Freitag, 12. Juni 2015

Open Road Summer - Emery Lord

Autor: Emery Lord

Verlag: Beltz & Gelberg

Seitenzahl: 380

ISBN: 978-3-407-74524-8

Erscheinungsdatum: 3. Februar 2015

Ebenfalls als E-Book erhältlich!

zu kaufen bei: Beltz & Gelberg

oder bei: Amazon




"Am liebsten würde ich mich mit einem rosa Radiergummi, wie ich damals in der Grundschule einen hatte, über meine Vergangenheit hermachen und alle meine Fehlentscheidungen zum Verschwinden bringen wie Patzer in einem Mathethest. Dumm nur, dass ich meine Ausrutscher mit Tinte verewigt habe." (Zitat S. 101)


Cover:


Dieses Buch wollte ich schon allein wegen des traumhaft schönen Covers unbedingt lesen. Es ist einfach bildschön gestaltet und passt super zu diesem sommerlichen Roman.


Erster Satz:


Die Fans schreien ihren Namen, dabei kennen sie das Mädchen von den Titelseiten der Zeitschriften eigentlich gar nicht - das Mädchen mit der Gitarre und dem fröhlichen Lächeln.


Inhalt:


Die siebzehnjährige Reagan begleitet während der Sommerferien ihre beste Freundin Dee, die als Lilah Montgomery eine gefeierte Country-Sängerin ist, bei deren Tournee durch die USA. Nachdem in der Presse ein manipuliertes Foto von Dee auftaucht, soll deren Image aufgebessert werden, in dem sie den Country-Sänger Matt Finch anheuern als Opening Act. Die Presse soll glauben, dass die beiden Stars ein Paar sind.


Meine Meinung zum Buch:


Nachdem ich das Cover dieses Buches vor einigen Tagen zum ersten Mal sah, wollte ich es unbedingt lesen. Es passt einfach perfekt zur Sommerzeit und da es ein Roadtrip-Roman ist, fand ich es einfach ideal um in Urlaubsstimmung zu kommen.

Reagan, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird, ist siebzehn und hat eine schwierige Zeit hinter sich. Ihre Mutter hat die Familie viele Jahre zuvor einfach verlassen und ihr Vater war daraufhin lange Zeit Alkoholiker. Die Einzige, die immer ein offenes Ohr für sie hatte, war ihre beste Freundin Dee sowie deren Mutter. Dennoch hat sie gelernt sich durchzubeißen und ihre Meinung offen zu sagen. Sie ist vorbestraft, kleidet sich auffällig und eckt ganz gerne mal mit anderen an. Trotz allem mochte ich Reagan auf Anhieb, weil sie frech und witzig kontert. Die Dialoge, die sie mit Matt führt, den sie am Anfang alles andere als sympathisch findet, machten dieses Buch für mich zu einer unterhaltsamen und erfrischenden Lektüre

Ihre beste Freundin Dee ist das komplette Gegenteil. Auf mich wirkte sie oftmals sehr ernsthaft und in sich gekehrt. Sie liebt es zwar Musik zu machen und kann sich nichts anderes vorstellen, dennoch ist sie genervt von dem ganzen Presserummel und versucht krampfhaft ihr aufgebautes Image aufrecht zu erhalten.

Der Schreibstil lässt sich sehr einfach und angenehm lesen und zwischendurch gibt es immer wieder mal englische Textstellen aus den Songs. Obwohl ich mit Country-Musik eigentlich herzlich wenig anfangen kann, habe ich es sehr genossen, die Tour-Erlebnisse sowie die Reise durch die USA mal so hautnah mit zu erleben. Reagan und Dee sind zwei wundervolle Freundinnen, die sich hundertprozentig aufeinander verlassen können und als schließlich Matt dazu kommt, kommt es zu einem heftigen Gefühlschaos bei Reagan. Man ahnt zwar schnell, wie die Geschichte endet, allerdings wurde es mir zum Ende hin dann doch etwas zu übertrieben romantisch.

Mein Fazit:


Mit Open Road Summer ist der Autorin ein zauberhaftes Jugendbuch gelungen, das mich sehr gut unterhalten hat und Einblicke in das Musikerleben auf Tour gibt. Ein schönes Buch über Freundschaft, Musik und Liebe, das zwar nicht perfekt ist, aber dennoch bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen hat.







Kommentare:

  1. Hier sind wir mal einer Meinung :D

    Wie ich sehe, haben wir doch so einige Bücher gemein ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, =)

    dieses Buch kannte ich bisher noch gar nicht, aber es klingt doch richtig süß. Zwar könnte ich zu dieser Jahreszeit kein Sommerbuch starten (mal ganz ehrlich, dass macht doch nur neidisch =D), aber ich werde es auf jeden Fall mal im Kopf behalten! =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leni,

      mir hat dieses Buch sehr gefallen und es ist ideal für den Frühling oder Sommer. :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen