Donnerstag, 14. August 2014

Lilienweg: Liebe auf Samtpfoten - Sophie Cole

Bildquelle: www.sophie-cole.de


   
     Autor: Sophie Cole

     - eBook -

     Seitenzahl: 117 (geschätzt)

     ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

     zu kaufen bei: Amazon








Cover:


Ich finde das Cover wunderschön. Es zeigt ein Liebespaar auf einem gepflasterten Weg liegend, das sich küsst. Das ganze wirkt leicht verschwommen, fast wie gemalt.


Erster Satz:


Ich verfluche den Anfang der Sommerferien.


Inhalt:


Lisa arbeitet am Informationsschalter eines Flughafens und lebt gemeinsam mit dem eigensinnigen Kater Nigel in einer kleinen Wohnung im Lilienweg. Phillip ist gerade erst aus Australien zurück gekehrt nach Deutschland und sucht seinen Koffer. Er hat weder einen Job noch eine Wohnung und er friert. Schlecht gelaunt meldet er sich an Lisas Schalter, aber die lässt ihn erst mal schmoren. Seine beste Freundin Susi nimmt ihn erst mal auf und lässt ihn vorübergehend bei sich wohnen. Lisas Kater Nigel flüchtet wenige Tage später und läuft ausgerechnet Phillip in die Arme.


Meine Meinung zum Buch:


"Lilienweg: Liebe auf Samtpfoten" ist ein leicht zu lesender und sehr unterhaltsamer Kurzroman, den man innerhalb weniger Stunden weglesen kann. Lisa ist chaotisch und igelt sich am liebsten in ihrer kleinen Wohnung ein, wenn sie nicht gerade arbeitet. Sie ernährt sich hauptsächlich von Fertigkost und Kater Nigel ist auch eher geduldet als willkommen in der Wohnung. Trotzdem mochte ich Lisa auf Anhieb und ihr Humor hat mir sehr gefallen. Mit Phillip dagegen, hatte ich anfangs Probleme. Er wirkte auf mich recht eingebildet und seine Beweggründe nach Deutschland zurück zu kehren, blieben erstmal ein Geheimnis. Mit der Zeit wurde er mir jedoch auch sympathisch und durch die Wortgefechte, die er mit Lisa austrug, bekam das Buch die nötige Spannung und war gleichzeitig sehr amüsant. 

Alles in allem ist das Buch zwar vorhersehbar, aber so witzig geschrieben, dass man es nicht so ohne weiteres weglegen mag. Ein heiterer Roman, den man sehr gut zwischendurch lesen kann um dem tristen Alltag zu entfliehen.



             
                                                            ★ ★ ★ ★ 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen