Mittwoch, 2. Dezember 2015

Neuzugänge November 2015




Ihr Lieben!

Mein letzter Neuzugänge-Post liegt nun bereits ein Vierteljahr zurück, und trotz Buchkaufverbot haben sich wieder einige Exemplare bei mir angesammelt, sodass an SuB-Abbau wohl erstmal nicht zu denken ist. Ich möchte mich jetzt nicht dafür rechtfertigen müssen, aber die letzten Monate sind mir etwas auf´s Gemüt geschlagen und manchmal ist so ein Buchkauf, wie eine Therapie. Gerade wenn man versucht sich zusammenzureißen, wird die Verlockung irgendwann immer größer...

Hier nun meine neuen Schätze im Detail:

Wenn ihr auf die nachfolgenden Titel klickt, kommt ihr zu den Verlagsseiten mit den Kurzbeschreibungen.



"Flucht aus Babylon" von Stefan Kämpfen erschien beim BoD - Books on Demand Verlag und ist ein Rezensionsexemplar. Ich kannte es bisher nicht und weiß auch noch nicht so recht, was mich erwartet, aber ich mag ja die etwas schrägen, außergewöhnlichen Charaktere und glaube, da werde ich bei diesem Buch fündig.






"Abschied für immer und nie" von Amy Reed erhielt ich ebenfalls als Rezensionsexemplar. Es geht in dem Buch um das Thema Krebs und die Kurzbeschreibung hat mich sofort angesprochen. Ich habe es bereits begonnen und finde es bisher richtig gut geschrieben. Veröffentlicht wurde es bei HarperCollins.





Für "Das barmherzige Fallbeil" von Fred Vargas hatte ich mich bei Blogg Dein Buch beworben, da ich bereits viel Gutes über die Autorin gehört habe und schon immer mal ein Buch von ihr lesen wollte. Außerdem habe ich in den letzten Monaten auch beinahe nur Liebesromane gelesen und habe nun riesige Lust auf einen guten Krimi. Veröffentlicht wurde es beim Limes Verlag.








"Mach mir den Garten, Liebling!" von Ellen Berg wurde mir vom Aufbau Verlag angeboten, und da ich ja selber einen großen Garten habe und zusätzlich noch einen Schrebergarten, verspreche ich mir hier eine witzige Lektüre für zwischendurch.









"Inseltod" von Leo Kanaris stand schon länger auf meinem Wunschzettel und da ich schon immer mal einen Krimi lesen wollte, der in Griechenland handelt, habe ich mir dieses Buch endlich gegönnt. Veröffentlicht wurde es beim Aufbau Verlag.








"Ein ganz neues Leben" von Jojo Moyes erschien beim Rowohlt Verlag. Ich hatte es schon ewig vorbestellt, da ich es unbedingt lesen muss demnächst, und ich denke, jeder der "Ein ganzes halbes Jahr" gelesen hat, kann das nachvollziehen.









"Liebe ist was für Idioten. Wie mich." von Sabine Schoder habe ich bei vielen Bloggern gesehen, die alle hellauf begeistert davon waren, sodass ich es einfach haben musste. Veröffentlicht wurde es beim S. Fischer Verlag.










"Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz habe ich auf einem Flohmarktbesuch entdeckt und spontan erworben. Laut Klappentext eine wunderbar leuchtende Familiengeschichte über Liebe und Verantwortung, Verlust und Annäherung und darüber, was es heißt, erwachsen zu werden, ohne den Zauber der Kindheit zu verlieren. Es erschien beim Berlin Verlag.







"Das Glück eines Sommers" von David Baldacci hat in einem Wanderpaket den Weg in mein Bücherregal gefunden, und da mich das Cover angesprochen hat, habe ich es mir ertauscht. Es erschien bei Bastei Lübbe.







Also Angst, dass mir in nächster Zeit der Lesestoff ausgehen könnte, brauche ich definitiv nicht zu haben. Ich gehe jetzt lesen, aber ich würde mich freuen, wenn ihr mir noch einen Kommentar hinterlasst, falls ihr eines der Bücher bereits kennt oder selber noch lesen möchtet. Könnt ihr mir eins davon besonders empfehlen?


Kommentare:

  1. Huhu,
    "Abschied für immer und nie" und "Mach mir den Garten, Liebling" hab ich beide schon gelesen und fand beide toll. Daher wünsche ich dir genauso viel Spaß wie ich dabei hatte

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelly,

      da bin ich aber froh, dass dir "Abschied für immer und nie" gefallen hat. Da habe ich als ich das Cover-Foto gesucht habe, zufällig einige Rezis entdeckt und war mal neugierig, aber am Ende war ich etwas verunsichert, weil alles dabei war (von schlecht bis sehr gut). Bisher gefällt es mir auch sehr :) Auf "Mach mir den Garten, Liebling" bin ich auch schon gespannt.

      Alles Liebe und ein schönes Wochenende
      Diana

      Löschen
  2. Hi :D
    Bei "Ein ganz neues Leben" weiß ich nicht so recht, ob ich mich an das Buch trauen soll. Hab von einigen Bloggern gehört, die es nicht so toll fanden und ich möchte mir die Geschichte von "Ein ganzes halbes Jahr" nicht kaputt machen lassen! ;( Ich bin aber schon gespannt, wie du das Buch finden wirst! ;)

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,

      ich habe bisher nur Gutes gehört über dieses Buch und bin viel zu neugierig, wie die Geschichte weitergeht :) Kann deine Bedenken diesbezüglich aber gut verstehen und ich hatte ursprünglich auch nie mit einer Fortsetzung von "Ein ganzes halbes Jahr" gerechnet. Für mich war das damals abgeschlossen und ein perfektes Ende. Naja, ich versuche mal, nicht zu viel zu erwarten ;)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Diana

      Löschen