Sonntag, 18. September 2016

[Aktion] Buch Safari #6


Hallo!

Nach längerer Zeit bin ich heute endlich wieder mal bei der schönen Aktion von Anjas Bücherblog dabei. 

Einmal die Woche gibt es Fragen zum SUB und der WULI. Frage 1 & 3 werden sich jede Woche ändern, Frage 2 wird immer gleich bleiben.Wollt ihr mehr erfahren? Dann klickt >>hier<<


1. Nenne ein Buch in dem es um Musik geht (direkt oder indirekt)

Puh, da musste ich diesmal wieder etwas länger überlegen und die Bibliothek meines Readers mehrmals auf und ab scrollen. Letztenendes fand ich dieses am passendsten, denn ich habe mir schon seit langem vorgenommen ein Buch von Poppy J. Anderson zu lesen und habe auch schon mehrere Teile dieser Reihe auf meinem Kindle.

Darum geht es: Mit der Liebe ist es wie mit einer Trainingspause im Football: Man kann sie nicht erwarten, genießt sie in vollen Zügen und hat am Ende einige Kilos mehr auf den Rippen. Eddie Goldberg, Strong Safety der New York Titans, kann ein Lied davon singen, jedenfalls was die Gewichtszunahme betrifft. Liebestechnisch sieht es bei ihm dagegen eher mager aus - bis er Ava trifft, die nicht nur eine begnadete Konzertpianistin ist, sondern ebenfalls eine ziemlich große Schwäche für Kuchen hat.
Eddie ist bezaubert, kann jedoch nicht verstehen, weshalb die hübsche Frau mit den großen Augen auf seine Annäherungsversuche zurückhaltend reagiert. Während er denkt, dass ihre Zurückhaltung mit ihm zu tun hat, und sich deshalb nur mit Mühe und Not von einem Frustessen abhalten kann, hat Ava jedoch ganz andere Gründe, um auf Abstand zu gehen, obwohl auch sie Eddie einfach zum Anbeißen findet.

"Spiel ins Herz" ist der mittlerweile zwölfte Band der "New York Titans"-Reihe. Alle Romane sind in sich abgeschlossen und können ohne Vorkenntnisse gelesen werden.


2. Wieso ist das Buch noch ungelesen?

Weil ich natürlich aufgrund der vielen Lobhudelei auf Poppys Geschichten mit dem ersten Band der Reihe beginnen möchte. Das wäre "Verliebt in der Nachspielzeit", welchen ich auch schon seit über zwei Jahren auf meinem Kindle habe, wie ich gerade entsetzt feststellen musste, aber bisher hatten eben immer andere Bücher Vorrang und ich musste es leider zurückstellen. 


3. Machst du dir Leselisten für den Monat oder entscheidest du eher spontan? 

Um mich selber besser zu organisieren, sollte ich wohl Leselisten machen, aber ich mag mir nicht ständig selber vorschreiben, welches Buch ich laut Liste als nächstes lesen muss. Lieber mache ich dann die Augen zu und stelle mich vors Bücherregal oder tippe ohne hinzuschauen auf den Reader, sodass der Zufall entscheidet. Für die Rezensionsexemplare habe ich eine Liste, die ich versuche so gut es geht abzuarbeiten, aber selbst da fällt es mir schwer zu bestimmten Büchern zu greifen, wenn ich doch lieber Lust auf etwas ganz anderes habe. 


Wie handhabt ihr das? Lest ihr nur nach einem erstellten Plan oder greift ihr doch eher spontan zu den Büchern?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen