Sonntag, 24. Dezember 2017

Lesend & blubbernd durch die Weihnachtszeit 2017 [Tag 2]

<-- zu Tag 1


Frohe Weihnachten allerseits!

Es ist Heiligabend und ich freue mich auf die viele freie Zeit, aber auch auf die Treffen mit der Familie, zu denen es wieder reichlich zu schlemmen geben wird. Die letzten Geschenke werde ich gleich noch einpacken und dann geht es los zu meiner Schwester. Meine Jungs sind bereits seit heute Morgen hibbelig, sodass wir sie mit einem langen Spaziergang etwas abgelenkt haben. 

Gelesen habe ich gestern Abend noch einige Seiten von "Kleine große Schritte" von Jodi Picoult und bin jetzt auf Seite 164. Nicht sehr viel weiter als gestern, aber die Protagonistin ist mir inzwischen wirklich an´s Herz gewachsen und ich denke, dass ich die Geschichte nun auch besser lesen kann. 


AUFGABEN AN HEILIGABEND, 24.12.2017


Na, wirst du heute zum Lesen kommen? Setze dir selbst ein realistisches Leseziel und versuche es zu erreichen. 100 Seiten? 60 Minuten Lesezeit am Stück? 4 Kapitel? Ich bin gespannt und drücke dir fürs Erreichen deines Ziels beide Daumen.

Mein Tagesziel werde ich erst am späten Abend in Angriff nehmen, wenn hier Ruhe eingekehrt ist. Ich würde dann gerne 60 Minuten am Stück lesen und denke, dass das machbar sein wird.


Besuche heute mindestens 4 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und hinterlasse liebe Weihnachtsgrüße.

Ich habe Isabell von Girl behind books besucht sowie Julia von Geschichtenzänzer. Die anderen beiden Blogs werde ich später noch in Angriff nehmen, denn das benötigt einfach seine Zeit.


Verrate uns, wie du dieses Jahr Weihnachten feierst. Gibt es Traditionen, auf die du dich besonders freust? Was gibt es zu Essen und was verschenkst du?

Wir werden uns wie jedes Jahr heute Abend bei meiner Schwester treffen (gemeinsam mit meinen Eltern sowie der Schwiegermutter meiner Schwester) und werden gemeinsam Kartoffelsalat mit Fisch essen. Meistens macht sie für die Kinder zusätzlich noch Wunschessen sowie mehrere Gänge, sodass es reichlich für alle sein wird. Der Weihnachtsmann wird kommen und die Kinder werden wohl wieder soviele Geschenke bekommen, dass wir zu tun haben werden alles ins Auto zu packen. Ansonsten läuft es eher entspannt ab diesmal, denn wir schenken uns nur noch Kleinigkeiten bzw. Sachen, die auf einem Wunschzettel standen.


Update: 


Montag, der 25. Dezember 2017 ~ 00.56 Uhr

Nachdem die Kinder im Bett waren habe ich endlich Zeit gefunden um mein Buch weiter zu lesen. Ich bin bis zur Seite 199 gekommen und das Gelesene hat mich stark berührt, da es in diesen Kapiteln hauptsächlich um die Krankenschwester Ruth ging. Vor dem Einschlafen werde ich dann noch irgendetwas anderes weiterlesen, aber was das sein wird, werde ich wohl spontan entscheiden.

Zum Abschluss habe ich schließlich noch Anka einen Besuch abgestattet, aber danach war leider mein Akku leer und ich musste notgedrungen Feierabend machen.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Buch Bria,

    schön wie Du diese Aktion beschreibst....aber genau am Heiligenabend sich eine Stunde zum Lesen freimachen....würde ich nie schaffen..grins..

    Schöne freie Tage..LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      bei uns ist der Heiligabend immer noch einer der entspanntesten Tage und da schaffe ich es meistens abends auch länger wach zu bleiben. An den anderen Tagen sind wir soviel unterwegs, dass ich am Ende wirklich nur noch auf die Couch falle und die Augen fallen von alleine zu.

      Ich hoffe, du hattest auch ein paar schöne Weihnachtstage. :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.