Dienstag, 25. August 2015

Gemeinsam Lesen #23


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese das Buch "Ich lass dich nicht los" von Madeleine Reiss und bin auf Seite 48 von 352)

Kurzbeschreibung: „Ich hab dich lieb, jeden und jeden Tag.“ Unzählige Male hat Carrie diesen Satz zu ihrem fünfjährigen Sohn Charlie gesagt, so auch an jenem Sommertag an der Küste von Norfolk, als ein langer Schatten auf ihr Leben fiel: Sie hatte nur für einen Moment die Augen geschlossen, und als sie sie wieder aufschlug, war Charlie fort. Auch drei Jahre später bestimmt dieses traumatische Ereignis noch Carries Leben, als sie zufällig die alleinerziehende Mutter Molly kennenlernt. Doch noch können die beiden Frauen nicht ahnen, dass an jenem Tag am Strand eine Verbindung entstanden ist, die ihrer beider Schicksal bestimmen wird ...

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Damian und Carrie hatten es nicht überstanden.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Als ich dieses Buch zum ersten Mal bei einer Verlagsvorschau entdeckte, fand ich das Cover so toll, dass ich es unbedingt lesen wollte. Es geht um einen Jungen, der während eines Ausflugs zum Strand von einer Minute auf die andere verschwindet. Da ich selber Mutter bin, geht mir sowas sehr nahe und ich muss mich zusammenreißen, damit ich nicht bereits zum Ende blättere, da ich ja wissen will, ob sie ihn wiederfindet. Dennoch liest es sich bisher super und es ist sowohl spannend als auch gleichzeitig bedrückend.

Die Autorin gewann mit diesem Debüt einen Buchwettbewerb des bekannten englischen TV-Talks »The Alan Titchmarsh Show«, bei dem es über 1000 Einsendungen gab.

4. Wenn ihr das letzte Buch was ihr gelesen habt umschreiben könntet, was würdet ihr ändern?

Zuletzt gelesen habe ich "Ohne Ziel ist der Weg auch egal" von Michaela Grünig und da ich es sehr gut fand, würde ich da gar nicht so viel ändern. Lediglich den Hauptcharakteren hätte ich eventuell noch etwas mehr Pep gegeben. Sie waren mir zwar sympathisch, aber eben nicht so, dass sie sich für längere Zeit einprägen. Alles andere würde ich jedoch genau so lassen.


Kommentare:

  1. Hallo

    das klingt nach einen Buch nach meinem Geschmack! Du hast mich jetzt wirklich neugierug gemacht und werd mir das Buch gleich mal auf die WuLi schmeissen ;)

    Danke also für den Tipp ;) Mein Beitrag mit dem Buch welches ich grade lese, wenn es dich interessiert, findest du hier.

    Liebe Grüsse,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich Alexandra :) Es liest sich bisher wirklich toll.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  2. Hey
    Das Buch kenne ich leider nicht aber es landet auf meiner Wunschliste. Danke für den Tipp :) viel Spaß beim lesen :)
    Liebe Grüße
    Lena http://www.lenasweltderbuecher.de/2015/08/gemeinsam-lesen-2.html?m=0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,

      es ist ja noch relativ frisch, und da es eben ein sehr ernstes Thema ist, ist es vielleicht auch nicht jedermanns Sache. Ich finde es jedoch toll geschrieben sowie spannend, und bin mächtig neugierig, wie die Geschichte enden wird.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen