Samstag, 27. Februar 2016

Blog-Lesewochenende-Marathon


Hallo ihr Lieben,

dieses Wochenende steht endlich mal wieder ein Lesewochenende an. Veranstaltet wird es dieses Mal von Livia von Samtpfoten mit Krallen und von Janine von Meine Welt der Bücher. Gelesen wird von Samstag, d. 27.2.16 um 12.00 Uhr bis zum Sonntag, d. 28.2.16 um 20.00 Uhr . Es wird zu verschiedenen Zeiten Aufgaben und Fragen geben und ich werde euch unter diesem Post auf dem Laufenden halten.


Updates:


Samstag, den 27. Februar ~ 16:30 Uhr

Da mich eine Bronchitis erwischt hat, habe ich heute noch gar nichts gelesen. Stattdessen habe ich vorhin erst mal eine Mütze voll Schlaf nachgeholt und warte nun auf meine Schwiegereltern, da die Kinder heute Abend dort übernachten werden. Später werde ich es mir dann gemütlich machen und endlich anfangen zu lesen.

1.) Welches Buch/welche Bücher wird/werden dich heute und morgen begleiten?

Ich habe mir viel vorgenommen, da der Monat fast rum ist und ich unbedingt noch einige angefangene Bücher beenden möchte. Zuerst mal starte ich mit "Im Spiegel ferner Tage" von Kate Riordan, denn da möchte ich unbedingt wissen wie es weitergeht. 325 Seiten habe ich bereits gelesen und nun fehlen noch etwas über 200 Seiten bis zum Ende.


Für morgen habe ich mir "Und er steht doch auf dich" von Rachel Harris vorgenommen. Da ich das über Skoobe lese, kann ich gar nicht so genau sagen wieviele Seiten noch fehlen, denn das stimmt immer nicht mit den richtigen Seitenzahlen überein. Laut Verlagsseite hat die Geschichte 400 Seiten insgesamt und ich habe ungefähr die Hälfte gelesen.



2.) Hast du an Samstag und Sonntag Zeit, mit uns zu lesen, oder wirst du nur an einem der beiden Tage dabei sein?

Heute Abend werde ich auf jeden Fall Zeit haben und morgen werde ich hauptsächlich mittags Zeit finden und eventuell auch noch nach dem Frühstück. Das lässt sich immer schlecht vorher sagen, aber ich möchte ja wenigstens die beiden Bücher beenden und werde mir soviel wie möglich Zeit nehmen.

3.) Was hat dich dazu bewegt, am Lesewochenende teilzunehmen?

Ich liebe Lesewochenenden und Lesewochen, da man sich da die Zeit immer etwas besser einteilen kann zum lesen und kommentieren. Da beschränkt sich das nicht immer nur auf wenige Stunden an einem Abend (wie es bei einer Lesenacht der Fall ist). Den Post dazu habe ich zufällig bei Livia entdeckt, und da die Kinder heute Abend auswärts schlafen und mein Mann erst später nach Hause kommt, passt das prima.

4.) Hast du Erwartungen, was unser Lesewochenende betrifft?

Ich habe vor einigen Stunden schon mal den ersten Beitrag von Janine gelesen und gesehen, dass einige bekannte Gesichter dabei sind :) - Wir werden also bestimmt viel Spaß haben und uns untereinander besuchen und kommentieren. Ich bin gespannt, was die anderen momentan so lesen.

5.) Hast du dir für die beiden Tage ein bestimmtes Leseziel gesetzt?

Vierhundert Seiten ungefähr!!! 

6.) Zeig uns ein (paar) Bild(er) von deinem Leseplatz/deinen Leseplätzen bzw. beschreibe ihn uns.

Ich weiß noch gar nicht so recht, wo ich die meiste Zeit lesen werde, aber ich denke mal abwechselnd in der Küche und im Bett bzw. auf der Couch. 


1. Aufgabe/Frage von Livia (7.):

Stelle uns die Protagonistin/den Protagonisten aus (d-)einem aktuellen Buch kurz vor. Beschreibe den Charakter und wenn möglich das Aussehen der Person oder teile uns mit, wie du dir die Person vorstellst. Was magst du an der Person, was magst du gar nicht? Und zum Schluss noch: warum ist die genannte Figur die perfekte/unpassendste/schrägste/umwerfendste/irritierendste/... Besetzung für diese Rolle? Wie gliedert sie sich also in den Handlungsverlauf ein?

Mein aktuelles Buch ist ja "Im Spiegel ferner Tage" und da die Beschreibungen wirklich toll sind, kann ich mit die beiden Hauptcharaktere ganz gut vorstellen.

Alice lebt im Jahr 1933 und ist klug, aber noch sehr unerfahren für ihr Alter. Ich stelle sie mir sehr hübsch vor und ich mag ihre zurückhaltende und einfühlsame Art. 

Elizabeth lebte 1898 und ich habe noch nicht so richtig herausgefunden was mit ihr passierte, aber sie muss verstorben sein und dennoch spielt sie eine Rolle und es wird abwechselnd aus ihrer Sicht die Geschichte damals erzählt. Sie muss wunderhübsch gewesen sein mit kastanienbraunen Haaren. Sie wirkt sehr unsicher und traurig, fühlt sich in der Nähe ihres Ehemannes nicht mehr wohl und würde wohl am liebsten ausreißen. 

Beide Charaktere passen perfekt zur Geschichte und Alice hat bereits eine tolle Wandlung durchgemacht. Ich denke, dass sie am Ende alle überraschen wird und auf jeden Fall selbstbewusster und erwachsener sein wird.


Sonntag, den 28. Februar ~ 00:15 Uhr

Ich habe die letzten Stunden gelesen und werde mich auch gleich ins Bett verkrümeln und dort weiterlesen, weil ich das Buch sehr spannend finde. Mittlerweile bahnt sich auch noch eine Liebesgeschichte an und ich freue mich nun richtig auf die letzten 100 Seiten.

8.) Ihr hört jemanden sagen bzw. zu euch sagt jemand: »Lesen ist fad!« - Wie würdet ihr darauf reagieren? Was würdet ihr antworten?

Oh, da kenne ich einige Personen in meinem Freundeskreis, die wahrscheinlich so denken. Direkt gesagt hat mir das jedoch noch niemand und ich wüsste glaube ich auch gar nicht, was ich darauf antworten sollte. Jemanden, der es nicht kennt, zu erklären wie schön das ist, immer wieder in andere Umgebungen abzutauchen und andere Personen kennenzulernen, bringt da wahrscheinlich nicht viel. Man muss das einfach selber erlebt haben. Höchstwahrscheinlich würde ich nur mit dem Kopf schütteln und mir meinen Teil denken ;)

9.) Gewinnspiel

Sonntag, den 28. Februar ~ 14:30 Uhr

Mir geht es gesundheitlich immer noch nicht besser, und so bin ich heute Morgen nur kurz aufgestanden, habe eine Tasse Kaffee getrunken sowie ein Toastbrot gegessen, anschließend ging es auf die Couch. Gelesen hatte ich in der Nacht noch 40 Seiten und heute Vormittag schließlich die letzten 78 Seiten von "Im Spiegel ferner Tage".

10.) Teilt Bilder eures heutigen Frühstücks/Brunchs und Rezepte, Rezeptideen und eure Frühstücksrituale mit uns.

Für ein Foto vom heutigen Frühstückstisch ist es nun leider schon zu spät. Es gab heute auch nur eine Scheibe Toastbrot und dazu Kaffee. Normalerweise esse ich zum Frühstück immer eine Scheibe Brot (am liebsten mit Käse und Tomaten oder Frischkäse sowie Radieschen oder Schnittlauch), danach gibt es meistens noch einen süßen Quark. Den mache ich entweder mit einer reifen Banane, Quark, etwas Schlagsahne und Vanillezucker oder mit Früchten aus dem Glas (Himbeeren o. Sauerkirschen), Quark, etwas Kakao und Zimt. Aussehen tut das seltsam und mein Mann verzieht jedesmal das Gesicht, wenn ich das mache, aber mir schmeckt das und es hält eben lange satt. 

11.) Habt ihr Bücher zum Thema Frühstück/Brunch oder allgemein Bücher, in denen das Essen eine große Rolle spielt bei euch im Regal? Wenn ja, stellt sie uns kurz vor.

Zum Thema Frühstück/Brunch habe ich gar keine Bücher. Bei mir findet man generell sehr wenige Bücher zum Thema Essen, da ich die meisten Rezepte im Internet finde und die dann abschreibe oder ausdrucke. 

Ich besitze: 
  • ein Grundkochbuch von Dr. Oetker
  • ein altes Kochbuch aus der DDR, das nennt sich "Wir kochen gut" und da findet man auch viele Grundrezepte drin
  • ein neueres Kochbuch mit DDR-Rezepten "Alles Soljanka oder was?"
  • zwei oder drei Backbücher
12.) Ab wann wird bei euch morgens frühestens gelesen? Schon direkt nach dem Aufwachen im Bett noch, erst beim Frühstücken, oder erst auf dem Weg zur Arbeit?

Das ist unterschiedlich. Wenn ich ein Buch unbedingt fertig bekommen möchte lese ich auch mal direkt nach dem Aufwachen oder bevor ich frühstücke, aber normalerweise brauche ich erst 1-2 Tassen Kaffee um überhaupt klar denken zu können. 

13.) Könnt ihr während dem Essen überhaupt lesen, oder seid ihr da zu sehr abgelenkt? Oder habt ihr sogar Angst, dass euer wertvolles Buch beschmutzt werden könnte?

Ich lese öfters während ich nebenbei esse, aber da achte ich sehr drauf, dass es nicht schmutzig wird oder nehme gleich den Reader, damit ich die Hände frei habe.


22:50 Uhr
 
Den Nachmittag haben wir bei meinen Eltern verbracht, wo ich zwischendurch einige Seiten auf dem Smartphone lesen konnte, und dann wollte ich eigentlich am Abend noch weiterlesen, aber der Tatort war zu interessant. Insgesamt habe ich heute nur 50 Seiten gelesen. Ich lese später noch im Bett ein bisschen, aber viel wird es heute sicherlich nicht mehr werden.

14.) Welche Rituale und Neurosen habt ihr im Zusammenhang mit Büchern und dem Lesen?

Ich bin da wohl eher unkompliziert in der Beziehung und sehe das etwas lockerer. Leserillen lassen sich manchmal einfach nicht vermeiden und oftmals sind die Bücher automatisch schief, nach dem Lesen. Das macht die Bücher ja nicht schlechter. Was mich richtig stört sind Flecken an den Außenseiten sowie auf den Seiten und Eselsohren.

Was Rituale angeht ist es so, dass ich immer mehrere Bücher gleichzeitig lese und ich habe auch immer irgendwo Bücher, die ich mal angefangen habe, aber dann nicht beendet habe. Die nehme ich dann manchmal Monate später wieder zur Hand und lese weiter.

15.) Könnt ihr euch noch an eure allererste Rezension erinnern? - Habt ihr vielleicht sogar einen Link dorthin? - Fällt euch auf, dass ihr mit der Zeit besser im Schreiben eurer Rezensionen werdet?

Oh je, die erste Rezension war nur ganz kurz und ich weiß gar nicht mehr, warum ich bei diesem Buch plötzlich angefangen habe welche zu schreiben. Vielleicht weil ich das Buch so grandios fand. Die habe ich damals bei Lovelybooks veröffentlicht --> Hier

16.) Bei etwa wieviel Prozent der Bücher, die ihr pro Jahr gelesen habt, denkt ihr danach: »Mist. Ich wünschte, ich hätte das nie gelesen!«? - Steigt oder fällt diese Prozentzahl, Jahr für Jahr. Und: Was glaubt ihr, warum?

Bei Büchern, durch die ich mich wirklich durchquäle, weil es Rezensionsexemplare sind oder weil viele andere sie ganz toll fanden. Das kommt aber selten vor und betrifft ungefähr 5% im Jahr (Tendenz gleichbleibend).

Fazit: Und es ist vorbei. :) Wie geht es euch nach den beiden Tagen? Hat es euch gefallen? Wie fandet ihr unsere Fragen? Wart ihr mit euren Büchern zufrieden? Habt ihr viel gelesen?

Mir hat es sehr gut gefallen und ich habe zumindest gestern richtig viel geschafft. Heute lief es nicht so gut, da ich immer noch krank bin und nun auch noch Kopfschmerzen dazugekommen sind. Eigentlich wollte ich heute auch noch eine Rezension schreiben + einen Beitrag zum Jahr des Taschenbuchs, aber das packe ich nicht mehr und so gehe ich gleich direkt schlafen. Ich hätte gerne auch noch mehr bei den anderen kommentiert, aber dazu fehlte dann die Zeit. Trotzdem werde ich sobald es mir besser geht nochmal bei einigen vorbei schauen.

Ich danke Livia und Janine für die Organisation und die schönen Fragen und würde mich freuen, wenn ihr das irgendwann wiederholt.

Kommentare:

  1. Hallöchen Liebes ♥
    Ich finde ja die beiden Cover soooooo mega toll *.*
    Hoffentlich gefallen dir die Bücher. Es ist ja immer schon die halbe Miete, wenn die Charaktere perfekt passen :)
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ♥

      bis jetzt gefallen mir beide Bücher sehr und die Charaktere sind toll. Vor allem ein Nebencharakter von "Im Spiegel ferner Tage" hat es mir angetan und ich freue mich immer, wenn er auftaucht :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
    2. Ich lese eigentlich nie beim Essen! Nacheinander wird eher ein Schuh draus :)

      Löschen
  2. Liebe Diana,
    nun bin ich auch zu Besuch bei dir! :) Schön, dass du trotz deiner Bronchitis dabei bist. Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass es dir schnell wieder besser geht!!

    "Im Spiegel ferner Tage" hat in meinen Augen ein wundervolles Cover. Und ich hoffe, ich kann dich auch schon fragen, nachdem du schon über der Hälfte bis, wie es bei dir denn bisher so ankommt?

    Wow, 400 Seiten hast du dir vorgenommen ... Ein starkes Stück, ich glaube, dass ich das nicht schaffen würde, denn ich bin keine besonders schnelle Leserin und schaffe höchstens 30-50 Seiten pro Stunde (je nachdem, wie groß die Schrift ist undauf einer Seite steht) und da ich auch sehr viel am Kommentieren bin, glaube ich nicht, dass ich volle 10 Stunden Lesezeit haben werde. ;)

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Im Spiegel ferner Tage" gefällt mir richtig gut. Es ist spannend, geheimnisvoll und liest sich richtig gut.

      Dass ich die vorgenommenen 400 Seiten schaffe, bezweifle ich ja selber ein bisschen, aber man muss ja ein Ziel haben ;) Nein ernsthaft, bei mir ist es meistens so, dass ich zum Ende hin immer schneller lese, da mir die Charaktere dann vertraut sind und da geht das automatisch schneller als am Anfang. Ich habe bisher zwar nur 100 Seiten geschafft, aber ich werde im Bett noch weiter lesen und da ich sowieso schlecht schlafen kann, wegen der laufenden Nase und dem ständigen Husten, lese ich gleich noch weiter.

      Bis morgen ♥
      Diana

      Löschen
  3. Huhu,

    dein erstes Buch sieht sehr interessant aus, da muss ich gleich mal nach stöbern gehen =)

    Liebste Grüße und weiterhin viel Spaß beim Lesen,
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vivka,

      "Im Spiegel ferner Tage" habe ich heute Morgen beendet und fand es richtig gut.

      Liebste Grüße
      Diana

      Löschen
  4. Hallo liebe Diana

    Endlich bist du dabei. Geht es dir schon besser? Pass gut auf dich auf. Mit Bronchitis ist leider nicht zu spassen.

    Deine beiden Bücher sind wieder einmal ein absoluter Blickfang. Ich finde die Cover toll und deine Worte dazu machen Lust auf mehr. Du hast dir ja ein stolzes Ziel gesetzt. Hatte ich auch, aber dann irgendwann schaut man immer so oft bei den anderen vorbei und jedes Mal, wenn der Computer aufgeklappt ist, schaut man noch schnell was nach und stöbert ein wenig und, und, und...

    Aber wir werden sehen, wo uns das Wochenende hinführt. Ich bin schon ganz gespannt.

    Liebe Grüsse und bis bald wieder
    Livia

    AntwortenLöschen
  5. Hey Diana,

    schön das du auch dabei bist und gute Besserung.

    Das Cover deines aktuellen Buches finde ich richtig schön ♥

    "Und er steht doch auf dich" finde ich auch total schön, aber ich hasse Dreiecksgeschichten. Allerdings scheint hier ja von Anfang an klar zu sein, worauf es hinaus läuft. Daher überlege ich doch noch das Buch zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Julia :)

      Du hast recht, bei "Und er steht doch auf dich" ist wirklich von Anfang an klar, wie es enden wird, aber es liest sich schön und gefällt mir auch gut vom Schreibstil, was ja bei Büchern für jüngere Leser nicht immer der Fall ist.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
    2. Dann muss ich es mir vielleicht doch mal merken...

      Löschen
  6. Hallöchen Diana :D,

    das COver deines derzeitigen Buches ist ja wirklich mega schön *_*. Auch gefällt mir wie du die Charaktere beschrieben hast, auch wenn ich nicht sooo unbedingt der Fan von historschen Romanen bin (ab wann ist ein Roman eigentlich ein historischer Roma?)Ich wünsche dir aber unheimlich viel Spaß mit dem Buch ^^

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ich lese auch ganz ganz selten historische Romane, aber wenn sie nicht ganz so weit zurückreichen, greife ich doch gerne zu solchen Romanen. So ab achtzehnhundertirgendwas ist okay für mich, aber ab wann es genau unter historische Romane fällt, weiß ich auch nicht genau. Muss ich mich mal schlau machen :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  7. Hi Diana,

    das erste Buch hört sich interessant an und das zweite kenne ich zumindest vom Cover her. Aber ich tendiere dann doch eher zu dem ersten hin und schaue es mir später noch mal genauer an.

    Wünsche dir noch viel Spaß!

    Liebe Grüße,
    Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich habe mittlerweile beide Bücher durch und fand sie auch beide richtig gut.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  8. Hey :)

    Ich habe noch keins deiner Bücher gelesen, aber beide sprechen mich auf jeden Fall an! Das Cover von "Im Spiegel ferner Tage" hat irgendwie was *g*

    liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
  9. Also ich finde dein Frühstück klingt schon sehr lecker und am Ende ist es doch egal, ob es komisch aussieht, es soll schließlich schmecken =)

    Liebste Grüße,
    Vivka

    AntwortenLöschen
  10. Ich lese auch höchsten mit dem Reader beim Essen. Aber gar nicht mal so sehr wegen des Schmutzes, sonder weil ich einfach zu doof bin gleichzeitig zu Essen und zu Lesen. Ich bin schneller, wenn ich beides nacheinander mache :D

    AntwortenLöschen
  11. Oh nein, du Arme. Pass weiterhin gut auf dich auf und werde wieder schnell gesund!!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Diana

    Vielen Dank für deine Buchtipps und deine Teilnahme. Erhol dich noch ganz gut, pass auf dich auf und werde schnell gesund.

    Ganz liebe Grüsse
    Livia

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,

    ich wünsche dir viel Spaß mit den Büchern.

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Diana,

    schön, dass auch du beim Lesewochenende dabei warst und es dir trotz deiner Krankheit nicht nehmen hast lassen.

    Bei mir ist es auch häufig so, dass ich mindestens zwei Bücher parallel lese, aber ein richtiges Ritual ist das bei mir nicht. ;)

    Obwohl deine erste Rezension sehr kurz ist, finde ich sie doch sehr aussagekräftig - kurz und knackig eben, aber sicher nicht schlecht! Meine erste hingegen habe ich vor 5 Jahren auf Amazon veröffentlicht, war auch sehr kurz, aber die Hälfte davon ist Inhaltsangabe und am Schluss habe ich sogar ein wenig gespoilert. Also stolz bin ich darauf wirklich nicht. ;P

    Dann wünsche ich dir noch, dass es dir ganz bald wieder besser geht und sage Danke für deine Teilnahme! ♥
    Alles Liebe,
    Janine

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Diana,

    ich bin noch mal eben bei den letzten in der Liste auf Abschlusstour. :)
    Deine erste "Rezi" ist ja mal cool. Kurz und knappe Zusammenfassung. :D

    Ich hoffe dir geht es wieder besser, wenn nicht, dann kuriere lass dich am Wochenende schön verwöhnen.

    Alles Gute, schönes Wochenende und ganz liebe Grüße,
    Su

    AntwortenLöschen