Samstag, 7. Januar 2017

Mädelsabend


Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee veranstaltet heute Abend gemeinsam mit Leni von Meine Welt voller Welten wieder einen ihrer Mädelsabende. Bisher habe ich davon immer erst zu spät erfahren, aber diesmal habe ich die Ankündigung rechtzeitig entdeckt und mich direkt angemeldet.

Offizieller Start war 18.00 Uhr und folgende Fragen wurden bereits gestellt:

1. Erzähl uns doch kurz mit welchem Buch du den heutigen Abend bestreitest und auf welcher Seite du startest. Wie hat das Buch dein Interesse geweckt? Warum hast du zu dieser Geschichte gegriffen?

Ich habe mir kurzerhand dieses Buch geschnappt, da es ein Wanderbuch ist und ich möchte es kommende Woche unbedingt weitersenden. Von Cecelia Ahern habe ich bereits viel Gutes gehört, aber dies ist das erste Buch, das ich von ihr lese. 

Darum geht´s: Jasmine liebt ihre Schwester und ihre Arbeit. Als sie für ein ganzes Jahr freigestellt wird, weiß sie überhaupt nicht mehr, was sie tun soll – und wer sie eigentlich ist.
Matt braucht seine Familie und den Alkohol. Ohne sie steht er vor dem Abgrund.
Jasmine und Matt sind Nachbarn, doch sie haben noch nie miteinander gesprochen. Da Jasmine so viel freie Zeit zu Hause hat, beginnt sie, Matt zu beobachten. Sie macht sich ihre Gedanken über ihn und fängt in ihrem Kopf Gespräche mit ihm an. Nur in echt will sie mit diesem Kerl nichts zu tun haben – dafür hat sie ihre eigenen, guten Gründe.
Doch dann beginnt ein Jahr voll heller Mondnächte, langer Gartentage und berührender Überraschungen – ein Jahr, das alles verändert. (Quelle: S. Fischer Verlage)


Updates

21.15 Uhr

2. Wenn dein Protagonist ein Tier wäre, was wäre er dann wohl? Warum?

Ich habe inzwischen die ersten Seiten gelesen und bin bis zur Seite 22 gekommen. Das erste Tier, das mir in den Sinn kam war eine Ameise. Meine Protagonistin ist ein richtiger Workaholic, sie ist immer emsig und schafft es nicht, einfach mal nichts zu tun. Zuviel Freizeit unterfordert sie und sie fühlt sich nutzlos.


3. Partytime: Stell dir vor all unsere Charaktere wären auf einer Party eingeladen. Wie würde dein Protagonist dort wohl erscheinen? Was für einen Auftritt würde er wohl hinlegen? Hätte er ein Gastgeschenk dabei? Wen würde er als Begleitung mitbringen? Wäre er eher der ruhigere Gesprächspartner oder der Draufgängertyp?

Schwierig, da bei mir noch nicht viele weitere Charaktere auftauchten. Ich denke jedoch, Jasmine würde sich sehr zurückhaltend verhalten, hätte auf jeden Fall ein Gastgeschenk dabei und höchstwahrscheinlich würde sie alleine kommen. Sie würde einen ruhigen, aber angenehmen und klugen Gesprächspartner abgeben.


4. Welches Lied würde deiner Meinung nach am besten zu deinem Buch passen? Vielleicht suchst du dir auch einfach ein Lied heraus, dass zur momentanen Situation oder deiner Stimmung zum Buch passt?

Im Moment erscheint die Stimmung in meinem Buch sehr trostlos, meine Protagonistin hat ihren Job verloren, fühlt sich einsam und verfällt in eine große Krise. Ich denke, "The Sound of Silence" passt ganz gut zur Stimmung, denn die Stille und Langeweile bedrücken Jasmin und allmählich fällt ihr die Decke auf den Kopf.


23.30 Uhr

5. Stell dir vor du könntest eine der Buchfiguren aus deinem jetzigen Buch, mit einem Charakter aus einem anderen Buch aufeinandertreffen lassen. Welche Charaktere würdest du aufeinandertreffen lassen und wieso? Sollte es euch so leichter fallen, könnt ihr auch gerne einen Film- oder Seriencharakter mit aufführen. 

Das ist jetzt schwierig und da mir partout kein anderer passender Buchcharakter eingefallen ist, greife ich hier auf einen Filmcharakter zurück. Ich würde sie mit einem humorvollen Mann aufeinandertreffen lassen, mit dem sie sich notgedrungen auseinandersetzen muss. Dieser müsste etwas Action in ihr Leben bringen und ihr gleichzeitig klar machen, dass das Leben nicht nur aus Arbeit besteht. Vielleicht etwas überspitzt, aber ich fände Daniel Craig (alias James Bond) passend. Nach einer gemeinsamen Woche würde sie sich sicherlich die Stille und Langeweile ihrer Wohnung zurück wünschen.

Damit ist der Leseabend leider auch schon zu Ende. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und ich habe mit 30 Seiten auch ein bisschen was geschafft in der kurzen Zeit, die ich dabei war. Über eine Fortsetzung würde ich mich sehr freuen :)

Kommentare:

  1. Oh, hallo liebe Diana :-)

    Schön, dass du auch da bist. Hast du den Wein schon offen? Bei mir steht noch ein Weisswein im Kühlschrank.

    Das Buch klingt sehr spannend und obwohl mich nicht alle Bücher der Autorin überzeugt haben, würde ich das gerne lesen, zumal das Cover so toll ist :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Livia,

      ich habe mich auch schon gefreut, nachdem ich gelesen hatte, dass du dich auch angemeldet hast :) Ich trinke tatsächlich etwas Rotwein, nicht unbedingt das Beste vom Besten, aber mein Mann war einkaufen und er hat mir eine Flasche Medinet mitgebracht. Er sagt dazu immer nur "Ein Ein", da er die Flasche so lustig findet ;) und weiß, dass ich den gut vertrage.

      Es ist wie gesagt, mein erstes Buch von Cecelia Ahern, aber bisher gefällt mir ihr bildhafter Schreibstil wahnsinnig gut. Die Lesermeinungen waren bisher insgesamt eher durchwachsen, aber ich möchte sie nicht vorher lesen und habe mir nur die Bewertungen angeschaut.

      Bis gleich
      Diana

      Löschen
  2. Hallo Diana

    Das Buch habe ich noch auf meinem SuB! Bin auf deine Meinung gespannt.

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das bin ich auch liebe Gisela ;) Bisher sind die Meinungen derjenigen, die es bereits gelesen haben leider nicht so toll.

      LG Diana

      Löschen
  3. Hallo Diana,
    von Cecilia A.habe ich bislang auch noch nichts gelesen. Dabei ist die Autorin glaube ich sehr bekannt. Ich bin gespannt, wie dir das Buch gefällt, wenn du ein wenig darin gelesen hast.

    Ich habe auch gerade in deiner Sidebar gesehen, dass du Begin Again auch so gut fandest. Ich habe es im Dezember gelesen und bin danach wirklich in ein kleines Leseloch gefallen. So ein wundervolles Buch <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das weiß ich schon :) Du hattest unter meiner Rezi einen lieben Kommentar hinterlassen, woraufhin ich natürlich neugierig auf deine Rezi war. So habe ich übrigens auch "zufällig" vom Mädelsabend erfahren.

      Löschen
    2. :o)))) Okay, das kann man aber auch nie oft genug sagen :o)))

      Deine Songwahl gefällt mir übrigens sehr. Ich mag das Lied total gerne. Die Stimme ist klasse und die Melodie .... so schön <3

      Ich hoffe, dass dir unser Mädelsabend gefallen hat. Mir ist bei der Gelegenheit auch eingefallen, dass ich meine aller erste Lesenacht gemeinsam mit dir gefeiert habe. Ich meine du hast sie damals sogar veranstaltet. Kannst du dich daran noch erinnern? Das ist jetzt über ein Jahr her! :o)

      Für mich ist es jetzt erst mal an der Zeit ins Bett zu gehen. Ich wünsche dir eine gute Nacht und schöne Träume.
      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Na klar, kann ich mich daran erinnern. So viele Leseabende habe ich selber ja noch nicht veranstaltet und dein Blogname ist hängen geblieben, weil die meisten mit Büchern Tee verbinden, aber bei dir heißt es Kaffee. Außerdem fand ich es super, dass du zu einigen Rezensionen gleich passende Rezepte geliefert hast :)

      Mir hat es viel Spaß gemacht heute Abend mit euch und ich werde jetzt versuchen noch eine Rezi zu schreiben, bevor ich dann im Bett weiterlese.

      Ganz liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  4. Liebe Diana

    Ich "musste" noch ein wenig mit meinem Mitbewohner plaudern, der um 22.00 nach Hause gekommen ist. Wir haben uns seit zwei Wochen nicht mehr gesehen und ich wollte unbedingt kurz schauen, wie es ihm geht. Nun ist halt schon Mitternacht lange vorbei. Aber ich stöbere noch einmal quer durch alle Blogs und schaue, was ich verpasst habe.

    Dann hoffe ich, dass dir der Rotwein gut geschmeckt hat und wünsche ganz eine gute Nacht
    Livia

    AntwortenLöschen