite Teil auch super gefallen. Da du den Vorgänger nicht kennst, kann ich ihn dir ans Herz legen. Er ist auch sehr gelungen und du wirst viele private Hintergründe danach besser einordnen können.

    Ich habe deine Rezi gerne bei mir verlinkt. :-)

    GlG und ein schönes Wochenende für dich,
    monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monerl,

      ich danke dir herzlich für´s Verlinken! Deine Rezension hatte ich bereits gelesen und fand sie absolut treffend. Den ersten Teil habe ich mir direkt gekauft und möchte ihn auch ganz bald lesen. Noch mehr freue ich mich, dass bereits ein dritter Teil in Arbeit ist, wie ich inzwischen erfahren habe. :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.