Mittwoch, 29. Januar 2020

Gemeinsam Lesen #50


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die ursprünglich von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags statt. Teilnehmen darf jeder, wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell den Roman "Das kleine Theater am Meer" von Rosanna Ley und bin auf Seite 92 von 480.

Kurzbeschreibung: Einen Sommer auf Sardinien zu verbringen, in einem kleinen Ort am Meer – wer träumt nicht davon? Auch Faye kommt die Bitte ihrer Freundin Charlotte, sich um ihr Hotel zu kümmern, sehr gelegen. Für sie ist gerade eine Welt zusammengebrochen, steht sie nach Abschluss ihres Studiums doch plötzlich ohne Job und Freund da. Erst auf Sardinien verrät Charlotte, was noch hinter dem Angebot steht: Freunde von ihr wollen das kleine Theater in der Altstadt von Deriu wiederherrichten und brauchen dafür die Hilfe einer Innenarchitektin. Faye ist begeistert. Sie ahnt nicht, worauf sie sich einlässt ...


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Als Faye an diesem Abend kurz nach acht zum klangvollen Schlag der Kirchenglocke wieder auf die Piazza del Teatro trat, waren die Rinaldis schon da.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Dieses Buch hatte ich im Rahmen einer #20für2020 Lesechallenge bei Facebook ausgewählt und wollte damit längst durch sein. Bisher konnte mich die Geschichte jedoch nicht richtig packen und ich tue mich schwer mit den wechselnden Sichtweisen. Einerseits geht es um dieses Theater, welches Faye wiederherrichten soll und dann wiederum um die Beziehungsprobleme ihrer Eltern in England. Ich werde mal noch ein paar Kapitel lesen und dann entscheiden, ob ich es abbreche. 

4.Welchem Genre kannst du absolut nichts abgewinnen und warum?

Da  gibt es für mich einige Genres, die ich mittlerweile konsequent meide. Zuallererst mal Horror, da ich mich beim Lesen nicht gruseln mag, außerdem Erotik, weil mich das nicht anspricht und ich ungern die Bettgeschichten anderer lese. Naja, und dann wäre da noch das Genre Fantasy. Ich habe es ein paar mal versucht zu lesen, aber es ist absolut nicht meins, da mich die ausgedachten Wesen, Zauberer o. Hexen oder was auch immer eher anstrengen. Da fehlt mir ein bisschen die Vorstellungskraft und ich habe keine passenden Bilder vor Augen.

Kommentare:

  1. Hey! Also ich kann deine Antwort auf die letzte Frage sehr gut verstehen, vor allem mag ich Erotik eigentlich auch echt so gar nicht - allerdings einfach nur weil ich diese Sexszenen jedes Mal so unendlich langweilig finde. :)
    Ich bin diese Woche auch wieder dabei und würde mich sehr über Besuch freuen! :)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, für deinen Besuch! Da schaue ich direkt mal bei dir vorbei. :)

      LG Diana

      Löschen
  2. Hallo und guten Tag,

    bei Erotik kann ich Dir beipflichten...ist auch nicht mein Ding.

    Denn ich denke mir immer...was hinter einer Schlafzimmertür passiert oder nicht geht niemanden was an..egal wie interessant/ langweilig oder sonst geartet es ist.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.