Samstag, 18. Juli 2015

Lesemarathon by Kate vom 20. Juli bis 2. August!


Wann?: vom 20. Juli bis 2. August!


#KatesLesemarathon


Hallo ihr Lieben,

Kate von Kates Bücherregal veranstaltet in den nächsten zwei Wochen ihren ersten Lesemarathon und hat sich dazu einige schöne Aufgaben ausgedacht, die es zu beantworten gilt. Die Erklärungen zu den Aufgaben gibt es immer einige Tage vorher, so dass man diese gut vorbereiten kann. 

Ich freue mich auf die gemeinsamen zwei Wochen und bin gespannt, was die anderen Teilnehmer lesen werden. Meine Updates werde ich dann täglich unter diesem Post veröffentlichen.

Tag 1 (20. Juli 2015) 

Deine Marathon-Leseliste
Mit welchem Buch möchtest du anfangen? Wie viel würdest du gerne schaffen?
Welches Buch danach lesen?


15.25 Uhr






Ich freue mich wahnsinnig, dass es nun endlich losgeht und habe bereits heute Mittag die letzten 150 Seiten von "30 Tage und ein ganzes Leben" gelesen. Was für eine verrückte Geschichte! Die muss ich jetzt definitiv erst mal sacken lassen, bevor ich die Rezension dazu schreibe. 






Meine Leseliste für den Marathon sieht wie folgt aus: 

- "Acht Sinne" von Rose Snow --> 288/288 Seiten gelesen
- "#Skandal" von Sarah Ockler --> 337/418 Seiten bereits gelesen
- "Lieblingsmomente" von Andriana Popescu --> 87/384 Seiten bereits gelesen

Ziemlich viel habe ich mir also vorgenommen, aber da es vom Seitenumfang her nicht soviel ist, wie es auf den ersten Blick aussieht, denke ich, dass das zu schaffen ist. "#Skandal" lese ich in einer Leserunde (sofern sich noch weitere Leser finden) zur Amazing Summer Reads-Challenge  und "Lieblingsmomente" habe ich ja bereits begonnen und da es mir sehr gut gefällt bisher, habe ich es hier noch mit hinzugefügt. 

Beginnen werde ich jedoch mit "Acht Sinne" von Rose Snow, da es ein Rezensionsexemplar ist.


Eigentlich weiß ich noch nicht so recht, was mich da erwartet, da ich wenig bis gar keine Fantasy-Geschichten lese, aber hier hat mir die Leseprobe sehr gefallen und ich wollte danach unbedingt wissen, wie es weitergeht.


23.30 Uhr

Nach dem Abendessen habe ich "#Skandal" begonnen und bis zur Seite 65 gelesen. Die Rezension zu "30 Tage und ein ganzes Leben" muss bis morgen warten, da es heute Abend zu spät wurde. Ich möchte heute nur noch ins Bett und werde da noch die ersten Seiten von "Acht Sinne" lesen.


Tag 2 (21. Juli 2015) 

 Meine Lieblingsreihen
Welche sind deine absoluten Lieblingsreihen?


15.00 Uhr

Heute Morgen habe ich bereits meine Rezension zu "30 Tage und ein ganzes Leben" getippt sowie veröffentlicht und anschließend "Acht Sinne" weitergelesen. Es liest sich relativ zügig und ich bin bis zu Seite 47 gekommen.

Bevor ich mich gleich an die Bügelwäsche stürze, möchte ich schnell noch die heutige Frage beantworten. Ich lese zwar wahnsinnig gerne Reihen-Bücher, aber von den meisten Reihen habe ich bisher nur 1-2 Bücher gelesen und weitere Bände befinden sich meistens noch im SuB. So richtig konsequent lesen, tue ich eigentlich nur die Krimireihe von Donna Leon, aber selbst da bin ich nicht auf dem aktuellen Stand. Gelesen habe ich mittlerweile die ersten vier Bände (von 23!!!), aber Band fünf und sechs liegen bereits hier und warten darauf gelesen zu werden.





Hier nur mal das Cover von Band 4!








Tag 3 (22. Juli 2015) 

Kommentierzeit
Kommentiere heute mal ganz bewusst und überlege, welchen Blogs, denen du folgst, du vielleicht noch nicht genug Kommentieraufmerksamkeit geschenkt hast.


23.45 Uhr

Puh, also gefühlt habe ich heute den ganzen Tag eigentlich nichts anderes gemacht, als gelesen. Allerdings habe ich mein Ziel, das Buch "Acht Sinne" zu beenden nicht erreicht. Zwischendurch habe ich mich viel zu oft ablenken lassen und war bei Facebook unterwegs, wo es eine heiße Debatte zum Thema #Herdprämie gab, und bin nur sehr langsam voran gekommen, da ich mich nicht so ganz konzentrieren konnte. Vielleicht liegt es an der Hitze ... Jedenfalls bin ich bis zur Seite 190 gekommen und die restlichen Seiten werde ich entweder nachher vor dem Einschlafen oder dann morgen früh lesen.

Kommentiert habe ich heute morgen bereits bei Maddy, die ebenfalls am Lese-Marathon teilnimmt. Dort habe ich eine tolle SuB-Abbau-Aktion gefunden, die über Lovelybooks läuft, und bin direkt mit eingestiegen. Es geht darum, dass andere Teilnehmer 1-2 Bücher von 4-5 vorgegebenen SuB-Büchern auswählen dürfen. Gleichzeitig habe ich in meiner Sidebar ganz oben eine Abstimmung eröffnet über ein SuB-Buch, und hoffe, dadurch meinen SuB zukünftig etwas abzubauen.

Außerdem hat die liebe Tanja von Tanja´s Bücherblog heute ihre Rezension zu "Die Rosenfrauen" veröffentlicht und bei dem Buch war ich bisher nicht so ganz sicher, ob es mir gefallen würde, aber nun möchte ich es unbedingt bald lesen :)

Da ich heute Morgen bereits bei einigen Bloggern einen Kommentar zur "Gemeinsam Lesen" Aktion hinterlassen habe, denke ich das genügt für´s Erste. Ich kommentiere ohnehin fast täglich irgendwo, und außer bei so Aktionen, wie "Gemeinsam Lesen" oder der "Montagsfrage", kommt recht wenig zurück. Klar, manchmal hat man zu einer Rezension oder einem Thema wenig zu sagen, aber einige interessante Beiträge finde ich doch fast täglich und dann hinterlasse ich auch einen Kommentar.


Tag 4 (23. Juli 2015) 

Dein Lesegeschmack
Beschreibe deinen Lesegeschmack.
Welche Genres liest du gerne? Welche nicht so gerne?
Welche Genres/Bücher konnten dich überraschen?


08.00 Uhr

Ich konnte "Acht Sinne" heute Morgen endlich beenden. Es hat mir sehr gefallen, aber da ich ja sonst keine Fantasy-Geschichten lese, brauchte ich immer eine Weile bis ich richtig reinkam und ich musste auch öfters kleine Pausen einlegen. Damit beantwortet sich auch die heutige Frage zum Teil bereits. Ich lese am liebsten Liebesgeschichten, Krimis, humorvolle Bücher und Jugendbücher sowie Gesellschaftsromane. Thriller lese ich seltener und da muss mich das Cover ansprechen sowie der Klappentext, da bin ich also noch sehr vorsichtig. Naja, und Fantasy habe ich ja nun zum ersten Mal richtig gelesen, das wird sicher nicht mein Lieblingsgenre, aber ausschließen würde ich diese Bücher nun auch nicht mehr gänzlich. Da war ich also sehr überrascht, das mir die Geschichte so gut gefiel. Was ich gar nicht lese, sind Horrorgeschichten, Science Fiction sowie Erotikliteratur.

Heute Vormittag steht erstmal der Großeinkauf sowie Hausputz auf dem Programm und danach geht es erstmal weiter mit "Emma Roth und die fremde Hand" von Erika Urban. Da die Geschichte nur 176 Seiten hat, werde ich daran wahrscheinlich nicht so lange lesen.




Tag 5 (24. Juli 2015) 

Deine Lieblingsprotagonisten
Nenne uns deine Lieblingsprotagonisten.
Und warum sind es genau die?


08.00 Uhr

Gestern saß ich sehr lange an meiner Rezension zu "Acht Sinne" und zum Lesen bin ich letztendlich erst am Abend gekommen. Ich habe die ersten 30 Seiten von "Emma Roth und die fremde Hand" gelesen, und da das Buch richtig spannend beginnt, bin ich auch gut reingekommen.

Ich mag sehr viele Protagonisten, aber spontan würde ich sagen Camille aus dem Roman "Zusammen ist man weniger allein" ist meine absolute Lieblingsprotagonistin. Sie ist so jemand, den man einfach mögen muss, da sie sehr verletzlich wirkt und ein relativ einsames und bescheidenes Leben führt am Anfang des Buches. Später macht sie dann eine tolle Wandlung durch, freundet sich mit den anderen Bewohnern an und kümmert sich rührend um eine ältere Dame. Ansonsten mag ich einfach Charaktere, die natürlich wirken und eben so ihre Eigenarten haben, wie es eben im wahren Leben auch ist. Sie dürfen nicht zu brav und korrekt wirken und sollten wissen, was sie wollen.


Tag 6 (25. Juli 2015) 

Dein SuB
Beschreibe deinen SuB
Hast du überhaupt einen oder kaufst du nur das, was du auch liest?
Wie hoch ist dein SuB momentan? etc.


19.30 Uhr

Die Antwort auf diese Frage ist mir jetzt ehrlich gesagt schon etwas peinlich. Mein SuB ist riesig und als ich mit dem bloggen begann, war mein Hauptgedanke eigentlich der, dass ich meinen SuB dadurch abbauen wollte. Stattdessen kamen irgendwann die Rezensionsexemplare und durch die regelmäßigen Besuche auf anderen Blogs, weitere Wunschlisten-Bücher. Irgendwann habe ich auch aufgehört zu zählen. Es sind ungefähr 600 gedruckte Bücher sowie jede Menge E-Books. Viele der Bücher kaufe ich gebraucht oder tausche sie, und zusätzlich kaufe ich mir jeden Monat 1-2 Bücher neu. Da mir mittlerweile jedoch wirklich der Platz ausgeht, möchte ich unbedingt meinen SuB nun abbauen. Bei Facebook gibt es seit einigen Wochen eine Gruppe, wo man immer ein Buch aus vier auswählen lassen kann, außerdem habe ich durch Maddy von Booksandtheirworld zufällig vor einigen Tagen die SuB Voting Aktion entdeckt und zusätzlich lasse ich noch in meiner Sidebar oben rechts Blogbesucher abstimmen über ein SuB Buch monatlich. Vielleicht hilft ja das nun :)

"Emma Roth und die fremde Hand" von Erika Urban habe ich heute Morgen bereits beendet und fand es unglaublich spannend. Heute Nachmittag hatten wir Stromausfall und dadurch konnte ich wenig machen. Durch den Wetterumschwung hatte ich zusätzlich heftige Kopfschmerzen und lag flach. Ein bisschen habe ich aber doch gelesen im Leserunden-Buch #Skandal. Mittlerweile bin ich da auf Seite 128, aber die Handlung ist stellenweise noch recht verwirrend.

In einigen Minuten startet die Lesenacht bei Bellezza Ribelle. Ich werde dann Buch "Die kleine Insel am Ende der Welt" von Richard Mackenrodt beginnen.



Tag 7 (26. Juli 2015) 

Der Lesemarathon-Tag
Hier die Fragen:

1. Wie zufrieden seid ihr mit eurem bisherigen Leseerfolg bei diesem Marathon?

Ich bin im Großen und Ganzen zufrieden, wäre aber jetzt gerne schon etwas weiter mit Lesen. Zwei Bücher konnte ich komplett lesen und bin somit nun bei Buch Nr. 3.

Hier ist nochmal meine Leseliste:
- "Acht Sinne" von Rose Snow --> 288/288 Seiten gelesen
"Emma Roth und die fremde Hand" von Erika Urban --> 176/176 Seiten gelesen
"#Skandal" von Sarah Ockler --> 337/418 Seiten bereits gelesen
"Lieblingsmomente" von Andriana Popescu --> 87/384 Seiten bereits gelesen

2. Du darfst für den Rest deines Lebens nur noch 3 Bücher lesen. Welche wären es?

Ich würde mich für "Zusammen ist man weniger allein" von Anna Gavalda, "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke und "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer entscheiden, weil ich diese drei Bücher unbedingt irgendwann noch mal lesen möchte. Gleichzeitig erinnern mich diese Bücher an bestimmte Lebensabschnitte in meinem Leben und sind dadurch eine schöne Erinnerung.

3. Was ist dein liebster Leseort?

Mein Bett, denn da ist es kuschlig und bequem.

4. Hat sich dein Leseverhalten seit deinem Blog verändert? Liest du jetzt mehr? Oder sogar weniger?

Ich lese seitdem sehr viel mehr und muss mich immer wieder selbst ermahnen, mir auch mal wieder Zeit für andere Dinge zu nehmen. Ich habe sehr viel Freude an meinem Blog, aber es bleibt wenig Zeit für andere Hobbys.

5. Welches Buch sollte deiner Meinung nach verfilmt werden?

Von mir aus sollte jedes Buch verfilmt werden, dass ich mochte, aber sehr gut vorstellen könnte ich mir zum Beispiel eine Verfilmung von "Der Sommer, in dem es zu schneien begann". Ich denke, das wäre eine grandiose Filmkulisse und auch ein richtig spannender Film, zumindest wenn die Besetzung stimmt.

6. Hörst du auch Hörspiele? Wenn ja, wo? Wenn nein, warum nicht?

Ich höre keine Hörspiele und denke mal, ich würde nur die Hälfte davon mitbekommen, da ich nebenbei zu viele andere Dinge erledigen würde. Bei einem Buch muss ich mich komplett auf diese eine Sache konzentrieren, aber bei einem Hörspiel würde ich nicht die Ganze Zeit nur dasitzen und zuhören.

7. Hat sich dein Leben durch das Bloggen verändert? (abgesehen davon, dass du ein zeitaufwändiges Hobby mehr hast.

Mein Leben ist das Gleiche geblieben und ich habe mich ja auch vorher schon sehr für Bücher interessiert, aber mir macht der Kontakt zu den anderen Bloggern viel Freude. In meinem Bekanntenkreis gibt es niemanden, der so viel liest und mit dem ich mich da über Bücher austauschen könnte.

8. Wie wichtig ist das Social Network für dich und deinen Blog? Welche Plattformen nutzt du?

Ich nutze für meinen Blog sowie auch privat oft Facebook und bin da auch am meisten unterwegs. Bei Twitter, Google+ sowie Instagram bin ich zwar auch, aber intensiv lesen tue ich da selten. Meistens überfliege ich die Beiträge da nur kurz und das war es dann. Außerdem nutze ich oft GFC, da ich da sämtliche Beiträge anderer Blogger chronologisch aufgelistet habe, ohne lästige Werbung oder Persönlichkeitstests (wie sie bei Facebook haufenweise zu finden sind).

9. Was war die beste Erfahrung, die du gemacht hast, seit du deinen Blog hast?

Eine sehr schöne Erfahrung war mein 1. Bloggeburtstag, da ich da unglaublich nette Mails/Kommentare der Leser bekam und der Zuspruch hat mir klargemacht, dass ich das Bloggen auch nicht verheimlichen muss. Zuvor habe ich damit weder mit meiner Familie noch mit Bekannten drüber geredet. Der Einzige der davon wusste war mein Mann, wobei ich glaube, der versteht bis heute nicht, was ich da eigentlich immerzu schreibe.

10. Überlege dir eine Frage für die anderen Teilnehmer!

Meine Frage an die anderen Teilnehmer lautet: Auf welche Neuerscheinung freut ihr euch ganz besonders bzw. gibt es ein Buch, das ihr bereits vorbestellt habt?


14.00 Uhr

Gestern Abend habe ich es endlich geschaffte einige Kommentare zu beantworten, andere Blogger zu besuchen sowie einige Beiträge zu aktualisieren. Außerdem habe ich an der Lesenacht bei Henny von Bellezza Ribelle teilgenommen und wir waren eine richtig nette Runde. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Dabei habe ich "Die kleine Insel am Ende der Welt" begonnen und bin bei Seite 50 mittlerrweile.

Heute Morgen habe ich bereits meine Rezension zu "Emma Roth und die fremde Hand" von Erika Urban geschrieben. Zum Lesen werde ich wahrscheinlich dann erst heute Abend kommen.

Julia (Julias Sammelsurium) fragt: Welches Buch unbedingt Schullektüre werden (oder auch bleiben) soll. 

Hehe :) Diese Frage gefällt mir ausgesprochen gut, da ich mich heute noch drüber aufregen könnte, was wir damals lesen mussten. In der Grundschule die Bücher fand ich noch ganz gut ("Ede und Unku" sowie "Käuzchenkuhle" zum Beispiel), aber danach kam mal abgesehen von "Faust" nur Blödsinn. Am schlimmsten fand ich "Mutter Courage und ihre Kinder". Ich würde stattdessen für die Kinder und Jugendlichen Bücher wählen, durch die sie auch Lust am Lesen finden. Es gibt soviele gute Jugendbücher, die gleichzeitig Tiefe besitzen und über die man dann sprechen könnte.

Als Pflichtlektüre würde ich "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke und "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green (auch wenn ich es selber erst noch lesen muss) sowie natürlich "Faust" vorschlagen. Dann vielleicht noch "Der kleine Prinz" und "Robinson Crusoe".

Kate (Kates Bücherregal) fragt: Wie gefällt euch der Lesemarathon? Gibt es Verbesserungsvorschläge?

Mir gefällt der Lesemarathon sehr gut, wobei ich es etwas schade finde, dass einige nur die ersten Tage so richtig dabei waren und auch nicht die Zeit oder Lust gefunden haben, ihre Posts zu aktualisieren. Die Fragen fand ich bisher super und es waren auch hauptsächlich Fragen, die man schnell beantworten konnte. Verbesserungsvorschläge habe ich jetzt nicht und ich freue mich auf die zweite Woche mit euch :)

Mikki (I´m just a little girl) fragt: Was macht dir am bloggen am meisten Spaß?

Mir machen so gemeinsame Aktionen wie gerade jetzt der Lesemarathon, Lesenächte oder -Wochenenden unglaublich viel Spaß sowie die wöchentlichen Aktionen, wie "Gemeinsam Lesen" oder "Montagsfrage", da man das meistens schnell beantworten kann und dadurch viele schöne Blogs kennenlernt. Zu den Rezensionen muss ich mich manchmal etwas überwinden, da sie doch sehr zeitaufwändig sind und danach sämtliche Challengeseiten durchgesehen werden müssen. Ich bin dann hinterher immer sehr froh, wenn ich fertig bin und mich dem nächsten Buch widmen kann. Außerdem freue ich mich natürlich über jeden Kommentar und kommentiere auch selber beinahe täglich irgendwo.


Tag 8 (27. Juli 2015) 

Deine Lieblingsautoren
Stelle uns deine Lieblingsautoren vor.
Welches der Bücher dieser Autoren ist dein liebstes?

Da ich es gestern Abend nicht mehr an´s Laptop geschafft habe, da ich zu müde war, nachdem die Kinder endlich im Bett waren, habe ich eben schnell meinen Lesestand aktualisiert. Gestern Nachmittag hatte ich mein Buch "Die kleine Insel am Ende der Welt" mit bei meinen Eltern und konnte da zwischendurch einige Seiten lesen. Am Abend habe ich dann noch #Skandal weitergelesen, aber das Buch konnte mich immer noch nicht richtig packen. Ich bin zwar mittlerweile auf Seite 198 und somit fast in der Mitte, aber viele Sachen kann ich da einfach absolut nicht nachvollziehen.

Die heutige Tagesfrage/Aufgabe werde ich dann heute Mittag erledigen und dann auch noch mal bei den anderen Blogs nachschauen, ob es gestern noch Fragen von den restlichen Bloggern gab :) Ich wünsche euch eine schöne 2. Marathon-Woche!


Tag 9 (28. Juli 2015) 

Mein etwas anderer Blogpost

Gestern habe ich das mit dem Lesemarathon mal wortwörtlich genommen, da ich mein Buch unbedingt beenden wollte und da am Abend dann auch die Internetverbindung nicht so wollte, wie ich, beantworte ich die gestrige Frage jetzt etwas verspätet.

Ich mag so schrecklich viele Autoren, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Sehr am Herzen liegen mir diejenigen, die mich über Facebook ein Stückchen an ihrem Alltag teilhaben lassen. Wobei ich gestehen muss, dass ich da von einigen noch gar kein Buch gelesen habe. Das will ich demnächst aber auch unbedingt nachholen (mehr dazu gibt es in meinem "etwas anderen Blogpost"). Ich beschränke mich jetzt einfach mal auf zwei Autorinnen, da das sonst wohl auch etwas ausarten würde hier.


Von Claudia Winter durfte ich im letzten Sommer den Roman "Aprikosenküsse" lesen sowie rezensieren und warte seitdem gespannt auf Lesenachschub. Es war definitiv eins meiner Highlights im letzten Jahr und ich war wahnsinnig glücklich, dass ich es als eine der Ersten den Roman mit lesen durfte. Meinen Blog gab es damals erst wenige Monate und sie suchte über Facebook einige Blogger für ihr Buch, woraufhin ich mich meldete, aber mir da ehrlich gesagt wenig Hoffnung machte. 





Nancy Salchow war vor etwa zwei Jahren Schuld, dass ich mir einen Reader kaufte, da ich unbedingt den Roman "Das Leben, Zimmer 18 und du" lesen wollte und das Buch nirgendwo in gedruckter Form bekam. Naja, und da es das eBook bereits für 0,99€ zu kaufen gab und ich damals erst auf viele Selfpublisher aufmerksam wurde, kaufte ich mir einen Kindle. "Das Leben, Zimmer 18 und du" wurde dann auch mein erstes eBook und ich fand es großartig. Vor einigen Monaten habe ich auch "Kirschblütentage" verschlungen, was mir ebenfalls sehr gefiel. 




Lesestatus:

"Die kleine Insel am Ende der Welt" habe ich heute Morgen beendet und bereits meine Rezi dazu veröffentlicht. Ich habe viel gelacht und fand es richtig witzig. Wie ich heute weitermache, weiß ich noch nicht so recht. Im Prinzip muss sich erst mal #Skandal weiterlesen, da ich das ja in einer Leserunde lese. Außerdem werde ich wahrscheinlich "Der Tag, an dem Lotto-Klara in mein Taxi stieg" beginnen.



In meinem etwas anderen Blogpost habe ich mich entschieden, etwas über den geplanten SuB-Abbau zu schreiben und möchte das jetzt endlich mal ernsthaft in Angriff nehmen. --> Hier gelangt ihr zum Beitrag!


Tag 10 (29. Juli 2015) 

Dein Bücherregal
Zeige uns dein Bücherregal.
Hast du ein System beim Sortieren der Bücher?

Oh je, besser nicht! Ich habe ein kleines Ikea-Bücherregal, mit dem ja eigentlich alles anfing, und nachdem dieses irgendwann nicht mehr ausreichte, habe ich nach und nach einige Schrankfächer leer geräumt bzw. einen Kleiderschrank, der nicht mehr benötigt wurde, umfunktioniert.

Sortieren tue ich meine Bücher ehrlich gesagt überhaupt nicht. Ich habe zwar am Anfang versucht nach Autor zu sortieren und bei manchen Autoren mache ich das auch noch, wenn es zum Beispiel eine Reihe ist, aber ansonsten stelle ich die neuen Bücher dahin, wo Platz ist. Eine Sortierung nach Farben finde ich toll und habe es immer mal in Erwägung gezogen, aber dann müsste ich eben einige Reihen auseinanderzerren, und das will ich nicht.



Ich habe "Der Tag, an dem Lotto-Klara in mein Taxi stieg begonnen und bin bis zur Seite 80 gekommen. Bisher finde ich es gar nicht so witzig, wie ich eigentlich dachte, sondern stellenweise richtig tiefgründig, wenn die ältere Dame so aus ihrem Leben plaudert :) Es gefällt mir jedoch sehr gut.


Tag 11 (30. Juli 2015) 

 Tag der Leser
Dieser Tag soll mal ganz im Zeichen eurer Leser stehen, also lasst euch was schönes einfallen :)
Ich werde die Gelegenheit zum Beispiel dazu nutzen, meine Leser über ihre Meinung zu meinem Blog auszufragen. Damit ich ihn und mich verbessern kann, um für sie ansprechender zu sein :)

Heute werde ich leider wenig zeit finden, um einen Beitrag zu schreiben, da es wegen der Ferien hier ziemlich chaotisch zugeht momentan. Meine Jungs halten mich da stellenweise sehr auf Trab und nebenbei versuche ich die letzten Vorbereitungen für den Urlaub zu erledigen. Desweiteren muss ich mit dem Jüngsten heute zum Kieferorthopäden und etwas später zur Logopädin. Ich habe mich daher entschieden heute auszusetzen und meine freie Zeit mit Lesen zu verbringen.


Tag 12 (31. Juli 2015) 

  10 Bücher
1) Das älteste Buch in deinem Regal 
2) Der größte Schatz in deinem Regal
3) Eine Buchsünde
4) Das Buch mit dem schönsten Cover
5) Ein Buch, dass du unbedingt mal wieder lesen möchtest
6) Ein Buch, das einen Unfall hatte
7) Ein Sachbuch
8) Ein Buch, dass dich überraschen konnte
9) Ein Buch auf deinem SuB, auf das du momentan am Meisten Lust hast
10) Ein Buch, dass dich momentan am Meisten reizt und dass du am Liebsten sofort kaufen würdest

Ich habe heute Morgen "Der Tag, an dem Lotto-Klara in mein Taxi stieg" beendet und es hat mir ganz gut gefallen. Die Rezi habe ich auch bereits geschrieben. Das Buch hat mich nun komplett in Urlaubsstimmung versetzt, da es auch in Frankreich handelte, wo ich ja bald hinreise :)

Die heutigen Aufgaben muss ich erst mal auf später verschieben.


Kommentare:

  1. Oh Mann, ihr macht mich fertig! :D Ihr habt heute alle schon so unglaublich viel gelesen! Aber da scheint mein Marathon ja wunderbar zu funktionieren :D
    Ich hoffe, du hast weiterhin so viel Erfolg!
    Ich bin gespannt, wie dir Lieblingsmomente gefällt. Das möchte ich nämlich auch noch lesen :)

    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kate,

      für mich ist der Marathon wirklich ein großer Ansporn, allerdings sitzt mir auch etwas die Zeit im Nacken, da das Meiste davon Rezensionsexemplare sind und die möchte ich natürlich vorm Urlaub unbedingt schaffen.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
    2. Das kann ich natürlich verstehen. Bei Rezensionsexemplaren mache ich mir auch oft Stress :/

      Zu deinen Lieblingsreihen...mir geht es auch oft so, dass ich Reihen anfange und dann eine Pause drin habe. Das liegt aber meistens daran, dass die Folgebände ja immer ca. ein Jahr brauchen, bis sie rauskommen. Wirklich schade :/
      Von deiner genannten Reihe habe ich bisher noch nichts gehört, aber ich stehe ehrlich gesagt auch nicht so auf Krimis :D

      Liebe Grüße
      Kate

      Löschen
    3. Hallöchen,

      ich habe gerade gelesen, dass du bei Maddy warst und bei ihrer SuB-Abbau Aktion mitmachst. Ich hab gleich mal abgestimmt :)

      Zu deinem Lesegeschmack. Ich finde es toll, dass du das Fantasy-Genre so ein bisschen für dich entdecken konntest :) Bei Thrillern geht es mir wie dir...da muss mich auch der Klappentext ansprechen. Sonst lese ich so ziemlich alles außer Krimis :)

      Löschen
    4. Hallo Kate,

      vielen Dank, dass du abgestimmt hast. Bei den Fantasybüchern ging es mir bisher immer so, dass ich die Cover super ansprechend fand, aber so richtig rangetraut habe ich mich nie an dieses Genre. Nun möchte ich aber die "Acht Sinne" Reihe unbedingt weiterlesen und werde auch mal andere Bücher ausprobieren :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  2. Hallo Diana!

    Mich freut's auch total, dass du ebenfalls bei Kates Marathon dabei bist. ;) Ich liebe es, deinen Blog zu derartigen Aktionen zu besuchen. :)

    Von "30 Tage und ein ganzes Leben" habe ich schon allerhand negativer Rezensionen gesehen, das hat mich richtig abgeschreckt, muss ich dir ehrlich gestehen. Und dann war ich auch erleichtert, als ich mich nicht dafür via vorablesen entschieden habe, sondern stattdessen für "Teo" von Lorenza Gentile. Trotzdem spricht mich diese Geschichte und auch das Cover sehr an. Irgendwie bin ich noch recht unschlüssig, ob ich das Buch haben will, oder doch nicht...^^ Aber du scheinst ja ganz begeistert davon gewesen sein. Naja, "verrückte Geschichte" kann man ja auch auslegen, wie man mag. :D

    Auf den ersten Blick sieht deine Leseliste wirklich sehr umfangreich aus, aber wenn die Bücher nicht so seitenstark sind, dann denk ich, dass das zu schaffen ist mit ein bisschen gutem Willen. ;)

    Alles Liebe ♥ und gutes Gelingen!
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      "30 Tage und ein ganzes Leben" hat mir im Prinzip gut gefallen und zum Ende hin auch sehr berührt, aber am Schluss blieben so viele Fragen offen, und mit sowas habe ich generell immer ein Problem. Ich werde mal noch eine Nacht drüber schlafen und dann versuchen, das Ganze in Worte zu fassen :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  3. Hallo Diana,

    deine Rezension zu "30 Tage und ein ganzes Leben" werde ich mir später .noch in aller Ruhe oder morgen, wenn es sich heute nicht mehr ausgehen sollte, durchlesen. ;)
    Donna Leons Krimireihe umfasst mittlerweile schon 23 Bücher?? Weißt du, ob da auch irgendwann ein Ende in Sicht sein wird?^^ Na gut, zwei meiner Lieblingsreihen haben ja auch 19 Exemplare, also brauch ich gar nicht so erstaunt tun ... :D
    Sind ihre Krimis eher dünner oder dicker? Ich habe von der Autorin ja leider noch nichts gelesen, möchte das aber definitiv eines Tages noch nachholen, denn ihre Bücher springen mich doch immer wieder irgendwo an, spontan zugeschlagen habe ich allerdings noch nie, da die Bücher, die mir untergekommen sind, immer welche mitten aus deiner vorgestellten Reihe waren und ich ja dann doch gerne mit Buch Nr. 1 beginnen würde.

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ��

      also ein Ende ist bei den Donna Leon Büchern, glaube ich, nicht in Sicht. Vom Seitenumfang haben die etwa 300 Seiten im Durchschnitt, das liest man locker an einem Wochenende. Ich lese die sehr gerne und man hat immer das Gefühl mit in Venedig zu sein.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
    2. 300 Seiten sind ja überschaubar, die Lynley Bücher haben weit mehr ... ;) Und die steigern sich sogar noch von Band zu Band.
      Hach^^, Venedig ist aber auch ein schöner Handlungsort ... :)

      Löschen
  4. Hallo Diana,

    du hast dir ja einiges für die beiden Wochen vorgenommen. Seitenmäßig schaffe ich wahrscheinlich genauso viel nur ist das wenigste davon Privatvergnügen :(

    Auf deine Meinung zu "Lieblingsmomente" bin ich sehr gespannt, das möchte ich auch unbedingt lesen! Ich kenne bisher nur "Versehentlich verliebt" von der Autorin und das hat mir ganz gut gefallen.

    Und ich dachte Elizabeth George mit der Lynley Reihe wäre schlimm, abe da gibt es "erst" 18. Immerin hab ich schon zwei davon gelesen, juhu :D
    Irgendwann würde ich die Reihe auch gern mal beginnen, aber das muss warten. Die ein oder andere Verfilmung hab ich aber schon gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      "Lieblingsmomente" habe ich ja bereits begonnen und es liest sich großartig bisher, da ich aber erst mal noch die Rezensionsexemplare schaffen muss, muss es erst mal noch warten. "Versehentlich verliebt" habe ich glaube ich auch noch auf dem Kindle. Hast du dazu eine Rezension geschrieben?

      Bei den Büchern von Donna Leon komme ich auch nur schwer hinterher, obwohl ich die Bücher sehr mag, aber es sind einfach zu viele.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
    2. Ja, ich hab eine Rezension, die habe ich aber noch nicht veröffentlicht ;)

      Löschen
  5. Hallo Diana,
    wow, da hast du gestern lesetechnisch aber ganz schön reingehauen! :D 200 Seiten am Tag schaffe ich seltenst.
    Beim Kommentieren brauche ich mich eigentlich auch nicht an der Nase nehmen, ich tue das nämlich auch täglich und oft sogar nicht wenig ... ;)
    Für heute habe ich mir auf jeden Fall aber noch vorgenommen, bei den anderen Marathonteilnehmern, die ich noch nicht besucht habe, vorbeizuschauen und zu kommentieren. Bisher war ich nämlich nur bei dir, Kate und Julia. Allerdings sind bis jetzt wiederum auch nur eben erwähnte bei mir zu Besuch gewesen.

    Oh, da fällt mir auf, wenn ich deine Antwort zu den heutigen Fragen lese, dass ich die Jugendbücher, Erotik und Horror in meinem Post gar nicht erwähnt habe. Muss ich später noch hinzufügen. ;)
    Also Jugendbücher lese ich auch ab und zu, aber da müssen die auch wirklich ansprechend sein, sprich einen guten Titel/Cover und eine Thematik, die mich sehr interessiert. Ansonsten meide ich diese Bücher eher. Vor allem Jugendkrimis bzw. Jugendthriller muss ich nicht haben. Die sind mir dann doch ein wenig zu lahm. ("Dunkler Zwilling" ist so einer und das habe ich nicht mehr ganz so positiv in Erinnerung.) Und außerdem komme ich mir bei manchen Jugendbüchern wie eine alte Frau vor, die schon schlecht sieht, denn in den meisten Büchern dieses Genres ist die Schrift so riesig ... :D
    Von Erotikbüchern weiß ich noch nicht, was ich halten soll, da ich noch nie eines gelesen habe. Ganz abgeneigt bin ich sicher nicht, aber bisher hat es eben auch noch keines geschafft, meine volle Aufmerksamkeit zu bekommen. Obwohl mich z. B. die "After love" Reihe schon ein wenig reizen würde ... ;) Aber zugegriffen habe ich bis jetzt ja doch noch nicht. So stark ist der Drang, es haben zu wollen, ja nicht. ;-P
    Horrorbücher habe ich vor kurzem erst meine ersten zwei gelesen. Nur waren die halt schon extrem krank, gewaltvoll und blutrünstig. Ich lese es schon, aber sicher auch nicht bevorzugt. Ich würde einfach mal sehr gerne was vom Horrormeister Stephen King lesen, vielleicht trifft das ja eher meinen Geschmack!? Hast du von King schon was gelesen?

    Viel Vergnügen mit deinem nächsten Buch!

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      die letzten Tage habe ich wirklich viel gelesen, weshalb ich auch kaum zum kommentieren gekommen bin bei euch allen. Bei "Acht Sinne" waren es nicht ganz 200 Seiten, da am Ende noch fast 30 Seiten lang die Leseprobe vom 2. Band enthalten war. Die habe ich ausgelassen, da ich diese sowieso bald lesen möchte :)

      Von Stephen King habe ich vor ganz vielen Jahren mal ein oder zwei Bücher gelesen. Ich glaube da war ich 15 oder 16, aber welche Bücher das waren von den vielen, die erschienen sind, weiß ich nicht mehr. "Carrie" habe ich soweit ich mich erinnern kann gelesen, aber weiter weiß ich nicht.

      Liebste Grüße ♥
      Diana

      Löschen
  6. Wow, an Tag 5 hast du mit dem Buch angefangen und heute ging schon die Rezension dazu online? Du bist ja echt flott :O
    Dein genanntes Buch und den Protagonisten kenne ich leider nicht, aber klingt sehr sympathisch :)

    600 Printbücher?! Wow, das ist wirklich viel :O Wo bringst du die denn unter? Ich hätte gar keinen Platz für so viele Bücher...

    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kate,

      das Buch war ja nicht so lang und unheimlich spannend. Da ging es zügig voran :)

      Die Bücher sind aufgeteilt über mehrere Räume (Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche), aber so langsam wird es halt wirklich eng.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
    2. Das glaube ich dir!
      Ich habe die Info zum Tag 9 im Hauptpost geändert. Wäre super, wenn du da mal vorbeischaust :)

      Und nun zum Tag:
      Von deinen genannten Büchern in der 2. Aufgabe kenne ich leider noch keines :/
      Oh, so ging es mir anfangs auch! Also dass ich nur noch gelesen habe und keine Zeit mehr für andere Dinge habe. Momentan ist es leider genau andersrum. Ich komme fast nicht zum Lesen :/ Ich hoffe, dass ich bald mal ein gesundes Mittelmaß finde...

      Bei den Hörspielen kann ich dir nur zustimmen. So ist es bei mir leider auch ein bisschen. Ich kann ja schon beim Fernsehen nicht einfach "nur" dasitzen und zuschauen. Da brauche ich auch eine Beschäftigung nebenbei und da krieg ich von der Sendung oft nicht alles mit. Bei Hörspielen ist es sogar noch schwieriger :/

      Ich habe leider auch niemanden im Bekanntenkreis, der so viel liest. Ich glaube sogar, dass es in meiner Familie niemanden gibt, der auch nur ein bisschen liest :O Und meine Freunde lesen auch nicht viel...

      Also GFC ist bei mir eigentlich rund um die Uhr offen. Weil da eben, wie du sagst, alles schön werbefrei aufgelistet ist. Sehr praktisch, finde ich! :)

      Bei mir wissen auch noch nicht viele, dass ich blogge. Eine Freundin von mir wusste von Anfang an Bescheid, bei meinen anderen Mädels habe ich das nur mal so nebenbei erwähnt und dann kam: Hä? Welcher Blog?... Von meiner Familie weiß es nur meine Mama, aber so wirklich interessiert war sie daran auch nicht :D Naja, ich hab ja meine Leser, die meinen Blog scheinbar mögen :)

      Zu deiner Frage:
      Ich bin ganz ehrlich, ich kenne mich mit den Neuerscheinungen überhaupt nicht aus :O Und momentan habe ich auch keine Reihe offen, bei der ich ungeduldig auf ein Buch warte...oh, doch! Auf das nächste Buch der Immortals after Dark-Reihe warte ich sehnsüchtig! Aber leider gibt es dazu noch keinen Termin und ich schaue jeden Monat in der Hoffnung, dass sich was tut...aber leider nicht :(

      Und danke für deine Antwort auf meine Frage. Es freut mich, dass es dir so gut gefällt und es scheinbar nichts auszusetzen gibt :) Was das Aktualisieren der anderen Teilnehmer angeht: Einige haben mich vorgewarnt, dass sie zwischendurch mal keine Zeit haben werden, weil sie unterwegs sind. Sie wollen aber alles nachholen, also hoffen wir auf das beste :)

      Liebe Grüße
      Kate

      Löschen
  7. Hey Diana,

    "gut gegen Nordwind" hat man leider so schnell durch, daher ist es fast schade, wenn man nur noch das (und zwei weitere) lesen darf. Allerdings ist es auch soooo gut, dass es schon zurecht unter den drei Büchern ist.

    Ich find es auch gut, dass man durch den Blog die Möglichkeit hat mit anderen Kontakt zu knüpfen. Bei mir gibt es nämlich auch keinen mit dem ich mich so richtig austauschen könnte.

    Von den Büchern die du in der Schule gelesen hast, sagt mir keines etwas.
    Deine Vorschläge kenne ich immerhin, auch wenn ich noch keines gelesen habe. Oder doch, den Prinzen hab ich gelesen. Stimmt, der sollte in Französisch Pflichtlektüre sein!
    "Jenseits der blauen Grenze" steht noch auf meiner Wunschliste, könnte ich mir thematisch aber sehr gut vorstellen.
    Über "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" hätte ich mich wahrscheinlich nicht gefreut, aber ich habs ehrlich gesagt nicht gelesen. Ich kenn nur den langweiligen Film.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Bei mir subt "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" leider auch noch, aber da dachte ich auch eher an die Thematik und dass es deshalb vielleicht eine sinnvolle Lektüre für Jugendliche wäre :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  8. Hey =)

    Da komme ich doch auch mal noch vorbei um die Tag-Frage zu beantworten =)

    Ich bin mega mega gespannt auf den 4. Band von Finstermoos der im September erscheint und auf den neuen Thriller von Fitzek freue ich mich auch schon mega, vorbestellen werde ich die Bücher nicht, da ich es total mag in den Buchladen zu gehen und sie dann dort zu kaufen *g*
    Von dem was gerade erschienen ist, möchte ich unbedingt noch "Weil wir uns lieben" haben <3

    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim weiteren lesen =)

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich bin bei "Weil wir uns lieben" noch stark am überlegen, da viele so enttäuscht waren von "Weil ich Will liebe". Da habe ich mich dann schon gar nicht mehr rangetraut und dachte mir, ich belasse es beim 1. Teil und lese es mal lieber nicht, aber nun schwanke ich wieder etwas.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  9. Hallo Diana,
    phu, jetzt schaffe ich es auch endlich mal wieder bei dir vorbeizuschauen ... :-/ Sorry!
    Also erst mal zu deiner Frage mit den Neuerscheinungen: es ist bei mir so, dass ich mich leider auch nicht ganz so gut damit auskenne, mir fehlt auch ein bisschen die Zeit, um da immer herumzustöbern, was neu auf den Markt kommt und somit up-to-date zu sein. Klar, es gibt da schon ein paar Bücher, die ich im Kopf habe, die bald erscheinen werden und ich sie auf jeden Fall eines Tages lesen möchte, meistens sind das aber Reihenfortsetzungen. Zum Beispiel eben den zweiten Band von Jojo Moyes "Ein ganz neues Leben" und "Ich sehe was, und das ist tot" von Karen Sander (3. Band einer Thrillerreihe) im Sept., oder "In stürmischer Nacht" von Roman Voosen (4. Band einer Krimi-Thrillerreihe) im Oktober.
    Ich freue mich aber auch auf Jodi Picoults Neuerscheinung Ende August: "Bis ans Ende der Geschichte" und auf die Erscheinung des Taschenbuchs von einer meiner Lieblingsautorinnen Susanna Tamaro: "Ein jeder Engel ist schrecklich" ebenfalls im August noch.
    Aber am allerallerallermeisten freue ich mich auf die Fortsetzung der "Sieben Schwestern"-Reihe von Lucinda Riley, die erscheint aber erst im März 2016. Fast genauso sehr freue ich mich schon auf den 3. Teil der historischen Krimitrilogie von Lyndsay Faye: "Das Feuer der Freiheit", das im Februar 2016 erscheinen wird.
    Eigentlich doch ganz schön viel, wenn ich mir das nochmal so durchlese - haha^^.

    Vorbestellt habe ich davon aber nichts, denn ich muss diese Bücher nicht so dringend lesen (außer die letzten beiden, die muss ich schon direkt bei Erscheinung lesen - werde ich dann aber anfragen, wenn es so weit ist).

    Alles Liebe! ♥ Wundere dich nicht, wenn du bei mir vorbeikommst ... ich habe ein anderes Blogdesign. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      na, da hast du ja doch so einiges in Planung, wenn ich das so lese :) Ich bestelle auch eher selten Bücher vor, da ich dann meistens erst mal schaue, was ich über Skoobe lesen kann oder spontan entscheide ein Buch zu kaufen. Momentan habe ich ein einziges Buch vorbestellt, weil ich so sehnsüchtig darauf warte, das ist "Ein ganz neues Leben" von Jojo Moyes :)

      Dein Design gefällt mir gut und ich würde da gar nicht mehr so viel dran verändern.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
    2. Oh ja, du sagst es ... wenn man nur die Zeit zum dafür Lesen mitkaufen/mitbestellen/mitgewinnen könnte. ;-D
      Ich glaube, ich mich mal über dieses Skoobe informieren, ich lese das so oft irgendwo. Oder vielleicht doch nicht? Könnte sich negativ auf den SuB auswirken ...

      Nein, es war eh nur mehr der Hintergrund, der mir nicht gefallen hat, erst war er mir zu unruhig und dann zu dunkel. Jetzt passt aber alles und ich bin froh, dass es jetzt so ist wie es ist. :)

      Alles Liebe ♥

      Löschen
  10. Hallöchen,

    ein umfunktionierter Kleiderschrank als Bücherregal? Da bin ich ja gespannt auf das Bild! :D
    Nach Farben sortierte Regale finde ich auch sehr schön, aber wie du sagst, dafür müsste man die Reihen auseinanderreißen und das mag ich auch nicht :/

    Schade, dass du heute so wenig Zeit hast, aber das geht natürlich vor :) Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!
    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
  11. Auf diesen umfunktionierten Kleiderschrank als Bücherregal bin ich auch schon sehr neugierig. ;)

    AntwortenLöschen
  12. Ahh, der Buch-Kasten sieht ja toll aus!! :-))

    AntwortenLöschen