Donnerstag, 4. Juli 2019

INSELtürkis (Inselfarbe 6) - Stina Jensen



Autor: Stina Jensen

Format: E-Book

Seitenzahl: 235

Verlag: Sótano

ASIN: B07TSWZXTK

Erscheinungsdatum:  28. Juni 2019

zu kaufen bei: Amazon





Cover:


Das Cover schreit förmlich nach Sommer, Sonne, Urlaubslektüre! Es wurde, wie die bereits erschienenen Bände der Reihe, schlicht gehalten und passt prima zur Handlung des Romans.


Erster Satz:


"Terry?" Matts vertraute Stimme schallte durchs Treppenhaus unseres Guesthouses zu mir nach oben.


Inhalt:


Sommer, Sonne, sorgenfrei – genau so hat Schottin Terry sich ihr Leben auf Sardinien vorgestellt!
Die Mittelmeerinsel mit ihrem türkisblauen Meer und der italienischen Wärme soll ihr neues Zuhause werden. Doch schon nach kurzer Zeit verliert sie ihren Job in einem Luxushotel und steht unversehens auf der Straße.
Nur gut, dass der Hotelgast und gefeierte Rockstar Josh ihr anbietet, in seiner Suite zu wohnen. Und auch Toni, der einheimische Sohn einer Pizzabäckerin, macht Terry schöne Augen.
Für Terry beginnt ein Abenteuer zwischen Rockstarleben und Dolce Vita. Und leise, ganz leise, meldet sich bei Terry Herzklopfen. Doch bei welchem der beiden Männer wird sich ihr Herz wirklich zu Hause fühlen?




Meine Meinung zum Buch:


Von der INSELfarben-Reihe kannte ich bisher noch keinen der erschienenen Bände, aber da die Schottin Terry bereits als Nebencharakter in GIPFELrot eine Rolle spielte, wollte ich unbedingt wissen, wie es mit ihr weiterging. Da die Bände alle in sich abgeschlossen sind, kann man sie gut in veränderter Reihenfolge lesen und wie ich beim Lesen erfuhr, spielte auch der Musiker Josh bereits eine kleinere Rolle in Band 2 (INSELgrün), sodass es eigentlich egal ist, mit welchem Teil der Reihe man beginnt.

Da ich kürzlich erst die Rezension zu GIPFELrot geschrieben hatte, war mir die Schottin Terry noch sehr gut im Gedächtnis geblieben und ich hatte das Gefühl, sie bereits lange zu kennen. Damals wirkte sie eher unsicher und zurückhaltend, aber das war bei diesem Buch nun überhaupt nicht mehr der Fall. Sie lebt auf Sardinien richtig auf, strotzt vor Selbstbewusstsein und findet schnell neue Freunde. Ich muss gestehen, dass ich anfangs etwas verwundert war, über die plötzliche Veränderung, aber scheinbar brauchte sie wirklich nur so einen kleinen Schubser in ein neues Leben. Sie verwirklicht mit der Reise nach Sardinien einen langersehnten Traum und beginnt nach und nach ihr altes Ich hinter sich zu lassen.

Ich war bereits nach wenigen Seiten mittendrin in der Geschichte und bin förmlich durch die Seiten geflogen. Schon lange nicht mehr hatte ich ein Buch innerhalb so kurzer Zeit gelesen und ich hätte durchaus gerne noch ein paar Tage länger daran gelesen. Die Autorin schaffte es wieder einmal, dass man sich die Handlungsorte geradezu bildlich vorstellen konnte, die einzelnen Szenen filmartig vor Augen hatte und interessante neue Charaktere kennenlernen konnte. Vor allem die italienische Familie rund um Toni hatte ich schnell ins Herz geschlossen und musste da jedesmal ein bisschen schmunzeln beim Lesen.

Mein Fazit:


Wer auf der Suche ist nach einer lockeren und gleichzeitig spannenden Lektüre für´s Urlaubsgepäck oder auch für den Urlaub auf Balkonien, kann mit diesem Buch definitiv nichts verkehrt machen. Eine gut gelungene Mischung aus Romantik, Strandfeeling und jeder Menge Sonnenschein!



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.