Dienstag, 30. Juni 2015

Gemeinsam Lesen #19


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Tod in Silicon Saxony" von Beate Baum und bin auf Position 234 von 2948 (ca. Seite 18/230).

Kurzbeschreibung: Als plötzlich Andreas wieder im Leben der Redakteurin Kirsten Bertram auftaucht, wird es kompliziert. Nicht nur, dass sie sich lange nicht zwischen ihm und ihrem aktuellen Freund entscheiden konnte und sich wieder zu ihm hingezogen fühlt. Andreas will auch einen Mord beobachtet haben. Überzeugt davon ist Kirsten nicht, dennoch hilft sie ihm bei seinen Ermittlungen. Die Tote arbeitete in der Entwicklungsabteilung eines Dresdner Mikrochip-Herstellers. Und genau dessen lange angekündigten Wunderchip brachte nun eine andere Firma heraus. Zufall? Oder steckt doch mehr dahinter?


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Ich möchte gern eine größere Geschichte über die tote Radfahrerin auf der Tannenstraße machen", sagte ich in der 10-Uhr-Konferenz.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe ja erst wenige Seiten gelesen und kann auch noch nicht viel darüber sagen, aber bisher liest es sich gut und nachdem das letzte Buch mich etwas langweilte, hoffe ich, dass ich bei diesem Krimi wieder mehr Lust zum Lesen bekomme. Es ist ein Rezensionsexemplar und da der Roman in Dresden handelt, wollte ich es gerne lesen. "Tod in Silicon Saxony" ist der Auftakt einer Reihe und erschien bereits 2001 unter dem Titel "Dresdner Silberlinge" bei Das Neue Berlin.

4. Was macht für euch eine gute Rezension aus? Was darf in keiner Rezi fehlen und was sollte auf keinen Fall rein?

Auf keinen Fall sollte in einer Rezension gespoilert werden, aber ein bisschen was über den Inhalt, das evtl. nicht im Klappentext steht, interessiert mich dann doch. Gerne lese ich in Rezensionen etwas mehr über die Protagonisten und entscheide dann, ob ich ein Buch lesen möchte oder nicht. Außerdem will ich natürlich wissen, warum ein Buch besonders gut oder schlecht bewertet wurde.

Kommentare:

  1. Huhu!
    Was die Rezis angeht, bin ich ganz deiner Meinung. Nur der Klappentext ist mir zu wenig. Ein bisschen was eigenes über den Inhalt darf es schon sein ;)
    Liebste Grüße, Wolfhound

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn nur der Klappentext kopiert wird, dann ist mir das definitiv zu wenig und oftmals sagt der auch wenig über die eigentliche Handlung aus. Oftmals macht er lediglich neugierig auf´s Buch und man erwartet etwas ganz anderes :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  2. Huhu.

    Oh man, heute sehe ich fast nur Bücher von denen ich noch NIE etwas gehört habe ^^ Deines zählt da definitiv dazu xD

    Spoiler in einer Rezi mag ich auch nicht, vor allem wenn es ein großer Spoiler ist.

    Dir weiterhin viel Spaß bei deinem Buch.

    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      mein Buch erscheint ja erst morgen, was ich auch heute morgen erst gesehen habe :) Es liest sich jedenfalls gut und ich würde es gerne heute noch beenden.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  3. Guten Morgen,
    das Cover deines Buches ist ja mal interessant gewählt.
    Ich kenne es noch gar nicht. Und es klingt irgendwie interessant. Auch dein Satz den du auserwähltest passt irgendwie um mich neugierig zu machen :-)
    Wahrscheinlich weist du das schon, aber sobald es warm wird, vergessen manche zu trinken, und deswegen wollt ich dich bitten, das du trinkst :-)
    Passt jetzt nicht so ganz auf den Rest den du gepostest hast.
    Wegen deinen Gedanken zur Rezension finde ich es toll, das du zu den Protas auch was lesen magst. Finde ich toll :-)

    Liebe Grüße
    Nicole
    www.goldkindchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat das Cover auch auf Anhieb gefallen, auch wenn ich immer noch rätsel, was es genau darstellt? Vielleicht den Bahnhof Dresden Neustadt, aber sicher bin ich mir da nicht und da muss ich erst noch mal genauer schauen :)

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  4. Guten Morgen,
    du hast recht, die eigene Meinung ist ganz wichtig und muss in eine Rezi mit hinein. Gespoilert werden darf aus meiner Sicht auch nicht. Von deinem aktuellen Buch habe ich noch nichts gehört und bin gespannt, wie es dir am Ende gefällt.

    Schau doch mal vorbei, würde mich freuen: http://der-lesefuchs.blogspot.de/2015/06/gemeinsam-lesen-119.html

    LG
    Der Lesefuchs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      manchmal ist das gar nicht zu einfach, mit dem spoilern. Zuletzt hatte ich da richtige Probleme eine vernünftige Rezi zu schreiben, bei "Heart. Beat. Love". Ich hatte mir wundervolle Zitate rausgesucht, aber letzten Endes hätten die dann alle zuviel über den Inhalt verraten und so habe ich sie lieber weggelassen und auch etwas über den Inhalt zu schreiben fiel mir richtig schwer.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen