Mittwoch, 23. November 2016

Begin Again - Mona Kasten


Autor: Mona Kasten

Verlag: Lyx

Seitenzahl: 496

ISBN: 978-3736302471

Erscheinungsdatum: 14. Oktober 2016

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: buchhandel.de

oder bei: Amazon



Cover:


Für mich ist das Cover ein absoluter Hingucker, da die helle Grundfarbe wunderbar zu den Bildausschnitten des Paares sowie zum Schriftzug passt. Es wirkt sehr dezent, sanft und harmonisch.


Erste Sätze:


White.
Ich starrte auf das Klingelschild. Den Knopf zur Seite geneigt hob ich meinen Finger, hielt dann aber inne und zog ihn in letzter Sekunde wieder zurück.


Inhalt:


Für Allie Harper beginnt mit dem Start ihres Studiums, fernab des Elternhauses, ein neuer Lebensabschnitt. Sie hat das Gefühl endlich selber über ihr Leben bestimmen zu können und fühlt sich zum ersten Mal frei. Dass sich die Wohnungssuche jedoch so schwierig gestalten würde, hatte sie nicht geahnt. Notgedrungen zieht sie beim unfreundlichen Bad Boy Kaden ein, der zugleich auf drei grundlegende Regeln beharrt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Was anfangs für Allie überhaupt kein Problem darstellt, da Kaden sie scheinbar regelrecht meidet, fällt ihr auf Dauer zunehmend schwerer, da Kaden es immer wieder schafft sie sprachlos zu machen. Als die Vergangenheit die Beiden schlagartig einholt, droht alles zu zerbrechen.


Meine Meinung zum Buch:


Selten schaffen es Bücher, mich von der ersten Seite an so wahnsinnig zu fesseln, dass ich dabei Zeit und Raum vergesse und am liebsten pausenlos weiterlesen würde. Genau das ist Mona Kasten mit dieser zauberhaften Geschichte gelungen. Ich konnte bereits nach wenigen Seiten eintauchen in Allies Gefühlschaos und wurde im Laufe dieses Buches von so vielen verschiedenen Emotionen begleitet sowie einer Spannung, die mich teilweise wirklich wahnsinnig machte, dass ich immer noch etwas sprachlos bin.

Allie ist absolut liebenswürdig, da sie einerseits etwas unsicher wirkt und sich selbst immer wieder in Frage stellt, andererseits aber auch verdammt schlagfertig und gelassen daherkommt. Man kann schnell erahnen, dass etwas schlimmes in der Vergangenheit vorgefallen sein muss, die Auflösung des Ganzen kommt jedoch erst recht spät. Ihren Namen hat sie geändert, da sie mit alldem was war abschließen möchte und auch den Kontakt zur Mutter vermeiden will, doch ganz so einfach gestaltet es sich dann doch nicht.

Auch Kaden macht ein riesengroßes Geheimnis aus seinen Erlebnissen, lediglich seine besten Freunde scheinen mehr zu wissen und versuchen immer wieder das, was Kaden verzapft auszubügeln. Immer wieder hat er mich mit seiner Art wütend gemacht, da er Allie so unmöglich behandelte, aber im nächsten Moment war er dann der zuvorkommenste und humorvollste Kerl, sodass man ihn einfach lieben musste. Ich konnte Allies Gefühle nur allzu gut nachempfinden und habe regelrecht mit ihr gelitten.

Der Schreibstil ist ebenfalls mehr als authentisch, leicht und frisch, teilweise aber auch voller Ernst und Tiefgründigkeit. Alles wird aus Allies Ich-Perspektive erzählt, was Kaden umso geheimnisvoller erscheinen ließ. Was ich sehr positiv empfand, war die Tatsache, dass es nur wenige erotische Momente gab, und diese dann auch sehr gefühlvoll und schön beschrieben wurden. Sowas hat mittlerweile fast schon Seltenheitswert in Büchern dieses Genres und man hat stattdessen oftmals das Gefühl, es wird immer mehr.

Auch die zahlreichen Nebencharaktere wurden mit viel Liebe zum Detail dargestellt. Allesamt wiesen sie ihre kleinen Eigenheiten und Besonderheiten auf, weshalb man sie dann auch schnell zuordnen konnte. Auf ein Wiedersehen in den Folgebänden bin ich aufgrunddessen jetzt schon ziemlich gespannt.

Mein Fazit:


Eine Geschichte, die ich euch wärmstens empfehlen kann! Ich habe diese Achterbahn der Gefühle mehr als genossen, habe mit Allie gelacht, geweint, gehofft sowie gebangt und bin jetzt schon gespannt auf die Fortsetzung. Definitiv ein Must-Read!!!




Die Again-Reihe:
1. Begin Again
2. Trust Again (erscheint am 13. Januar 2017)
3. Feel Again (erscheint am 26. Mai 2017)

Ein Interview mit der Autorin kann man HIER nachlesen!

Kommentare:

  1. Huhu,

    nichts für Ungut...mich nerven z.Z. etwas diese englisch gehaltenen Titel.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      Stimmt schon, in letzter Zeit gibt es viele Reihen mit englischen Titeln, aber hier finde ich es absolut passend. Er ist ja auch recht kurz, sodass man sich den gut merken kann.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  2. Hallo :)

    Schön dass dir das Buch so gut gefallen hat. Mich hat das Buch auch total umgehauen. Kann den nächsten Teil kaum noch erwarten.

    Liebe Grüße
    Luna

    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luna,

      so geht´s mir auch. Im nächsten Band geht es ja um Dawn und Spencer und die beiden mochte ich hier im 1. Band schon sehr.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  3. Huhu Diana,
    ich sehe schon, dir hat das Buch genauso gut gefallen wie mir. Ich bin danach sogar in ein kleines Leseloch gefallen.
    Sehr schöne Rezension <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      dann erging es dir also genauso wie mir, denn ich tat mich danach unheimlich schwer mit dem Lesen. Ich war in Gedanken noch so beschäftigt mit den beiden Protas, dass ich gar keine richtige Lust hatte auf andere Bücher. In den letzten Tagen wurde es dann langsam besser und ich konnte abschließen damit :)

      Liebste Grüße
      Diana

      Löschen