Samstag, 9. April 2016

[Blogtour] Der 6. Tag "Die verlorenen Zeilen der Liebe" von Astrid Korten



Herzlich Willkommen zur vorletzten Station unserer Blogtour zu "Die verlorenen Zeilen der Liebe". In den letzten Tagen habt ihr schon einiges über das Buch und seine Hintergründe erfahren. Morgen wird Barbara euch noch die Autorin Astrid Korten sowie ihre Bücher näher vorstellen.

Mein Thema heute lautet: 



Wahre Freundschaft oder Liebe




Vielleicht wart ihr auch schon mal in der Situation, dass ihr euch entscheiden musstet, ob ihr mehr als Freundschaft für jemanden empfindet und durch eine tiefere Beziehung, die enge Freundschaft gegebenenfalls riskieren würdet oder lieber auf Nummer sicher geht und stattdessen klar trennen könnt, zwischen Freundschaft und Liebe.

Ich muss bei diesem Thema immer automatisch an den Film "Harry und Sally" denken, in dem es heißt: 

„Männer und Frauen können keine Freunde sein, der Sex kommt ihnen immer dazwischen!“

und kann es mir für mich auch irgendwie überhaupt nicht vorstellen eine tiefe Freundschaft zum anderen Geschlecht zu pflegen, ohne dass dabei Gefühle aufkommen. Allerdings kenne ich auch genügend Menschen in meinem Umfeld, bei denen funktioniert das seit Jahren bestens. 



Worin unterscheiden sich denn nun die wahre Freundschaft und die Liebe?



Freundschaft: ist ein auf gegenseitiger Zuneigung beruhendes Verhältnis von Menschen zueinander, das sich durch Sympathie und Vertrauen auszeichnet.


Liebe: ist im Allgemeinen die Bezeichnung für die stärkste Zuneigung und Wertschätzung, die ein Mensch einem anderen entgegenzubringen in der Lage ist. Das Gefühl der Liebe kann unabhängig davon entstehen, ob es erwidert wird oder nicht.

Nach engerem und verbreitetem Verständnis ist Liebe ein starkes Gefühl, mit der Haltung inniger und tiefer Verbundenheit zu einer Person, die den Zweck oder den Nutzen einer zwischenmenschlichen Beziehung übersteigt und sich in der Regel durch eine entgegenkommende tätige Zuwendung zum anderen ausdrückt. Hierbei wird zunächst nicht unterschieden, ob es sich um eine tiefe Zuneigung innerhalb eines Familienverbundes (Elternliebe, Geschwisterliebe) oder um eine Geistesverwandtschaft handelt (Freundesliebe, Partnerschaft) oder aber um ein körperliches Begehren gegenüber einem anderen Menschen (Eros). Dieses Begehren ist eng mit der Sexualität verbunden, die jedoch nicht unbedingt auch ausgelebt zu werden braucht. (Quelle: Wikipedia)

Nun, ich kann nicht sagen, ob man da so genau eine Grenze ziehen kann zwischen Liebe & Freundschaft und denke, dass es auch eine große Rolle spielt, wieweit man sich fallen lassen kann in einer wahren Freundschaft. wieviel man von sich selber bereit ist, preiszugeben und welche Bedeutung man dem Thema Erotik beimisst. Manch einer sieht das vielleicht alles etwas lockerer und kann nach einem innigen Kuss oder einem innigen Augenblick sofort wieder zur Tagesordnung übergehen und so weitermachen wie bisher. Ich wäre dazu wahrscheinlich zu empfindlich und würde mich in einem absoluten Gefühlschaos wiederfinden. 


Letzten Endes muss das einfach jeder für sich selber entscheiden und ich denke, jeder definiert die Themen Freundschaft und Liebe anders, jeder sollte selbst für sich entscheiden, wieviel körperliche Nähe er zum besten Freund zulassen kann, ohne dass dabei romantische Gefühle aufkommen, und bei manch einem funktioniert eine platonische Beziehung ein Leben lang optimal und beim anderen eben nicht. 


Das Gewinnspiel:



Beantwortet mir als Kommentar bitte die nachfolgende Frage und erhaltet die Chance auf

5 x 1 Print zu



Frage: Glaubt ihr an die platonische Beziehung zwischen Mann und Frau? 


Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 10.4.2016 um 23:59 Uhr.

Hier nochmal der Blogtourfahrplan im Überblick:

Montag, 04. April: Das Buch "Die verlorenen Zeilen der Liebe" (Buchvorstellung)
Sonja - Buchreisender

Dienstag, 05. April: Leid / Sehnsucht

Mittwoch, 06. April: Kindheitstrauma und seine Folgen

Donnerstag, 07. April: Die Suche nach Liebe und Geborgenheit

Freitag, 08. April: Scheinwelt
Tami - Tausend Leben

Samstag, 09. April: Wahre Freundschaft oder Liebe
hier bei mir

Sonntag, 10. April: Astrid Korten über ihre Bücher
Barbara - Mein Leben

Montag, 11. April: Gewinnspielauslosung
auf allen Blogs

Kommentare:

  1. Ich denke schon, dass es geht. Ich lebe jetzt allerdings mit meinem früheren besten Freund zusammen und wir wollen nächstes Jahr heiraten :)))
    Allerdings habe ich eine sehr gute und intensive neue Freundschaft zu einem Mann, da wird niemals mehr sein.
    Ich denke, dass es auf die Mischung ankommt. Wenn es passt, dann passt es einfach :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    vielen Dank für deinen tollen Beitrag. :)
    Ja ich glaube daran, ich habe eine sehr gute Freundschaft mit einem Mann. Ich kann mit ihm über einfach alles reden, aber zwischen uns wird nie mehr sein, als Freundschaft.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ,

    toller und interessanter Beitrag. Vielen Dank.
    Ich glaube nicht an die platonische Beziehung zwischen Mann und Frau wenn man schon einen Partner hat denke ich nicht das das klappt .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Dankeschön für deinen Beitrag. Ja, eine platonische Beziehung zwischen Mann und Frau ist möglich.
    LG Bettina H.
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  5. Ja, sie ist durchaus möglich, warum nicht?

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo! :)

    Danke für deinen Beitrag und die Erörterung dieses Themas.
    Tatsächlich habe ich mir die Frage auch so schon gestellt und damals, in der 9ten Klasse (boah, ist das lang her o.o), haben wir das im Ethikunterricht durch genommen :D
    Also ich denke schon, dass es möglich ist, eine platonische Freundschaft zwischen einem Mann und einer Frau zu haben. Wenn die Gefühle nicht für "Liebe" reichen oder es nie ein Thema für eine Partei war, weil dem einen an dem anderen dieses "gewisse Etwas" fehlt, das einen begeistern würde, aber man den anderen dennoch liebt, nur eben auf eine andere Weise, dann kann diese Freundschaft durchaus bestehen und das über Jahre.

    :)
    Ein schönes Wochenende noch <3

    Diana Ku

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)

    ich muss daran glauben, denn ich befinde ich seit über 20 Jahren in einer platonischen Liebe. Es klingt merkwürdig, ja, aber es ist möglich und macht vieles einfacher.

    Ganz liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende wünscht

    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ja, ich glaube auf jeden Fall daran... ich denke, dass auch eine gute Freundschaft sehr viel wert ist und es diese auch zwischen Männern und Frauen geben kann ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen. :)
    Also daran glaube ich auf jeden Fall, viele meiner Freunde sind auch Männer und das ist alles rein platonisch. Deswegen weiss ich, dass es das geben kann. :)
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo
    Danke für Deinen tollen Beitrag.
    Ich bin der Meinung das eine platonische Freundschaft zwischen Mann & Frau auf alle Fälle möglich ist.
    Liebe Grüsse
    Mimi Sipek

    lese.fruechtchen@gmail.com

    AntwortenLöschen