Samstag, 23. April 2016

[Blogtour] Der 6. Tag "Herz verloren, Glück gefunden" von Christiane von Laffert




















Hallo und Willkommen zu Tag 6, dem letzten Tag, der Blogtour zu:

Herz verloren, Glück gefunden von Christiane Laffert.

Bisher habt ihr während unserer Tour schon sehr viel erfahren können.
Hier mal ein kleiner Rückblick: 

Los ging es bei Kati mit der Buchvorstellung.
Am zweiten Tag konntet ihr bei Julia ein Interview mit der Autorin lesen.
Der dritte Tag stand ganz im Zeichen der Protagonisten.
Am vierten Tag konntet ihr bei Anja die Handlungsorte des Buches kennenlernen.
Am fünften Tag gab es bei Sarah noch einige Tipps zu den Attraktionen in Hamburg. 
Und heute bin ich nun an der Reihe. Mein Thema lautet 

Ehe & Alltag.

Diejenigen, die selbst verheiratet sind kennen ihn wahrscheinlich nur allzu gut: den Ehealltag. Irgendwann hat sich die rosarote Wolke, auf der alle frisch Verheirateten schweben still und heimlich verzogen und es kehrt Routine ein. Die Abläufe ähneln sich jeden Tag aufs Neue und es stellt sich ein beständiger Alltagstrott ein, in dem ein Streit immer nach demselben Muster abläuft, man den Partner bis ins kleinste Detail zu kennen glaubt und sich gegenseitig über Kleinigkeiten aufregt, wie zum Beispiel die offene Zahnpastatube, verkehrt aufgehängte Toilettenpapierrollen oder halt nicht vorhandene Unterwäsche im Kleiderschrank. 

Ich glaube, nach fast zehn Ehejahren weiß ich, wovon ich spreche und jeder kennt den Spruch: In guten wie die schlechten Zeiten. Es gehört einfach ein bisschen Arbeit und Engagement zur erfolgreichen Partnerschaft, denn Liebe funktioniert in den wenigsten Fällen von allein – jedenfalls nicht dauerhaft. Besonders wichtig wird dies, sobald Nachwuchs ins Spiel kommt, und aus zwei Liebenden plötzlich ein Eltern-Paar wird.

Im Roman "Herz verloren, Glück gefunden" spürt man immer wieder, wie schwierig es der Hauptprotagonistin Victoria fällt, mit der Situation klarzukommen. Sie gerät in eine Zwickmühle, die aus dem täglichen Trott besteht, in dem sie sich fast ausschließlich um die Kinder, den Haushalt sowie die Schwiegermutter kümmert und hat schlichtweg das Gefühl, ihr Gatte Hubertus hält sie für dumm und ist genervt von ihr. Er hört ihr kaum noch zu, verbringt die meiste Zeit auf Arbeit und äußert sich abfällig über ihr Äußeres.

Was kann man also tun, damit eine Ehe auf lange Sicht glücklich und erfolgreich verläuft? Nachfolgend ein paar Tipps diesbezüglich :)

1. Zeit als Paar

Genießen Sie ganz bewusst Zeit zu zweit, das stärkt die Verbundenheit. Ob Sie zusammen reisen, kochen, puzzeln oder joggen – wichtig ist Ihre gemeinsame Freude. Auch mal ohne Familie, Freunde oder Kind. Kennen Sie die 2/2/2-Regel? Paare, die diese befolgen, bleiben ewig in Flitterwochenstimmung!

2. Kleine Gesten

Eine süße SMS, eine kleine Notiz am Badezimmerspiegel oder schöne Blumen: Kleine Gesten – auch ohne besonderen Anlass – sind wichtig. Ebenso wie z.B. ein liebevoller Begrüßungs- oder Abschiedskuss.

3. Grundsätzlich einig

Gemeinsame Vorstellungen, Ziele und Zukunftspläne sind entscheidend. Wollen Sie überhaupt heiraten? Möchten Sie monogam leben? Wünschen Sie sich Kinder? In Grundsatz-Fragen müssen Sie sich einig sein, um beide glücklich zu werden.

4. Richtig streiten

Wichtig ist nicht OB gestritten wird, sondern WIE: Schlucken Sie Ihren Ärger niemals runter. Raus damit, auch wenn es kracht – stiller Zorn ist Gift für eine Beziehung. Bleiben Sie respektvoll, vermeiden Sie die Wörter „nie“ und „immer“. Und wenn der Konflikt geklärt ist, nicht immer wieder aufwärmen. Außerdem: klären Sie Streitigkeiten unter vier Augen und nicht vor anderen.

5. Gute Nacht

Legen Sie sich gemeinsam schlafen. Dabei geht's nicht (nur) um Sex: mit dem Partner den Tag friedlich Seite an Seite, Arm in Arm zu beschließen fördert Nähe und Geborgenheit.

6. Vertrauen

Nur wer vertraut, kann dem Partner auch ohne schlechtes Gefühl die nötige Freiheit lassen. Das ist wichtig, denn jeder braucht mal Zeit für sich mit Freunden oder allein bei einem geliebten Hobby.

7. Geld-Frage

Streitigkeiten ums Geld gehört zu den häufigsten Trennungsgründen. Deshalb: einigen Sie sich bevor es zu Konflikten kommt, wie viel gespart werden soll und was ausgegeben werden kann.

8. Verständnis

Sie müssen nicht alle Leidenschaften Ihres Partners teilen und genauso toll finden. Aber versuchen Sie sich zumindest ein wenig einzufühlen und zeigen Sie Verständnis für die Begeisterung – so wie Sie selbst es sich auch bei Ihren Interessen wünschen.

9. Probleme gehören dazu

Egal, wie glücklich die Ehe ist: Niemand ist perfekt. Probleme gehören nunmal dazu und müssen nicht vermieden, sondern bewältigt werden – das zeichnet eine stabile Partnerschaft aus und macht sie nur noch stärker.

10. Seien Sie Optimist

Es klingt zu schön, um wahr zu sein – stimmt aber: Wer fest daran glaubt, dass seine Ehe schön wird, ist statistisch tatsächlich häufiger glücklich verheiratet. Das belegen wissenschaftliche Studien. Also: immer schön optimistisch sein!
(Quelle: www.freundin.de)


Das Gewinnspiel:



Beantwortet mir als Kommentar bitte die nachfolgende Frage und erhaltet die Chance auf

1 Printexemplar



Frage: Was erscheint euch am wichtigsten um in einer Ehe glücklich zu werden? Worauf würdet ihr besonderen Wert legen?


Teilnahmebedingungen:
  • Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Agentur Literaturtest übermittelt werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jeder Teilnehmer kann nur ein Buch gewinnen! Bei Doppelauslosung wird neu ausgelost.
  • Das Gewinnspiel endet am 23.04.2016 um 23:59 Uhr.

Kommentare:

  1. Sonjas Bücherecke23. April 2016 um 07:35

    Guten Morgen,

    schade, daß heute schon der letzte Tag dieser traumhaften Blogtour ist. Ich habe mein Herz an dieses Buch verloren, wandert sofort auf meine Wunschliste. Danke für all die tollen BEiträge.

    Was eine glückliche Ehe ausmacht: Wir feiern heuer ein besonders Jubiläum, es gab auch Höhen und Tiefen in all den Jahren. Aber wir haben immmer zusammen alles gemeistert. Zusammenhalt, Vertrauen sind ganz wichtig.

    Wünsche euch einen schönen Welttag des Buches und ein tolles Wochenende.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und Guten Morgen,

    eine wirklich gelungene Blogtour mit durchweg super Beiträgen findet hier ihren Abschluss.

    Ich finde das Vertrauen die wichtigste Basis einer Ehe oder auch jeder Beziehung ist.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    herzlichen Dank an alle Blogger für dieser wirklich schön gestalteten Blogtour.

    Ich glaube, Vertrauen sollte die Grundlage jeder Ehe oder auch Beziehung gleich welcher Art sein. Ohne geht es nicht.

    Aber ich finde es auch wichtig, den Partner Freiräume/Hobbys zu lassen und auch nicht immer nur alles gemeinsam machen zu wollen...

    Denn jeder ist letztendlich auch eine eigenständige Persönlichkeit und die sollte man der Ehe/Beziehung auch nicht opfern.


    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. Gegenseitiger Respekt und Vertrauen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    man sollte sich auf den anderen verlassen können und sich vertrauen, das bedeutet auch, dem Partner den nötigen Freiraum zu lassen.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    gegenseitiges Vertrauen und Ehrlichkeit finde ich sehr wichtig um eine glückliche Ehe zu haben ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Guten Abend,
    nun ist heute der letzte Tourtag, und dieser Beitrag fand ich am schönsten und am sinnvollsten, denn er hat mir gezeigt, das ich fast alle Punkte die du/sie geschrieben hast/haben auch durchführe. Danke hierfür. Ich sehe das absolut genauso und ab und zu sollte man auch nach 17 Jahren Ehe mit Kinder wieder für sich und den Partner ein zweisames Leben suchen, finden und führen.
    In diesem Sinne einen schönen Abend
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    vielen Dank für deinen Beitrag. :)
    Mir erscheint am wichtigsten das gegenseitige Vertrauen. Man sollte mit seinem Partner aber auch durch dick und dünn gehen können.
    Liebe Grüße
    Isabell
    isabellhertz@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ,

    Toller und interessanter Beitrag. Vielen Dank .
    Um in einer Ehe glücklich zu werden wichtig ist das Vertrauen und das man für den Partner da ist und man gegenseitig ehrlich ist.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen