Dienstag, 16. Juli 2019

Die Glücksagentur - Lorraine Fouchet


Autor: Lorraine Fouchet

Format: E-Book

Verlag: Bastei Lübbe

Seitenzahl: 380

ISBN: 978-3404177615

Erscheinungsdatum: 29. März 2019

zu kaufen bei: Amazon

oder bei: Bastei Lübbe




Cover:


Ich finde das Cover absolut bezaubernd, mag die dominierenden Farben grün sowie fuchsia und könnte dieses Motiv immer wieder anschauen. Es lädt einfach zum Träumen ein.


Erste Sätze:


Ohne anzuklopfen, betrat Juliette das Büro ihres Chefredakteurs Loic. Sie mochte den großen Raum und die Regale aus hellem Holz mit den vielen Büchern ringsum. Das Parkett roch angenehm nach Wachs.


Inhalt:


Juliette ist 29 und Journalistin. Und sie hat die Nase voll: der Chef, der Job, das Liebesleben - alles andere als erfreulich. Sie wirft alles hin, um in Südfrankreich im Dorf ihrer Kindheit einen beruflichen Neustart zu wagen. Ein charmantes, aber heruntergekommenes Schulgebäude wird mit fantasievoller Tatkraft zum Domizil ihrer Agentur für alle, die mit einer räumlichen Veränderung ihrem weiteren Lebensglück auf die Sprünge helfen wollen. Die Agentur findet bald großen Anklang - und Juliette sich selbst und die Liebe.




Meine Meinung zum Buch:


Als ich dieses wundervolle Cover zufällig sah und dann im Klappentext noch las, dass das Buch in Südfrankreich handeln sollte, stand für mich sofort fest, dass ich es unbedingt lesen musste. Genaugenommen spielt die Geschichte in einem kleinen Ort im Gers, im Südwesten Frankreichs, und ich würde am liebsten direkt die Koffer packen um dort hinzureisen.

Als Juliette beschließt, eine Zeit lang in das Dorf ihrer Kindheit zu ziehen, fühlt sie sich in Paris völlig am Ende ihrer Kräfte. Bei ihrem Sohn wurde gerade Diabetes diagnostiziert, ihre Schwester, um die sie sich seit dem Tod der Eltern kümmert, steckt in der Pubertät und es kommt immer wieder zum Streit, und als sie schließlich noch ihren Job verliert, steht schnell fest, dass sie eine Zeit lang an dem Ort leben möchte, wo sie soviele unvergessliche Sommer bei ihrer Großmutter verbrachte. Gemeinsam mit einer Freundin eröffnet sie eine Glücksagentur und lernt dabei die unterschiedlichsten Menschen kennen sowie nach und nach auch die Einwohner des kleinen Ortes.

Lorraine Fouchet schreibt einfach bewundernswert. Ich war bereits nach wenigen Seiten gefangen in der Handlung, hatte die Orte, die sie beschreibt so bildlich vor Augen, dass mich sofort das Fernweh packte, und obwohl diese Geschichte relativ viele verschiedene Charaktere beinhaltet, die jedoch alle so ihre gewissen Macken haben, konnte ich sie problemlos auseinanderhalten. Gleichzeitig kommt es immer wieder zu so urkomischen Szenen, dass ich schmunzeln musste. Vorallem die Einwohner des Ortes sind so liebenswert beschrieben, dass ich sie am liebsten alle gerne persönlich kennenlernen würde. Stellenweise erinnerte mich die gesamte Handlung fasst ein bisschen an "Chocolat", dass auch zu meinen Lieblingsbüchern zählt und bei dem ich auch die Verfilmung sehr gelungen finde.

Mein Fazit:


"Die Glücksagentur" war für mich definitiv ein Lesehighlight, das mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Man bekommt sofort Lust auf Südfrankreich und ich würde mir bei diesem Buch wirklich wünschen, dass es irgendwann eine Verfilmung gäbe. Absolute Leseempfehlung!




Kommentare:

  1. Hallo liebe Diana

    Das klingt ja wirklich nach einem unterhalsamen Roman und ich mag es ja immer sehr, wenn Orte so genau beschrieben sind, da kommt ja dann direkt Ferienstimmung auf.

    Vielen Dank für den Tipp
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Livia

      Oh ja, mich hat das Buch direkt in Urlaubsstimmung versetzt. In Frankreich habe ich bis jetzt immer die schönsten Ferien verbracht. :)

      Liebste Grüße
      Diana

      Löschen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.