Donnerstag, 17. März 2016

Leseparty – die Alternative zur Leipziger Buchmesse 2016



Heute fiel der Startschuss und die Leipziger Buchmesse #lbm16 öffnete endlich ihre Pforten. Bereits beim Scrollen durch meine Facebook Timeline heute Morgen bekam ich wieder leichte Beklemmungen, da ich einerseits auch bereits heute mit dabei wäre, andererseits jedoch sehr froh bin, dass sich mein Besuch auf einen Tag (Samstag) beschränkt. Das ist für mich aufgrund der Anfahrt und den vielen Besuchern genug an Trubel und Drängelei, dennoch freue ich mich wieder riesig darauf und versuche mich bereits so gut es geht vorzubereiten. Schließlich will ich nicht die selben Fehler wie letztes Jahr machen ;) 

Die Wartezeit bis dahin sowie den Samstag freue ich mich, dass Jess von »Primeballerina’s Books« und Petzi von »Die Liebe zu den Büchern« wieder eine schöne Alternative für die Daheimgebliebenen anbieten.

Start der Leseparty war heute um 10 Uhr und enden wird sie am Sonntag, den 20. März um 20 Uhr.

Auch bei Facebook wird es eine entsprechende Veranstaltung geben und unter dem Hashtag #Leseparty kann man sich via Twitter über die nächsten Tage austauschen.

Allen Messebesuchern wünsche ich eine gute Anreise und eine schöne Zeit in Leipzig. Ich würde mich freuen, wenn ich den ein oder anderen am Samstag treffe, allerdings bezweifle ich, dass ich bei den vielen Eindrücken und Menschen auf bekannte Gesichter treffe :) 


Die Eingangsfrage lautete heute:
Welches Buch bzw. welche Bücher dürfen euch denn auf die #Leseparty begleiten?

Ich möchte ganz gerne meine beiden begonnenen Bücher erst mal beenden, die mich jedoch noch nicht so richtig fesseln konnten bisher. Bei "Taking Chances - Im Herzen bei Dir" bin ich auf Seite 110/480 und bei "Black Rabbit Hall" hänge ich immer noch auf Seite 104/414 fest, obwohl ich das eigentlich längst durch haben wollte. Ich habe es in einer Leserunde begonnen, aber ich kam bei dem Tempo der anderen Teilnehmer nicht so ganz hinterher und habe es dann erst mal wieder zur Seite gelegt. 



Tag 2 ~ 18. März 2016

14.00 Uhr


Gestern Nachmittag kam ich gar nicht mehr zum Lesen, da ich dann einkaufen war und später musste ich noch zu einem Treffen mit einigen Kita-Müttern. Am Abend habe ich dann lediglich noch 10 Seiten lesen können, aber ich hoffe, dass ich heute wesentlich mehr schaffe.

Vorher möchte ich jedoch noch die heutige Frage beantworten:

Welche drei Bücher sind zuletzt in euer Bücherregal eingezogen?

Meine letzten drei Bücher waren E-Books und standen teilweise bereits auf meinem Wunschzettel. 

"Jetzt oder Nils" von Nikola Hotel stand bereits seit der Veröffentlichung auf meinem Wunschzettel und ich hatte auch schon viele gute Lesermeinungen zum Buch gelesen, aber irgendwas hat mich dann doch immer vom Kauf abgehalten. Diese Woche habe ich dann zufällig gesehen, dass das E-Book reduziert wurde für kurze Zeit, und musste zuschlagen. 

Darum geht´s: Emma hat den peinlichsten Job der Welt: Sie überbringt Blumen und Grußbotschaften – als Glücksschwein verkleidet. Kein Wunder, dass Journalist Nils wenig begeistert ist, als sie vor seiner Tür steht. Denn er will sich umbringen. Das zumindest glaubt Emma und setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um Nils zu retten. Neben seinen Problemen mit seinem korrupten Noch-Schwiegervater und dem drohenden Karriereaus muss er sich nun auch noch fragen, wie er die allzu hilfsbereite Emma wieder los wird. Und ob er das überhaupt will … (Quelle: Aufbau Verlag)


"Queen on Heels" von Nina MacKay habe ich bei einer Blogtour entdeckt und setzte es gleich auf meinen Wunschzettel. Anfang der Woche habe ich dann eine Rezension zum Buch gelesen, die so begeistert klang, dass ich es spontan gekauft habe.

Darum geht´s: Mariella, Baroness von Württemberg, steht eine traumhafte Ehe mit dem unverheirateten Kronprinzen von Preußen bevor – zumindest glaubt das ihre Mutter, als sie ihre widerwillige Tochter zur Brautschau schickt. Mariellas kleine Zwillingsschwestern haben auch noch ein Wörtchen mitzureden und mischen den gesamten preußischen Königshof ordentlich auf. Während die Baroness am liebsten mehr Zeit mit dem gut aussehenden Stalljungen Alex verbringt, entspinnt sich langsam ein Familiengeheimnis, von dem nur Mariellas Mutter etwas weiß. Ein Geflecht aus Intrigen, Verwechslungen und lustigen Streichen braut sich zusammen … (Quelle: Ullstein Buchverlage)


"Das Mohnblütenjahr" von Corina Bomann erhielt ich als Rezensionsexemplar. Es ist mein erstes Buch der Autorin, aber ich hatte letztes Jahr bereits eine Leseprobe zu einem anderen Buch gelesen, bei der mir der Schreibstil super gefiel. Nun freue ich mich sehr auf´s Lesen dieses Romans.

Darum geht´s: Nicole Schwarz ist allein bei ihrer Mutter aufgewachsen. Schon immer hat sie sich eine große Familie gewünscht. Umso mehr freut sie sich über ihre Schwangerschaft. Doch dann erfährt sie, dass ihr Baby mit einem Herzfehler zur Welt kommen wird - die Folge einer Erbkrankheit. Voller Fragen fährt Nicole zu ihrer Mutter Marianne an die Mosel. Bei ihr findet sie Trost. Und endlich eine Antwort auf die Frage nach ihrem Vater. Marianne wollte nie über ihn sprechen. Jetzt beginnt sie zu erzählen: vom Aufwachsen in der Nachkriegszeit, von einer großen Liebe zwischen Deutschland und Frankreich und von den Ressentiments, die der Krieg auf beiden Seiten hinterlassen hat. Nicole will verstehen, woher sie kommt und macht sich auf die Suche nach ihrem Vater ... (Quelle: Ullstein Buchverlage)


23.45 Uhr

Ich habe heute Nachmittag und dann abends einige Seiten geschafft und bin mittlerweile auf Seite 186 angekommen. Das Buch gefällt mir inzwischen auch etwas besser, da mir ein Nebencharakter immer mehr ans Herz wächst. Ich werde jetzt noch duschen gehen und danach im Bett weiterlesen. Wahrscheinlich werde ich vor Aufregung wegen der Messe morgen sowieso schlecht schlafen. Allerdings habe ich mich dieses Mal besser vorbereitet und auch vorhin noch einige interessante Veranstaltungen notiert, bei denen ich gerne dabei sein möchte.


Tag 4 ~ 20. März 2016

08.30 Uhr


Gestern war ich den ganzen Tag auf der Leipziger Buchmesse und bin immer noch etwas erschlagen von den vielen schönen Eindrücken. Gelesen habe ich dann abends noch einige Seiten um abzuschalten, und bin auch gut vorangekommen. Mittlerweile bin ich auf Seite 271/480.

Von welchem/r Autor/in würdet ihr gerne ein Buch lesen, habt es aber bisher nie gemacht?

Ich möchte seit Ewigkeiten ein Buch von Jean-Luc Bannalec lesen, der die Krimireihe um Kommissar Dupin geschrieben hat. Mittlerweile sind davon vier Bände erschienen, und ich habe auch die ersten beiden im SuB, aber zum Lesen bin ich bisher nicht gekommen. Allerdings kenne ich die Verfilmung bereits. 


Band 1
Band 2













Wie bereitet ihr euch auf eine Lesenacht vor?

Gar nicht! Meistens entscheide ich das ganz spontan, ob ich auf der Couch oder lieber in der Küche lese, und versuche prinzipiell nichts mehr zu essen. Wenn dann jedoch der große Hunger kommt, hole ich mir noch eine Kleinigkeit zu knabbern. 

Kommentare:

  1. Huhu Bria :)

    Ich bin auch bei der Leseparty mit dabei und habe heute schon "Das Apfelblütenfest" beendet. Weiter geht es mit "Silent Scream" :) Morgen werde ich auch noch die Auswahl der anderen Bücher für die Leseparty posten.

    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß mit deinen Büchern und drücke dir die Daumen, dass sie dich doch noch packen können :)

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corina,

      ich hoffe auch, dass die Bücher mich noch packen können. Bei "Taking Chances - Im Herzen bei dir" komme ich auch relativ zügig voran, aber die Handlung an sich sagt mir überhaupt nicht zu. Es geht ständig um das erste Mal oder andere erotische Themen und dann ist es mir auch oftmals zu seicht. Naja, mal schauen einige Seiten habe ich ja noch vor mir und vielleicht machen die Charaktere ja noch eine Wandlung durch.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
    2. Hallo Diana,

      ach wie schade :( Dann drück ich dir die Daumen, dass du das Buch wenigstens schnell zu Ende lesen und zu was neues greifen kannst ;) Ich glaube, von meinem Wunschzettel lösche ich das Buch lieber wieder ;)

      Liebe Grüße & einen schönen Tag,
      Corina

      Löschen
  2. Mega viel Spaß bei "Taking Chances". Dieses Buch hat mich total mitgenommen und geflasht. Hatte es soo schnell durch. "Black Rabbit Hall" möchte ich auch noch lesen :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      bisher ist es eher nicht so meins, da mich das teilweise schon nervt, dass es fast nur um das Thema Erotik oder das erste Mal geht. Ein bisschen ist ja schön und gut, aber hier wird mir das viel zu sehr thematisiert.

      LG Diana

      Löschen
  3. Hi :)
    Ich habe mir auch zwei Bücher vorgenommen, die ich vorher schon begonnen hatte. Irgendwie bietet sich soetwas ja an. Ist natürlich nur schade, dass du bisher nicht so begeistert bist. :/ Vielleicht ändert sich das ja aber noch. :)

    Wo hast du eigentlich die Eingangsfrage her? Also, wenn ich fragen darf? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      die Eingangsfrage hatte ich aus der Facebook-Veranstaltung. Diesmal läuft es ja hauptsächlich über Facebook und Twitter und da schaue ich ab und zu mal, ob es neue Fragen oder Aufgaben gibt.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  4. Huhu,

    Ich verfolge jetzt schon die ganze Zeit deinen Beitrag, hab aber noch keinen Kommentar hinterlassen. Schande über mich.
    Die Fragen muss ich auch noch beantworten, irgendwie habe ich die auch überlesen.

    Deine beiden Bücher habe ich auch schon im Auge gehabt.
    Ich wünsche dir noch viel Lesespaß.

    LG
    Steffi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi :)

      Danke für deinen Kommentar. Die beiden Bücher werde ich wohl nicht mehr beenden können, aber zumindest mit "Taking Chances - Im Herzen bei dir" bin ich ein ganzes Stück weitergekommen.

      Liebe Grüße
      Diana ♥

      Löschen
  5. Liebe Bria,

    schön, dass du mit auf unserer Leseparty dabei warst!

    Liebe Grüße,
    Jess

    AntwortenLöschen