Freitag, 23. September 2016

Lesenacht bei A Winter Story
















Vivka von A Winter Story veranstaltet heute Abend zum zweiten Mal eine Lesenacht.

Start: 80.00 Uhr  ~   Ende: 00.00 Uhr

Stündlich wird es eine Frage oder eine Aufgabe geben, die es zu beantworten gilt.


Die erste Frage lautete: 

1. Verrate uns doch was du heute lesen willst, wo du lesen magst und was dich als Essen oder Snacks heute Abend begleitet!


Ich möchte "Mr. Glas" von Alex Christofi weiterlesen und starte heute Abend auf Seite 88 von 320. 

Darum geht es: Günter Glas weiß, dass er kein Superhirn ist. Aber er versucht inständig, ein guter Mensch zu sein und möglichst getreu den Ratschlägen seiner verstorbenen Mutter zu leben. Er will sie stolz machen, und deswegen ist seine Vision, der beste Fensterputzer der Welt zu werden. Der Weg dahin führt über die erste Liebe, die letzte Liebe, einen Todesfall in der Familie, einen verkappten Terroristen und einen unterirdischen Intellektuellen. Am Ende weiß er: Das Glück gehört denen, die sich nicht verbiegen lassen. Eine bezaubernde Komödie über einen ganz und gar ungewöhnlichen Menschen.

Was das Essen angeht, hadere ich noch mit mir, da ich versuche abzunehmen. Ich hatte bereits einen Gemüseteller bereit gestellt, aber dann schmeckten die Gurken nicht mehr so toll und hatten auch zuviel Pfeffer abbekommen, sodass ich mir evtl. später noch irgendetwas anderes suchen werde. Ich habe es mir in der Küche gemütlich gemacht.


2. Stell uns die Protagonisten in deinem Buch vor! Wen kannst du gut leiden, wen überhaupt nicht?

Mein Hauptprotagonist ist Günter Glas, der ein bisschen Forrest Gump ähnelt, denn er ist nicht sehr intelligent. Er hat jedoch ein riesengroßes Herz und bemüht sich sehr, im Alltag zurechtzukommen. Nach und nach eignet er sich über Wikipedia viel, wie er selber meint "unnützes", Wissen an und versucht sich als Fensterputzer. 

Ich finde ihn genial und es macht bisher großen Spaß seine verrückten Erlebnisse mitzuverfolgen. Nebencharaktere gibt es wenige, sodass ich da gar nicht sagen kann, wen ich überhaupt nicht mag.


20.49 Uhr

3. Hast du ein bisheriges Lieblingszitat aus deinem Buch? Und würde dir spontan ein perfektes Lied zu deinem Buch einfallen?

Bisher habe ich nur 10 Seiten geschafft, da ich den Jüngsten zwischendurch noch ins Bett gebracht habe. Mit ihm muss ich momentan jeden Abend lesen üben, da er in die erste Klasse gekommen ist, und obwohl ich das bereits von den beiden Größeren kenne, ist es die ersten Monate wahnsinnig anstrengend, die ersten Wörter oder Sätze zu lesen. 

Zitate habe ich viele schöne gefunden, aber dieses finde ich am passendsten: "Solange ich arbeitslos gewesen war, zogen die Tage nur so vorbei wie Einkäufer in der Vorweihnachtszeit, aber nachdem ich es jetzt gewohnt war, nützlich zu sein, empfand ich Nichtstun als Ärgernis."

Was das Lied betrifft, so habe ich zuallererst an einen Songs der Beatles gedacht, obwohl das eine vollkommen andere Zeit war, aber die Geschichte handelt in England und "Help" passte da irgendwie, da es auch etwas schräg ist.





21.43 Uhr

4. Zeit für Blogbesuche! Schaut euch doch die Beiträge der anderen Teilnehmen an und lasst gerne einen netten Kommentar da!
Für alle anderen: Geht auf Seite 225 und sagt uns, wie der 13. Satz auf der Seite lautet!

Ich habe bereits bei einigen Teilnehmern vorbei geschaut und schaue sicherlich auch später nochmal. Eben war ich erst mal mit meinen eigenen Besuchern beschäftigt, habe die Kommentare beantwortet und ich bin überhaupt nicht weiter gekommen bei meinem Buch.


08.30 Uhr

Mir sind gestern Abend viel zu früh die Augen zugefallen, sodass ich ins Bett umgezogen bin. Die übrigen Fragen möchte ich jedoch noch beantworten.

5. Beschreibe dein Buch in drei Worten! Und wenn von uns begleiten denn heute tierische Gefährten?

Mein Buch in drei Worten: unterhaltsam, schräg, liebenswürdig

Mir hat unsere Beagledame Gesellschaft geleistet, die tief und fest in ihrem Körbchen geschlummert hat. 

6. Welche Schauspieler würden die Hauptrollen in deinem Buch übernehmen? Und in welchem Buch würdest DU gerne mal als Protagonisten auftauchen?

Das ist richtig richtig schwer, denn mein Protagonist beschreibt sich selbst als pummelig und da fiel mir lediglich ein Schauspieler ein, nämlich Axel Stein. Dieser hat inzwischen zwar eine sehr sportliche und schlanke Statur bekommen, aber für die Rolle würde er trotzdem ganz gut passen. Selber würde ich gerne mal als Protagonist in einem Donna Leon Krimi auftauchen, denn ich mag den Commissario Brunetti sehr mit seiner ruhigen Art und Venedig wäre definitiv auch mal eine Reise wert.


7. Wie lautet aktuelle Satz in deinem Buch? Hattest du heute ein perönliches Leseziel und hast du dieses erreicht?

Gelesen habe ich insgesamt eher wenig, da ich einfach zu müde war und somit bin ich ganz weit entfernt von meinem Leseziel, denn eigentlich wollte ich heute spätestens fertig werden mit dem Buch. Naja, dafür war es ein sehr schöner Abend mit reger Unterhaltung. Vielen Dank für die tolle Organisation Vivka :)

Mein aktueller Satz lautet: Dieses Gefühl hatte ich erstmals mit acht, als mir beim Schwimmen im Meer klarwurde, dass unter meinen Füßen kein Boden mehr und die Strömung stark war. (Seite 104)



Kommentare:

  1. Herzlich Willkommen, ich freue mich das mit dabei bist =)

    Eine Komödie, da habe ich eher weniger beim Lesen zu tun, weiß nicht warum, aber irgendwie umgehe ich die immer irgendwie ^^"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt auch wenige Bücher in diesem Genre, aber ab und zu lese ich humorvolle Geschichten ganz gerne mal. :)

      Löschen
  2. Hey Diana,

    dein Buch kenne ich zumindest vom Sehen. Ich bin gespannt, was du noch so berichten wirst. Klingt gar nicht so schlecht.

    Viel Spaß noch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt es bis jetzt richtig gut, allerdings gehen die Meinungen darüber weit auseinander und ich bin ja noch nicht so weit. Mal schauen, sie die Geschichte weitergeht ...

      Löschen
  3. Hallöchen Liebes,

    schön, dass du auch mit dabei bist.
    Dein aktuelles Buch habe ich bislang noch nie gesehen, aber das Cover sieht ja ganz süß aus ♥

    Ich wünsche dir einen schönen Abend!
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das Cover finde ich auch genial mit der Glaskugel und es passt auch irgendwie prima zum Hauptprotagonisten, da er wie aus einer anderen Welt ist und alles mit anderen Augen betrachtet :)

      Löschen
    2. Bin schon gespannt, was du noch so darüber berichtest. Auf jeden Fall hast du mich bisher schon neugierig gemacht :D

      Löschen
  4. Hallo!
    Dein Buch sagt mir leider gar nichts, klingt aber ganz interessant und vor allem humorvoll.
    LG Chritsine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane,

      der Humor ist recht speziell, sodass sich das pauschal schwer sagen lässt. Man muss sich ein bisschen in den Hauptcharakter reinfühlen und er hat wirklich viel Ähnlichkeit mit Forrest Gump <3

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  5. Hallo :)

    Dein Buch klingt echt toll! Bin gespannt, was du sonst noch darüber berichten wirst!

    Viele Grüsse
    Jari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt es auch ganz gut bisher, aber man muss diesen speziellen Humor schon mögen. Die Meinungen zum Buch sind bisher ziemlich breit gefächert und wohl eher enttäuschend, sodass ich mit meinem Gesamturteil erstmal noch abwarte :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  6. Lesen lernen war für mich extrem schwer damals, bis es plötzlich klick gemacht hat und ich die erste meiner Klasse war, die gut und flüssig lesen konnte, aber bis dahin war es ein riesisges Drama mit vielen Tränen und Verzweiflungsanfällen ^^"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen :)

      Ich kann mich nicht mehr so genau an diese Zeit erinnern, habe es aber nicht so schwierig in Erinnerung. Allerdings kann ich mich an das erste Schuljahr meiner beiden großen Jungs (13 u. 9 J.) erinnern und das war jedes Mal sehr schwer am Anfang. Gelernt haben sie es jedoch beide und der Älteste hat auch viel Freude daran, auch wenn er hauptsächlich Comics liest. Mein Mittlerer hat neben seiner Fußballbegeisterung nicht mehr viel Lust auf Bücher, aber das ist okay. Ab und zu packt auch ihn die Leselust, wenn das Buch gefällt.

      Liebe Grüße und einen schönen Samstag wünsche ich dir
      Diana

      Löschen