Samstag, 23. Juni 2018

Eigentlich nur dich - Kristina Moninger


Autor: Kristina Moninger

Format: E-Book

Seitenzahl: 302

Verlag: FeuerWerke Verlag

ISBN: 978-3-945362-39-6

Erscheinungsdatum: 11. Juni 2018

Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

zu kaufen bei: Amazon



Cover:


Ich mag das Cover, weil es so herrlich schlicht daherkommt und gleichzeitig sofort erahnen lässt, dass es sich um eine Liebesgeschichte handeln muss. Es wirkt ein bisschen verregnet, was dem Ganzen zugleich etwas Trauriges verleiht.


Erster Satz:


„Ich verstehe keinen Ton, Mona, du musst lauter sprechen!"


Inhalt:


Mona ist nicht auf der Suche nach der großen Liebe. Denn eigentlich ist sie ganz zufrieden mit ihrem unkomplizierten Leben - bis sie Milan begegnet. Doch bevor die beiden, die so perfekt füreinander scheinen, sich wirklich kennenlernen können, reißt ein dramatisches Ereignis Mona für Monate aus dem Alltag. Eine Zeit, in der Milan glaubt, dass Mona ihn vergessen hat, obwohl ER in Wirklichkeit der seidene Faden ist, an dem Monas Leben hängt.

Als sie sich endlich wiedersehen, hat sich vieles verändert. Nur die Anziehungskraft ist ungebrochen. Aber das Schicksal hat anderes mit ihnen vor - denn manchmal steht zwischen Glück und unerfüllter Liebe nur ein kleines, zerstörerisches Wort: Eigentlich …




Meine Meinung zum Buch:


Merkwürdigerweise waren mir bisher die Romane der Autorin Kristina Moninger nie aufgefallen, dabei hatten sie beste Bewertungen und viele begeisterte Leser. Spätestens nach dem Beenden von "Eigentlich nur dich" hat sie nun in mir einen weiteren Anhänger ihrer Romane gefunden.

Die Geschichte um Mona und Milan beginnt relativ harmlos, als die beiden zufällig bei Milans Bruder aufeinander treffen. Mona scheut feste Beziehungen und hat lediglich One-Night-Stands. Sie zeichnet gerne, kann davon jedoch ihren Lebensunterhalt nicht bestreiten, sodass sie zusätzlich einige Nebenjobs hat und gemeinsam mit ihrer Freundin Aneta und deren Tochter lebt sie in einer alten Industriehalle mitten in Hamburg-Altona.

Milan ist jemand, den man einfach mögen muss. Er ist humorvoll, lässig und gutaussehend, aber auch ein Mann, der gleichzeitig bester Freund sein kann, mit dem man Pferde stehlen kann und der einen immer wieder überrascht. Naja, und dann arbeitet er noch bei einem Radiosender, wo er eine Spätabendshow moderiert und Rockmusik spielt. Die einzelnen Kapitel des Buches tragen Überschriften bekannter Musiktitel auf die am Ende des Buches nochmal eingegangen wird und die man allein beim Lesen direkt im Ohr hat, beziehungsweise vor sich hin summt.

Nachdem in Monas Leben ein schlimmes Ereignis stattfindet, ist schließlich auf einen Schlag alles anders. Sie muss lange Zeit im Krankenhaus verbringen, hat sich währenddessen äußerlich sowie innerlich stark verändert und es fällt ihr schwer, wieder in ihren normalen Alltag zurückzufinden. Währenddessen kann sie Milan lediglich im Radio hören und er hat sich damit abgefunden, dass er sie nicht wiedersehen wird und geht eine Beziehung mit einer Anderen ein.

Ich war unheimlich überrascht über die dramatische Wendung dieser Geschichte und hatte diese so auch in keinster Weise erwartet. Es beginnt eine Achterbahnfahrt der Gefühle und ich mochte das Buch dann gar nicht mehr weglegen, da es mich so sehr berührte, wie die beiden Charaktere sich später unter völlig veränderten Bedingungen wieder treffen und wie tiefgründig die Autorin Monas Rückkehr ins normale Leben beschreibt. Mich hat das sehr beschäftigt und ich fragte mich oftmals, wie ich persönlich damit umgehen würde.

Sowohl die Haupt- als auch die Nebencharaktere hat Kristina Moninger sehr gut ausgearbeitet und insbesondere Monas Vater habe ich sofort ins Herz geschlossen. Monas Stärke und ihr nach und nach zurückkehrendes Selbstbewusstsein sowie ihren Humor habe ich sehr bewundert. Gleichzeitig hätte ich Milan am liebsten das ein oder andere Mal kräftig geschüttelt, da er partout nicht sehen wollte, was doch eigentlich so offensichtlich war.

Mein Fazit:


"Eigentlich nur dich" konnte mich mit jeder Seite, jeder Zeile und jedem Wort begeistern. Die Geschichte ist wirklich etwas ganz Besonderes, das man einfach selber gelesen haben muss. Mich wird sie noch lange beschäftigen, und nun möchte ich auf jeden Fall alle bereits erschienenen Bücher der Autorin lesen.



Kommentare:

  1. Liebe Diana

    Das klingt nach einem wirklich tollen Buch, das mir bis jetzt noch gar nicht begegnet ist. Ich schaue mir das gleich ein wenig näher an.

    Alles Liebe dir und auf bald
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Livia,

      schön, dass ich dich mit meiner Rezension neugierig machen konnte auf diese schöne Geschichte.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  2. Huhu Diana,

    von dem Buch habe ich bisher auch noch gar nichts gehört. Du beschreibst aber so schön, wie dich das Buch abholen und emotional mitreißen konnte, sodass ich es am liebsten direkt lesen wollen würde. Übrigens gefällt mir das Cover auch unfassbar gut. c:

    Ich denke, das Buch muss ich mal ganz unauffällig auf meiner Wunschliste mit aufnehmen. =D

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Leni,

      emotional berührt hat mich die Geschichte definitiv und es liest sich einfach toll. Ich würde mich freuen, wenn es noch ganz viele begeisterte Leser findet.

      LG Diana

      Löschen
  3. Hallo,

    das Cover ist wirklich hübsch, schön schlicht! :-)

    Ich lese ja sehr selten Liebesromane, aber der hier klingt gut – da scheint richtig Geschichte drinzustecken und nicht "nur" die Liebesgeschichte. :-)

    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.