Montag, 7. März 2016

[Blogtour] Der 1. Tag "Die Regeln des Herzens" Buchvorstellung



Willkommen zum ersten Tag unserer Blogtour zu
"Die Regeln des Herzens" von Masha McCloud

Ich stelle euch heute den Debütromam der Autorin Masha McCloud näher vor, damit Ihr auch eine Ahnung davon bekommt, worum es eigentlich geht. In den nächsten Tagen warten dann noch viele weitere tolle Beiträge zu unterschiedlichen Themen auf Euch. Morgen erfahrt ihr beispielsweise bei Kati mehr über die Mode der 50er und 60er Jahre.


Titel: Die Regeln des Herzens

Autorin: Masha McCloud

Verlag: Selfpublisher

Erschienen: 18. Oktober 2015

Seitenzahl: 148 Seiten

Ausgabe: E-Book

ASIN: B016ULFKVG

Preis: 0,99 Euro [E-Book]
          kindleunlimited

(Quelle: Amazon)


Masha McCloud ist das Pseudonym einer fröhlichen Rheinländerin und "Die Regeln des Herzens" ist ihr Debütroman. Ein weiterer Roman soll folgen. 


Mein Eindruck:

Virginia Hartley musste sich nie großartige Gedanken um Geld machen, da ihre Eltern ein erfolgreiches Event-Unternehmen führten. Ursprünglich sollte sie nach ihrem Studium in die Firma einsteigen, doch durch einen Unfall verlor sie frühzeitig ihre Eltern und ihr Onkel sollte bis zu ihrem 21. Geburtstag das Vermögen verwalten. 

Von einem Tag auf den anderen hat sich ihr Onkel ins Ausland abgesetzt und von ihrem Erbe ist nichts mehr übrig. Sie muss die Erbschaft ganz und gar ausschlagen, damit sie nicht auf weiteren Schulden sitzenbleibt. Obwohl sie kurz vor dem Abschluss ihres Studiums steht und nur noch ein Trimester vom Bachelor entfernt ist, muss sie es abbrechen und sich eine Arbeit suchen. 

Durch einen glücklichen Zufall findet sie Unterschlupf bei der liebenswürdigen Katie, die schon viele Jahre in der englischen Küstenstadt Havenport lebt. Als sie sich wenig später jedoch entgegen ihrem Vorsatz verliebt, ahnt sie nicht, dass damit jede Menge neue Probleme auf sie zukommen.


Einige Zitate:

"Wäre ihr Leben ein Film, hätte Virginia spätestens jetzt empört behauptet, dass so viel Pech vollkommen unrealistisch sei. Aber leider passierte das alles gerade wirklich." (Pos. 238/3269)

"Geld machte nicht frei, es verpflichtete die Meschen zu gewissen gesellschaftlichen Zwängen, so dass sie fortan in goldenen Käfigen lebten. (Pos. 3171/3269)


Hier findet ihr eine Leseprobe.

"Die Regeln des Herzens" ist eine unterhaltsame Kurzgeschichte, die einen daran erinnert, dass das Herz seine eigenen Regeln aufstellt. Eine leichte Lektüre, bei der man wunderbar für einige Stunden dem Alltag entfliehen kann.


Das Gewinnspiel:


Beantwortet mir als Kommentar bitte die nachfolgende Frage und erhaltet die Chance auf  einen der folgenden Gewinne:

1. Preis: 3 x 1 Vorablesen von Band 2 eine Woche vor Veröffentlichung lesen (wird wahrscheinlich Juni sein)

2. Preis: 3 x 1 eBook von Band 1 im Wunschformat mit Lesezeichen

3. Preis: 3 x 1 Lesezeichen mit Herzgirlande




Frage: Virginia ist ein großer Fan der 50 und 60er Jahre. Welches Jahrzehnt mochtet ihr besonders gern und warum?


Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 12.3.2016 um 23:59 Uhr.

Die Tour im Überblick:


Montag, 07. März: Das Buch "Die Regeln des Herzens" (Buchvorstellung)
hier bei mir

Dienstag, 08. März: Mode der 50er und 60er Jahre
Kati - Katis Buecherwelt

Mittwoch, 09. März: Was sind Prinzipien
Barbara - Mein Leben

Donnerstag, 10. März: Unfreiwillige Neuanfänge im Leben
Barbara - Mein Leben

Freitag, 11. März: Eine kleine Reise durch Südengland, London und Manchester
Katja - MissRose´s Bücherwelt

Samstag, 12. März: Der Dialog
Corinna - Corinna´s world of books

Sonntag, 13. März: Gewinnspielauslosung
auf allen Blogs



Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    Danke für den schönen Auftakt zur Blogtour. Die Buchborstellung klingt sehr interessant. Ich finde die 60er Jahre ebenfalls sehr schön, in dieser Zeit haben sich meine Eltern kennengelernt. Ich habe viel später als Grundschulkind meine Mutter ihre tollen Kleider aus dieser Zeit bewundert.
    Liebe Grüße Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich finde die Goldenen Zwanziger besonders faszienierend. Vor allem die Kleidung und die Entwicklung der Gesellschaft beeindruckt mich da besonders.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich finde genau diese Zeit auch sehr toll. Die Kleidung als auch die Musik in den 50er Jahre sind einfach toll.

    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    Also ich muss es aufsplitten. Musikalisch bin ich ein Kind der 80 er Jahre. Modisch gefielen mir die 60er Jahre gut. Aus geschichtlicher Sicht(bin Geschichtslehrerin:-)) finde ich die 50 er Jahre aber natürlich auch die Kriegszeiten in den 10er und 30er/40er Jahren interessant.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Es gibt verschiedene Jahrzehnte, die auch unterschiedlichen Gründen Gut finde. Die Mode der 50er und 60er gefällt mir gut, wobei ich auch die 20er und 70er modisch sehr interessant finde. Musik gefallen mir die 70er, 80er, 90er und das aktuelle :-) Politisch ist es schwer einzuordnen, wahrscheinlich die 70er, denn da begannen die massiven Friedensbewegungen.
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön für den tollen Beitrag. Ich mag die 60iger Jahre sehr gerne, wegen der schönen Musik und der damaligen Atmosphäre.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen