Montag, 20. Mai 2019

Gipfelrot (GIPFELfarbe 3) - Stina Jensen



Autor: Stina Jensen

Format: E-Book

Seitenzahl: 280

Verlag: Sótano

ISBN: 978-3749436439

Erscheinungsdatum: 03. April 2019

zu kaufen bei: Amazon




Cover:


Das Cover passt ganz gut zu den bereits erschienenen Bänden der Gipfel-Reihe, aber ich tue mich einfach schwer mit der Körperhaltung der abgebildeten Frau. Meditiert sie? Ist sie verwirrt? Oder redet sie zu höheren Mächten? Ich weiß es nicht, aber auf mich wirkt das Bild im Ganzen betrachtet merkwürdig.


Erste Sätze:


»Dass ausgerechnet du allein nach Schottland fährst!«, sagte Susa. »Ich dachte, dich zieht es mehr in den Süden? Hast du dich nicht deswegen bei dieser Boutique-Hotelkette beworben, weil die hauptsächlich Häuser in Frankreich und Italien betreiben?«


Inhalt:


Valerie ist tieftraurig. Ihr Traum vom Leben mit ihrer großen Liebe ist wie eine Seifenblase zerplatzt und auch einen anderen Herzenswunsch musste sie schmerzlich aufgeben. Was wäre da wohltuender, als ganz allein in die malerische Abgeschiedenheit Schottlands zu reisen, um wieder zu sich selbst zu finden?

Doch ihre beiden Freundinnen Rosina und Miriam wollen davon nichts wissen und reisen spontan mit. Als auch noch der kernige Schotte Matt mit seinem Sohn auftaucht, ist es endgültig vorbei mit der Ruhe. Zudem scheint der geheimnisvolle Mann, dessen Akzent und Lachfältchen Valerie gegen ihren Willen faszinieren, etwas vor ihnen zu verbergen.

Die Einladung ins touristische Pitlochry am Fuße der Highlands lehnt Valerie kategorisch ab, doch hat sie ihre Rechnung ohne den Einfallsreichtum ihrer Begleiterinnen gemacht. Es geht zu wie in einer schottischen Familiensaga! Bald weiß Valerie gar nicht mehr so genau, ob Einsamkeit wirklich das ist, was sie sich am meisten wünscht.

Vielleicht wäre Matt ja jemand, um ihr eigenes, sorgsam gehütetes Geheimnis endlich preiszugeben?



Meine Meinung zum Buch:


"Gipfelrot" ist bereits der dritte Band der Gipfel-Reihe und da ich damals den ersten Band "Gipfelblau" regelrecht verschlungen hatte, wollte ich nun unbedingt auch dieses Buch lesen. Die Bände sind alle in sich abgeschlossen, sodass ich keinerlei Probleme hatte, weil ich den zweiten Band noch nicht gelesen hatte.

Valerie hat eine schwierige Zeit hinter sich und möchte eigentlich nur etwas Ruhe und Abstand, bevor sie mit einem neuen Job neu durchstartet. Die Abgeschiedenheit Schottlands möchte sie gleichzeitig nutzen, um endlich wieder zu Schreiben. Doch dann kommt alles ganz anders, denn statt alleine reist sie gemeinsam mit ihrer schrägen Nachbarin Rosina sowie der Tochter ihrer Freundin, und zum Schreiben wird sie während des Urlaubs nicht mal ansatzweise kommen. 

Valerie mochte ich auf Anhieb mit ihrer zurückhaltenden Art und sie ist so jemand, der einfach nicht nein sagen kann, wenn jemand sie um etwas bittet. Ihre Nachbarin Rosina war dagegen das komplette Gegenteil und mit ihren spontanen Aktionen, dem Dialekt und ihrer Gabe geradezu mit der Tür ins Haus zu fallen, brachte sie mich immer wieder zum Lachen. Man musste sie einfach mögen! Miriam ist die pubertierende Tochter einer Freundin und dementsprechend handelte sie oftmals auch sehr unüberlegt. Einige Sachen fand ich da schon grenzwertig und ich wäre an Valeries Stelle wohl nicht so ruhig geblieben.

Der Schreibstil war so wie ich ihn bereits von anderen Romanen der Autorin gewohnt war: leicht zu lesen, humorvoll und zugleich sehr spannend. Man fliegt einfach durch die Seiten und kann sich die Schauplätze sowie die Charaktere bildlich vorstellen. Die verschiedenen Protagonisten wirkten authentisch und insbesondere Rosina würde ich wahnsinnig gerne mal wieder in irgendeinem Roman der Autorin lesen.

Mein Fazit:


Mit "Gipfelrot" ist Stina Jensen erneut eine wundervoll zu lesende Geschichte gelungen, die tolle Charaktere, eine spannende Handlung sowie natürlich Urlaubsfeeling vereint. Für mich die ideale Lektüre für zwischendurch oder für´s Reisegepäck!





Die Reihe:
1. Gipfelblau (GIPFELfarbe 1)
2. Gipfelgold (GIPFELfarbe 2)
3. Gipfelrot (GIPFELfarbe 3)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.