Dienstag, 26. Dezember 2017

Lesend & blubbernd durch die Weihnachtszeit 2017 [Tag 4]


<-- zu Tag 1
<-- zu Tag 2

Guten Morgen,

heute ist bereits Tag 4 der Aktion angebrochen und da ich es gestern so gar nicht geschafft habe mal einen Beitrag zu schreiben, gibt es wieder eine kurze Zusammenfassung von Tag 3 & Tag 4. Den 1. Weihnachtsfeiertag haben wir mit einem ausgiebigen Frühstück begonnen, danach war etwas Chaosbeseitigung angesagt. Zum Mittagessen waren wir mit meinen Schwiegereltern in einer Gaststätte verabredet und wenig später haben wir dann gleich einen großen Spaziergang gemacht. Am Abend habe ich "Kleine große Schritte" weitergelesen, aber von 100 Seiten war ich meilenweit entfernt, denn ich bin lediglich bis zur Seite 234 gekommen. 


AUFGABEN AM 1. WEIHNACHTSFEIERTAG, 25.12.2017


  • Heute wünsche ich mir von jedem von uns mindestens 100 gelesene Seiten. Auf wie viele Seiten kommen wir wohl als Community? Bitte poste am Ende des Tages deine gelesene Seitenanzahl hier in die Kommentare.
  • Besuche heute mindestens 3 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und die du bisher noch nicht anlässlich #blubberxmas angeklickt hat. Findest du eine Rezension zu einem Buch, das du ebenfalls gelesen hast? Fällt deine Meinung ähnlich oder ganz anders aus?
  • Verrate uns, welches Buch bzw. welche Bücher du dieses Jahr unbedingt noch lesen möchtest. Bist du mit deinen insgesamt gelesenen Büchern 2017 zufrieden?

Ich habe leider nur 35 Seiten gelesen, denn ich komme nach wie vor nur langsam vorwärts bei meinem Buch. Man muss sich schon arg konzentrieren beim Lesen, was momentan mit der ganzen Familie um mich rum nicht so recht funktionieren will.

Die Kommentare auf den 3 anderen Blogs werde ich mir für heute Abend aufheben.

Was die Bücher betrifft, die ich dieses Jahr unbedingt noch lesen möchte, so bin ich ehrlich gesagt froh, wenn ich die die ich bereits angefangen habe, beenden kann. Dazu zählt "Kleine große Schritte" von Jodi Picoult, "Die Liebe ist ein schlechter Verlierer" (dieses lese ich unterwegs über Skoobe und bin ungefähr bei Seite 70 von 416) sowie ein Buch, welches erst im nächsten Jahr erscheinen wird und über das ich noch gar nichts weiter erzählen möchte.



Zufrieden bin ich mit meinen gelesenen Büchern ganz und gar nicht. Die ersten paar Monate lief es super, aber danach habe ich es zeitlich einfach nicht mehr geschafft. Bei uns gab es sehr viele Familienfeiern 2017 und die Kinder hielten mich ebenfalls ordentlich auf Trab, da viele Unterrichtsstunden ausfielen. Hinzu kam, dass ich wieder mehr Sport gemacht habe die letzten Monate.



AUFGABEN AM 2. WEIHNACHTSFEIERTAG, 26.12.2017

  • Versuche dir heute mindestens 1 Stunde Lesezeit zu nehmen. 
  • Besuche heute mindestens 3 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und die du bisher noch nicht anlässlich #blubberxmas angeklickt hat. Beschreibe deine Eindrücke in Tweet-Länge (max. 280 Zeichen)
  • Stell dir vor, du würdest jetzt an genau der Stelle, an der dein Lesezeichen steckt, in dein aktuelles Buch hineingezogen. In welcher Situation befindest du dich und was würdest du tun?

Gestern waren wir den ganzen Tag unterwegs, denn wir waren gemeinsam mit meinen Eltern mittags essen, danach ging es zum Kaffee nochmal zu meinen Schwiegereltern und dort waren wir schließlich bis abends. Ich habe anschließend noch ein paar Seiten lesen können, aber viel war das nicht.

Die Blogrunde lasse ich ausfallen und ich werde die Aktion auch an dieser Stelle abbrechen, da ich selber nach wie vor nicht auf der Teilnehmerliste stehe. Dementsprechend wird sich wohl auch heute niemand hierher verirren und ich kann mir das Ganze sparen. Ich nutze die Zeit dann doch eher zum Lesen heute.

Mein Lesezeichen steckt an einer ziemlich unschönen Stelle, denn ich würde mich unschuldig im Gefängnis befinden. Dort herrscht ein furchtbar rauer Umgangston und ich könnte aufgrund der gesetzlichen Regelungen in den USA nichts daran ändern. Die Hauptprotagonistin Ruth sorgt sich währenddessen um ihren Sohn und dies wäre wohl auch meine größte Sorge.

Kommentare:

  1. Huhu Buch Bria,

    ich persönlich werde irgendwann vielleicht zwischen den Jahren wieder mit dem Lesen starten....aber ohne Stress und Druck..

    Schöne Lesezeit..LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      das klingt nach einem guten Plan und der Spaß am Lesen ist ja auch das Wichtigste.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  2. Huhu Diana,
    mir hat der Stress um das viel lesen und viel bloggen irgendwie die Freude genommen im letzten Jahr. Daher werde ich alles ein wenig ruhiger angehen, weniger Rezensionsexemplare anfragen und anfragen das zu lesen was ich wirklich möchte. Daher kann ich nachvollziehen, dass du etwas enttäuscht bist. Aber es ist doch auch super, dass du wieder mehr Sport gemacht hast!

    Klingt als hättest du schöne Weihnachtstage verbracht :)

    Liebe Grüße, Jana.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,

      ich habe mir auch vorgenommen, es im neuen Jahr etwas ruhiger anzugehen und Rezensionsexemplare habe ich aufgrunddessen ohnehin in den letzten Monaten kaum noch angenommen. Für 2018 habe ich mir vorgenommen vordergründig erstmal den SuB etwas abzubauen und damit evtl. gleichzeitig einige Challenge-Aufgaben abzuhaken. Mal schauen, ob das klappt...

      Liebe Grüße und Alles Gute für das Neue Jahr wünscht
      Diana

      Löschen
    2. Ich habe mir auch vorgenommen meinen SuB abzubauen und möchte nach den Klausuren auch mal meinen SuB aussortieren. Mal sehen :)

      Ich wünsche dir auch alles Gute für das Neue Jahr :)
      Liebe Grüße, Jana.

      Löschen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.