Donnerstag, 17. Dezember 2015

[Blogtour] Der 4. Tag "Liebe italienisch gewürzt" - Italienische Köstlichkeiten


Herzlich willkommen zum 4. Tag der Blogtour, rund um das Buch “Liebe italienisch gewürzt” von Gianina Baloff. Wir hatten in den letzten Tagen bereits einige wunderbare Beiträge und heute macht die Blogtour ein zweites Mal bei mir halt, da ich euch noch einiges über die italienischen Köstlichkeiten näher bringen möchte.

Gibt man bei Google den Begriff italienische Köstlichkeiten in die Suchmaske ein, so findet man zuallererst einmal jede Menge Online-Händler, die sich spezialisiert haben auf die mediterrane Küche und diese nun versuchen an den Mann bzw. an die Frau zu bringen. Dabei bekommt man mittlerweile problemlos viele italienische Kräuter sowie Zutaten auch hier zu kaufen. Was man jedoch nicht kaufen kann ist die Zeit, die man sich nehmen sollte, um all die Leckereien richtig genießen zu können. Ein traditionelles Abendessen beispielsweise besteht aus mehreren Gängen – in der Regel mindestens aus vier.

1. Vorspeise (Antipasto)

2. Hauptgang [primo piatto] - Dieser Hauptgang besteht zumeist aus einem Pasta- oder Gnocchi-Gericht. Vor allem im Norden Italiens wird oft ein Risotto serviert. Auch verschiedene Suppen können hier serviert werden. Zu den primi piatti werden ebenfalls Salate aus Pasta oder Reis gezählt.

3. Hauptgang [secondo piatto] - Der zweite Hauptgang ist entweder ein Fleisch-Gericht oder eines mit Fisch oder anderen Meerestieren. Auch Frittiertes, z. B. gebratene Steinpilze (fritto di porcini), Käse- oder Eigerichte können als secondo piatto gereicht werden. 

4. Nachspeise 

Die Pizza dagegen wird meist als alleiniger Gang verzehrt (piatto unico)!

.Ich selbst bin ein großer Fan der italienischen Küche, und passend zum Buch, und Sybilles erster Mahlzeit nach der Ankunft in Italien, verrate ich euch heute mein liebstes Pizza Margherita Rezept! Benannt wurde diese übrigens nach der gleichnamigen Königin Italiens. Zu deren Ehre wurde die erste Pizza mit Käse entwickelt und bis heute glänzt sie in den Nationalfarben Italiens: Rot, Weiß, Grün. 

Zutaten für 2 runde Bleche:

Teig: 
250 g Mehl (ich verwende hierzu Vollkornmehl sowie Weizenmehl je zur Hälfte)
1/2 Würfel Hefe
1/2 TL Salz
4 EL Olivenöl
1/8 l lauwarmes Wasser

außerdem:

passierte Tomaten, Pizzagewürz, Mozarella, zusätzlich Gouda oder Emmentaler am Stück, frisches Basilikum




Die Zutaten für den Teig gründlich durchkneten und nach einer Gehzeit von mindestens einer Stunde bei Zimmertemperatur ausrollen oder verteilen auf 2 runde Pizza-Bleche. Anschließend mit den passierten Tomaten bestreichen und großzügig mit Pizza-Gewürz bestreuen. Verteile den Mozzarella (in Scheiben oder Stücken geschnitten) nun gleichmäßig auf der Pizza und verfeinere das Ganze nach Belieben mit Gouda oder Emmentaler. Ich verwende dazu eine einfache Küchenreibe und reibe den Käse direkt über dem Blech. 

Bei 200°C ca. 20 - 30 Min. backen und etwa 30 Sekunden bevor die Pizza fertig ist, etwas frischen Basilikum auf der Pizza verteilen, damit dieser nicht verbrennt und noch frisch schmeckt.

Und danach? Einen Cafe! - hierzu noch einige Fakten
  • Sobald die Mittagszeit kommt, ist der Cappuccino vom Tisch und die Nachfrage nach Espresso steigt. Wussten Sie, dass man in Italien jedoch nie einen "Espresso" verlangt, sondern ganz einfach einen "Cafe"?
  • Wenn Sie um einen Kaffee bitten, bekommen Sie automatisch einen Espresso. Möchten Sie keinen Espresso, so sollten Sie spezifisch sein: Ein "Cafe lungo" (langer Kaffee) ist ein erweiterter Espresso, es gibt auch "Cafe Latte" (Kaffee mit Milch), "Latte Macchiato" (Kaffee mit viel Milchschaum) und "Cafe Macchiato" (Espresso mit ein wenig Milchschaum).
  • Wundern Sie sich nicht über die Anzahl der Italiener, die von der Mittagszeit bis in die späten Abendstunden einen "cafe" an der Bar verlangen: Die Anzahl der Espressi, die der durchschnittliche Italiener am Tag trinkt, ist hoch. Der erste Espresso wird normalerweise sofort nach dem Mittagessen bestellt, um der Verdauung nachzuhelfen und sich für die nächsten Stunden wachzuhalten.
  • Sollten Sie auf die Idee kommen, nach dem Essen einen milchhaltigen Kaffee zu bestellen, machen Sie äußerst "brutta figura", eine schlechte Figur. Die deutsche Tradition, sich am Nachmittag gemütlich zum Kaffeetrinken in ein Cafe zu setzen und langsam einen Kaffee zu schlürfen, teilen die Italiener nicht. Der Espresso wird stehend an einer Bar in wenigen Sekunden runtergekippt und stellt eher eine Notwendigkeit dar, als ein Symbol von Geselligkeit und Entspannung.
  • Wann trinken Sie normalerweise den letzten Kaffee des Tages? Wahrscheinlich seltener um 22 Uhr oder Mitternacht. Dagegen wird der Espresso in Italien auch noch nach dem Abendessen bestellt, das heißt, in der Regel gegen 22 oder 23 Uhr. Als Begründung nennen die Italiener die bessere Verdauung. Viele von ihnen sind dabei bereits so sehr an den Konsum  des starken Kaffees gewöhnt, dass sie auch nach dem spätabendlichen oder nächtlichen Kaffeetrinken nicht an Schlafstörungen leiden. (Textquelle: experto.de)


Das Gewinnspiel:


Gewinne: 

1. Preis - 2x 1 signiertes Taschenbuch


2. Preis - 2x 1 Überraschungskorb zum Thema Italien


Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 19.12.2015 um 23:59 Uhr.

Gewinnspielfrage:


Kocht ihr häufig italienisch? Welches ist euer Lieblingsrezept/-gericht?

Hier nochmal der Blogtourfahrplan im Überblick:


Montag, 14. Dezember: Liebe italienisch gewürzt (Buchvorstellung)
Jaqueline - Phinchensfantasyworld

Dienstag, 15. Dezember: Die Protagonisten im Gespräch 
hier bei mir

Mittwoch, 16. Dezember: Liebe multikulturell

Donnerstag, 17. Dezember: Italienische Köstlichkeiten
hier bei mir

Freitag, 18. Dezember: Familie und ihre Bedeutung (mit multikulturellen Hintergrund)

Samstag, 19. Dezember: Die Autorin Gianina Baloff stellt sich vor
Barbara - Mein Leben

Sonntag, 20. Dezember: Gewinnspielauslosung
auf allen Blogs


Kommentare:

  1. Hey,

    mmmh, da krieg ich morgens schon Appetit :-)
    Ja, ich koche gern italienisch. am liebsten selbstgemachte Pizza oder natürlich Nudeln in allen möglichen Varianten.

    Liebe Grüße, Samuel

    AntwortenLöschen
  2. Sonjas Bücherecke17. Dezember 2015 um 11:42

    Hallo,

    tolle Blogtour, heute läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen bei dieser tollen Zusammenstellung.

    Ich mache gerne Pizza selbst, die lieben meine Kinder und selbstgemachte Lasagne, die könnte es bei uns jeden Tag geben. Ich selber liebe ital. Antipasti.
    Wünsche einen schönen Tag.
    War ein toller Beitrag heute, man bekommt von Tag zu Tag mehr Lust auff das Buch.

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Bria!

    Vielen Dank für dein Rezept, dass muss ich bei Gelegenheit gleich mal ausprobieren. ;) Ich koche gerne Italienisch, besonders Nudelgerichte haben es mir angetan. Alles worin sich dann auch noch Meeresfrüchte finden, kommt einmal die Woche auf den Tisch. *-*

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bria,

    oh, da bekommt man ja gleich einen Appetit auf Pizza :) Herrlich. Danke für diesen wunderbaren Beitrag zur Blogtour.
    Meine Kinder mögen Nudelgericht und lieben Pizza, vor allem wenn sie ihren Teil selbst belegen können.

    Liebe Grüße,
    Petra
    info[at]rundums.net

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich koche sehr gern italienisch (daher muss ich deine Rezepte auch mal ausprobieren). Am liebsten mag ich Pizza und Nudelgerichte.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  6. Nabend,
    ich koche sehr gerne und viel italienisch, überwiegend Nudelgerichte. Mein absolutes Lieblingsgericht ist Spaghetti in Sahnesoße, Spinat und Lachs. Darin könnte ich baden. Ich liebe aber auch Antipasta und natürlich Pizza.
    Nach deinem tollen Beitrag, habe ich wieder hunger bekommen.

    Liebe Grüße
    Kati

    (Katis-Buecherwelt@outlook.de)

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag italienische Gerichte sehr gerne - angefangen bei Spaghetti Bolognese, über Lasagne, bis hin zur Pizza. Am häufigsten koche ich wohl die Spaghetti, weil die nicht nur sehr lecker sind, sondern auch schnell zubereitet sind.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    Cappuccino-Mama@onlinehome.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich mag italienisches Essen sehr gerne und koche auch hin und wieder mal eine Pizza oder Lasagne ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ,

    ich mag gern italienisch Essen am besten Pizza.
    Ich wünsche Dir schönen Abend :)

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen