Freitag, 15. August 2014

Weil ich Layken liebe - Colleen Hoover

Bildquelle: Deutscher Taschenbuch Verlag 

Autor: Colleen Hoover

Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag

Seitenzahl: 352

ISBN-13: 978-3-423-71562-1

Preis: 9,95 Euro

ebenfalls als eBook erhältlich!

zu kaufen bei: Deutscher Taschenbuch Verlag

und bei: Amazon



"Man kann an einen anderen Ort flüchten, in eine andere Stadt, sogar in einen anderen Bundesstaat, aber das, wovor man flieht - ganz egal, was es ist -, wird einen immer begleiten." (Seite 287)



Cover:


Das Cover gefällt mir sehr gut und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Man sieht einen großen rosa Farbklecks und darauf steht der Titel des Buches. Liest man die Anfangsbuchstaben nach unten, steht da "WILL"! 



Erster Satz:


Nachdem Kel und ich die letzten beiden Kartons in den Möbelwagen gewuchtet haben, ziehe ich mit einem Ruck die Klappe zu, lege den Riegel um und sperre damit achtzehn Jahre Erinnerungen weg, die alle auf die eine oder andere Weise mit meinem Vater verknüpft sind.



Inhalt:


Die 18 jährige Layken zieht nach dem Tod ihres Vaters, gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder Kel, von Texas nach Michigan. Sie hat die Trauer um ihren Vater, der erst wenige Monate tot ist, noch nicht richtig verarbeitet und hat eigentlich auch gar keine Lust auf diesen Umzug. Bereits am ersten Tag ihrer Ankunft lernt sie ihren Nachbarn Will kennen. Layken und Will verstehen sich auf Anhieb - auch ohne Worte - und innerhalb weniger Tage verlieben sie sich ineinander. Doch das Schicksal stellt sich mit voller Wucht gegen diese Liebe. 



Meine Meinung zum Buch:


"Weil ich Layken liebe" ist ein Buch, an das ich mich bisher eigentlich nicht so recht rangetraut habe. Gekauft hatte ich es mir vor einigen Monaten, da ich bereits viel Gutes über das Buch gelesen hatte und weil mir das Cover auf Anhieb gefiel. Der Klappentext war jedoch nicht wirklich aussagekräftig für mich. Ich wusste also nicht so recht, was mich erwartet und da der Begriff "Jugendbuch" immer ein bisschen wie eine Wundertüte ist, habe ich erst mal noch abgewartet. 

Tja, was soll ich sagen ... das Buch hat mich innerhalb der ersten Seiten in seinen Bann gezogen und die Geschichte war spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Es fing recht harmlos an, wie eine gewöhnliche Jugendliebe und entwickelte sich dann so rasant in eine tiefgreifende Liebes- und Lebensgeschichte, dass ich stellenweise wirklich sprachlos war. Layken, aus deren Sicht die Geschichte geschrieben ist, mochte ich sofort und wie sie sich um ihren kleinen Bruder Kel kümmerte fand ich einfach rührend. Sie freundet sich auch sehr schnell mit einem Mädchen aus der Schule an "Eddie" und auch sie ist vom Schicksal sehr gebeutelt, aber eine so lebensfrohe und lustige Persönlichkeit, dass man sie sofort ins Herz schließt. 

Die Kapitel beginnen immer mit einem Zitat aus Songs der Band The Avett Brothers, die gleichzeitig die Lieblingsband von Layken und Will ist. Das fand ich sehr passend und auch der Schreibstil gefiel mir sehr gut. Das Buch behandelt einige sehr ernste Themen, aber es ist trotz allem so lebensbejahend und hoffnungsvoll geschrieben, dass es einen einfach mit einem guten Gefühl zurück lässt. 

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen und möchte nun unbedingt noch die Fortsetzung "Weil ich Will liebe" lesen.




                                                           ★ ★ ★ ★ 


Kommentare:

  1. Hi Bria

    Mir hat "Weil ich Layken liebe" auch gut gefallen. Ich habe sogar das gleiche Zitat in meiner Rezension verwendet :-)
    "Weil ich Will liebe" konnte mich hingegen nicht mehr überzeugen. Da hätte ich den ersten Band besser als Einzelband stehen lassen.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich schon von vielen gehört, dass "Weil ich Will liebe" nicht so gut sein soll. Ich würde trotzdem sehr gerne wissen, wie die Geschichte weitergeht. Deine Rezensionen zu beiden Büchern werde ich gleich mal nachlesen :)

      LG Diana

      Löschen
  2. Ich habe das Buch noch hier liegen. Bin gespannt wie es mir gefällt.
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich glaube es wird dir sehr gefallen. Es liest sich sehr gut und die Charaktere sind toll :) Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

      LG Diana

      Löschen
  3. Guten Morgen :)
    Ich bin gerade durch Ankas Lesewoche hier gelandet und habe mal durch deine Rezensionsliste gestöbert. Nur dieses habe ich ebenfalls gelesen und von den anderen würden mich maximal 1-2 überhaupt interessieren. Daher finde ich es wirklich überraschend, dass wir zu "Weil ich Layken liebe" eine so ähnliche Meinung haben. Auch ich habe diesem Buch 5 Sterne gegeben :)
    Hast du den zweiten Band denn mittlerweile gelesen? Konnte dazu nun nichts finden. Wenn ja, würde mich da mal deine Meinung interessieren :)
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      der zweite Band steht immer noch auf meiner Wunschliste, aber die Rezis, die ich dazu gelesen habe, klangen eher weniger begeistert von dem Buch. Ich habe daher erst mal abgewartet, aber lesen möchte ich es auf jeden Fall irgendwann noch :)

      Liebe Grüße

      Diana

      P.S.: Deine Rezi zu "Weil ich Layken liebe" schaue ich mir auch gleich noch an :)

      Löschen
  4. Den ersten Band fand ich top, jetzt quäle ich mich durch die letzten Kapitel von "Weil ich Will liebe". Den dritten werde ich mir wohl nicht mehr kaufen :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, das habe ich nun schon mehrfach gelesen und überlege ernsthaft, ob ich den zweiten Band wirklich noch lesen will.

      LG Diana

      Löschen
    2. Ich bin jetzt fertig mit dem zweiten. Das Ende, also ca. die letzten 30-40 Seiten fand ich cool, den Rest aber recht langweilig und nervig. Behalt dir lieber den ersten in guter Erinnerung, würde ich sagen^^

      Löschen
    3. Danke für deine ehrliche Meinung :) vielleicht mache ich das wirklich. Ich werde mal abwarten, ob die Meinungen zum dritten Band auch so schlecht ausfallen und dann entscheide ich mich.

      Löschen
    4. So wie ich das verstanden habe, wird der 3. Teil ja keine Fortsetzung sein, sondern der erste Band aus der Sicht von Will. Reizt mich persönlich nicht so sonderlich :-/

      Löschen