Montag, 26. Oktober 2015

Montagsfrage 26. Oktober 2015


Svenja vom Blog "Buchfresserchen" veröffentlicht jeden Montag eine neue Frage, und dann hat man bis zum nächsten Montag Zeit, sie zu beantworten.

Halloween naht, stimmt ihr euch mit passender Lektüre ein oder macht ihr euch nichts daraus?

Ich mache mir eigentlich eher wenig aus Halloween, da ich den ganzen Hype darum nicht so ganz nachvollziehen kann. Aus meiner Kindheit kenne ich weder Halloween-Partys noch das Verkleiden um diese Jahreszeit. Naja, und mit gruseligen Büchern habe ich es auch eher weniger. Allerdings mag ich sehr gerne Kürbisse und so gibt es bei uns an Halloween immer einen ausgehöhlten Kürbis mit Licht darin und Gerichte aus Kürbis. 

Da es auch so viele tolle Veranstaltungen zu diesem Thema gibt, mache ich zwar bei einigen Aktionen mit, aber meinen Lesestoff werde ich nicht danach ausrichten. Vielleicht schaffe ich es ja, einen Krimi oder Thriller nebenher zu lesen, aber ich habe noch einige Rezensionsexemplare hier liegen und die werde ich normal weiterlesen.

Wie sieht´s bei euch aus? Lest ihr während dieser Zeit andere Bücher als sonst?


Kommentare:

  1. Hallo Diana,

    bei mir sieht es ganz ähnlich aus, haben auch einen Kürbis ausgehöhlt und mit einem Teelicht ausgestattet ;-) die Lektüre wähle ich auch nicht zu diesem Anlass aus.
    Was sich kaum noch vermeiden lässt, sind die Halloween-Kinder-Partys und das abendliche "Süßes-oder-Saures-Klingeln". Ich selbst halte nicht all zu viel davon, doch wenn die Klassenkameraden einladen...sind mir die Hände gebunden ^^

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      Halloween-Partys sind hier auch immer wieder Thema, weil ich es eher nervig finde, da ich dann jedes Mal auf´s Neue auf die Suche nach Kostümen gehe, etc. Den Kürbiskult dagegen finde ich toll und so ein ausgehöhlter Kürbis sieht einfach super aus :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  2. Hallo!

    Ich persönlich liebe Halloween und habe das in meiner Kindheit ausgiebig praktiziert. In diesem Jahr bin ich aber auf eine Hochzeit eingeladen und so fällt Halloween aus (auch wenn ich seit Jahren nicht mehr auf einer Halloween-Party war) - aber gegen eine gruselige Lesenacht hätte ich nichts einzuwenden. Stattdessen bleibe ich wohl auch einfach bei meinen normalen Büchern, es sei denn ich entdecke noch den perfekten Lesetipp. (;

    Viele Grüße, Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      wenn du das bereits aus deiner Kindheit kennst, dann kann ich das gut nachvollziehen. Ich kenne es leider gar nicht und mache da eher einen großen Bogen um Halloween-Partys ;)

      Viele Grüße
      Diana

      Löschen