Sonntag, 15. Januar 2017

[Blogtour] Der 7. Tag "Das Model und der Walflüsterer" von Ava Lennart




















Herzlich Willkommen ihr Lieben,

heute ist schon der siebente und damit der letzte Tag unserer Blogtour zu „Das Model und der Walflüsterer“. Ich befasse mich heute mit dem Thema:

Das Bild der Deutschen in der Welt.

Ich hoffe ich habt auch auf den anderen Blogs fleißig vorbeigeschaut und dabei bereits einiges über das Buch sowie seinen Inhalt erfahren. Als ich anfing mir Gedanken über meinen Beitrag zu machen, fiel mir spontan ein, dass ich vor längerer Zeit eine Umfrage las, in dem Deutschland zum beliebtesten Land der Welt gewählt wurde. Nun war ich natürlich neugierig, wie sich dieses Ergebnis innerhalb der letzten Jahre verändert hat, angesichts der Krisen, die es zu bestehen galt, aber ich glaube so richtig einig sind sich die Journalisten darüber nicht, denn da kursieren unzählige verschiedene Berichte drüber, dass ich letzten Endes etwas an der Glaubwürdigkeit derartiger Artikel zweifelte.

Das Image der Deutschen


Die Deutschen werden trotz aller kritischen Töne weltweit als fleißig, diszipliniert, sehr gut organisiert und hoch effizient beschrieben. Gleichzeitig gelten wir oftmals als humorlos, spießig, überpünktlich und ernähren uns überwiegend von Bratwürstchen, Kartoffeln und Bier. Wie viel Wahrheitsgehalt hinter all diesen Vorurteilen steckt, ist sicherlich fragwürdig, da ja nicht jeder Mensch gleich ist und die Gesellschaft sich ja auch stets verändert im Laufe der Jahre, aber ein Fünkchen Wahrheit steckt eben immer drin.

Im Buch "Das Model und der Walflüsterer" haben die Hauptcharaktere deutsche Wurzeln und es gibt auch ein Restaurant, das Alexanders Eltern gehört. Dort gibt es typisch deutsche Gerichte. Außerdem ist es ein beliebter Treffpunkt für deutsche Einwanderer und seitdem die Bedienung bayerische Trachtenkleidung trägt, hat sich der Umsatz verdoppelt.

Bildquelle: Pixabay
Viele verbinden mit Deutschland auch automatisch das Oktoberfest, das alljährlich Menschen aus der ganzen Welt anlockt und inzwischen auch viele internationale Nachahmer hat.

Es findet seit 1810 auf der Theresienwiese in der bayerischen Landeshauptstadt München statt. Für das Oktoberfest brauen einige Münchner Brauereien ein spezielles Bier, das eine Stammwürze von mindestens 13,5 % aufweisen muss und ca. 5,8 bis 6,4 Volumenprozent Alkohol enthält. Das Oktoberfest generiert in den zwei Wochen jährlich durchschnittlich eine Milliarde Euro Umsatz. (Wikipedia)

Dem Besucher stehen 14 große und 15 kleinere Festzelte zur Auswahl. Laut Betriebsvorschriften des Festes darf auf dem Oktoberfest nur Bier der Münchner Traditionsbrauereien ausgeschenkt werden. Derzeit sind die Münchner Brauereien Spatenbräu, Augustiner, Paulaner, Hacker-Pschorr, Hofbräu und Löwenbräu mit Festzelten vertreten. Da die Zelte in den letzten Jahren manchmal wegen Überfüllung geschlossen werden mussten, hat die Stadt München auf ihrer Website ein Wiesnbarometer eingerichtet, das die jeweilige Auslastung der Zelte vorhersagt.

Auf dem Oktoberfest gibt es an die 200 Schaustellerbetriebe, davon sind knapp 80 Fahrgeschäfte. Viele Schaustellerfamilien sind seit Beginn des 20. Jahrhunderts auf der Wiesn vertreten. Zu den beliebten, nostalgischen Attraktionen kommen jedes Jahr neue Fahrbetriebe, die auf dem Stand modernster Technik für Nervenkitzel sorgen.

Aufgrund des oft kühlen Wetters im Oktober beginnt das Oktoberfest seit 1872 schon im September. Eröffnet wird stets am Samstag nach dem 15. September, Ende des Festes ist traditionell der erste Sonntag im Oktober. Seit 2000 gilt folgende Regel: Ist der 1. oder 2. Oktober ein Sonntag, wird das Fest bis zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober verlängert. Damit dauert das Fest mindestens 16 und höchstens 18 Tage. 2010 wurde aufgrund des zweihundertjährigen Jubiläums ein zusätzlicher Oktoberfestmontag angehängt.

 

Das Gewinnspiel:


Beantwortet mir als Kommentar bitte die nachfolgende Frage und erhaltet die Chance auf einen der nachfolgenden Gewinne:

1. Preis - 3 x 1 signiertes Print
2. Preis - 1 Überraschungspaket



Frage: Wart ihr bereits einmal beim Münchener Oktoberfest zu Besuch oder ist das eher nichts für euch?


Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. 
  • Das Gewinnspiel endet am 15.1.2017 um 23:59 Uhr.


Der Blogtourfahrplan:


Montag, 09. Januar 2017: Ava Lennart über ihr Buch „Das Model und der Walflüsterer“
Barbara - Mein Leben

Dienstag, 10. Januar 2017: Tierschutz
Stefanie - Tausend Leben

Mittwoch, 11. Januar 2017: Dirndl
Silvia - Lesesucht

Donnerstag, 12. Januar 2017: Naturaspekte
Mareike - Mareikes Bücher

Freitag, 13. Januar 2017: Männer: Vollbart oder nicht?
Katja - Miss Rose's Bücherwelt

Samstag, 14. Januar 2017: Tabu
Nadja - Bookwormdreamers

Sonntag, 15. Januar 2017: Das Bild der Deutschen in der Welt
hier bei mir

Montag, 16. Januar 2017: Gewinnspielauslosung
auf allen Blogs

Kommentare:

  1. Sonja W. (Sonjas Bücherecke)15. Januar 2017 um 01:22

    Hallo,

    schade dass diese traumhafte Blogtour, bei der man jeden TAg mehr Lust auf das Buch bekommen hat, schon zu Ende ist.

    Ich war vor einigen Jahren mal auf dem Oktoberfest, muss man ja mal erleben, aber mir waren die Menschenmassen zu viel.

    Wünsche einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Danke für den schönen Beitrag.

    Ich bin echt ein großer Fan von Tradition, Dirndl und dem Oktoberfest.

    Ich war aber bisher noch nie da, weil es für mich einfach bisher immer zu weit war.
    Aber bei meinem Vater auf der Arbeit wird alle paar Jahre mal so was "Ähnliches" veranstaltet. :)

    Liebe Grüße Ira S
    irisch1094@gmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Danke für deinen schönen Beitrag. Die Blogtour hat mir super gefallen.
    Ich halte von diesen Riesenvolksfesten so garnichts. Wahrscheinlich liegt es auch daran, dass ich aus einer völlig anderen Gegend komme. Da würde es mir im Traum nicht einfallen, bis nach München wegen dem Oktoberfest zu reisen.
    Liebe Grüße Bettina Hertz

    AntwortenLöschen
  4. Da es für uns sehr weit ist und ich sowas im allgemeinen auch nicht mag, würde ich dort eigentlich nicht hingehen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    danke für deinen Beitrag. Ich war leider noch nicht dort. Aber ich würde es mir schon gerne mal anschauen.
    Liebe Grüße,
    Anni

    AntwortenLöschen
  6. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Blogtour-Tag. Bislang war ich noch nicht beim Münchner Oktoberfest und ich glaube, es wäre auch nichts für mich. Aber wahrscheinlich würde ich es, wenn sich die Gelegenheit ergibt, mal ansehen, um mir einen Eindruck zu verschaffen.

    Liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich war noch nie da und würde es bisher auch meiden wollen weil ich den sinn dahinter sich sinnlos ein Maß Bier nach den anderen hinter zu kippen nicht sinnvoll finde und wirklich was besseres wüsste zu machen und vor allem auch mein geld dafür nicht aus den fenster zu schmeißen!

    VLG jenny

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich war noch nie dort und muss auch ehrlich sagen, dass ich daran kein Interesse haben...

    LG

    AntwortenLöschen