Sonntag, 8. Januar 2017

Callboy to Go - Ina Linger & Cina Bard


Autor: Ina Linger & Cina Bard

Format: E-Book

Seitenzahl: 318

Verlag: -

ISBN: 978-1539495147

Erscheinungsdatum: 11. Oktober 2016

Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

zu kaufen bei: Amazon



Cover:


Das Cover ist relativ schlicht gehalten, aber mir hat es auf Anhieb gefallen. Man kann sofort erahnen, dass es sich um eine locker leichte Lovestory handelt und die Farben harmonieren perfekt miteinander. Die Strahlen um das Brilliant-Herz herum hätte ich vielleicht weggelassen, da das Herz an sich schon zauberhaft glitzert.


Erster Satz:


Das Dumme an einer plötzlich einsetzenden Erkenntnis ist, dass sie einen manchmal in Situationen überfällt, die leicht außer Kontrolle geraten können.


Inhalt:


Mia steht kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag und hat kurzerhand eine Reise nach Teneriffa gebucht um endlich ihre Jungfräulichkeit zu verlieren. Bis ins kleinste Detail hat sie alles geplant und durchgespielt, um diese endlich loszuwerden, denn ständig hat sie das Gefühl sich erklären zu müssen deswegen. Der Callboy einer seriösen Begleit-Agentur soll es richten, doch der Mann, den sie gebucht hat verhält sich so ganz anders, als sie sich das vorgestellt hat. Chris ist eigentlich ein Juwelendieb und wollte sich lediglich kurz in Mias Zimmer verstecken, doch dann spielt er das Spiel mit und lässt Mia in dem Glauben, dass er der gebuchte Callboy ist. Eine spannende Verfolgungsjagd beginnt ...


Meine Meinung zum Buch:


"Callboy to Go" ist ein humorvoller Liebesroman, den ich irgendwie genau zum richtigen Zeitpunkt begonnen hatte. Ich steckte in einer Leseflaute fest und sehnte mich nach einer spannenden Liebesgeschichte mit viel Humor, jedoch ohne große Erotik-Szenen. Obwohl ich die Grundidee dieser Geschichte anfangs mehr als fragwürdig fand, konnten mich die Handlung sowie die Charaktere dann doch positiv überraschen.

Mia ist intelligent und sieht gut aus, aber der Richtige ist ihr bisher nie über den Weg gelaufen und als Softwareentwicklerin ist sie größtenteils nur von Nerds umgeben, mit denen sie wenig anfangen kann. Während Gauner Chris Mia ein romantisches Rundum-Date verspricht, versucht er eigentlich lediglich so schnell wie möglich die gestohlenen Diamanten aus seinem Versteck zu holen, um dann Mia so schnell wie möglich loszuwerden. Doch diese ist von Anfang an sehr misstrauisch und macht es Chris nicht ganz so leicht wie erhofft.

Die Geschichte lässt sich dank der leichten sowie humorvollen Schreibweise sehr gut lesen und es macht einfach Spaß die Beiden während ihres Katz- und Mausspiels quer über die Insel zu begleiten. Man ahnt zwar von vorneherein, wie das Ganze enden wird, aber das tut der Spannung keinen Abbruch und da sich die Sichtweisen immer wieder abwechseln, kann man die Beweggründe der beiden Hauptcharaktere gut nachvollziehen.

Beide Protagonisten waren mir auf Anhieb sympathisch und machten nach und nach eine tolle Entwicklung durch. Während ihnen die Verfolger ständig dicht auf den Fersen sind, führen sie erfrischende Dialoge und auch ernsthafte Gespräche, dabei schafft es Chris immer mehr Mias Vertrauen zu erlangen, sodass sie schließlich wesentlich lockerer wird und beginnt diesen Ausflug zu genießen. Lediglich die Action-Szenen fand ich teilweise etwas zu übertrieben, aber darüber kann man ganz gut hinwegsehen.

Mein Fazit:


Mit "Callboy to Go" ist den Autorinnen eine erfrischende Liebesgeschichte gelungen, bei der man die Zeit, aufgrund der steten Spannung, vergessen kann. Die Handlung erscheint zwar erst oberflächlich und zu klischeehaft aber im Laufe des Buches wird man so gefesselt, dass diese Empfindungen schnell verschwinden.



Kommentare:

  1. Hey Bria,
    das klingt echt lustig, auch wenn es so gar nicht mein Buch Genre ist. :D
    Freut mich, dass es dich aus der Leseflaute rausgebracht hat.

    Ganz liebe Grüße,
    Liss ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liss,

      ja ich war wirklich positiv überrascht und hatte viel Freude mit dieser Geschichte :)

      Liebe Grüße
      Diana ♥

      Löschen