Montag, 25. Mai 2015

Wochenrückblick No. 12 - KW 21

Hallo!

Ich habe schon ewig keinen Wochenrückblick mehr gemacht, was einfach daran liegt, dass der Mai es diesmal wirklich in sich hatte. Ich hatte mir viel zu viele Bücher vorgenommen, die ich lesen wollte und hinke da momentan immer noch etwas hinterher. Außerdem war die Steuererklärung fällig und durch die vielen Feier- und Ferientage, kam ich tagsüber weniger zum lesen. Stellenweise habe ich dann nachts mehr gelesen, aber die Müdigkeit holt einen ja doch immer wieder ein.

Passiert ist trotzdem so einiges in den letzten Wochen und so haben wir beispielsweise vor einigen Tagen endlich unseren Wohnwagen abgeholt. Nun muss ich nur noch die Reisepässe der beiden Großen neu beantragen (da abgelaufen), und dann geht es endlich an die genauere Urlaubsplanung.

Gelesen:


Letzte Woche habe ich mich richtig reingekniet, da einige Rezis längst überfällig waren, und ich wirklich schon Gewissensbisse hatte bzw. noch habe, da noch ein Paar ausstehen. Beendet habe ich endlich "Die Achse meiner Welt" von Dani Atkins. Es war okay, hat mich jedoch nicht so richtig vom Hocker gehauen. Da hatte ich mir wegen des großen Hypes schlichtweg mehr erwartet.

Dann habe ich noch "Das bisschen Sünde" von Anke Greifeneder gelesen und bin immer noch am Schwärmen, da es eine so zauberhafte Chick lit. Geschichte war.

In den letzten Tagen folgte dann noch "Weit hinter dem Horizont" von Christine Lawens. Dieses Buch war Schuld, dass ich die Nächte durchgemacht habe, da es einfach so unglaublich spannend war. Es handelte außerdem in der Bretagne und die Charaktere mochte ich so sehr, dass ich es regelrecht verschlungen habe.



Gehört:

Kennt ihr schon den Song von Alberto Colucci? Er heißt "Die Sonne scheint" und wurde für die Darmstädter Lilien geschrieben. Da ich durch meinen fußballbegeisterten Sohn mittlerweile die Fußball-Bundesliga verfolge, habe ich mich natürlich riesig gefreut, dass der "SV Darmstadt 98" den Sprung in die 1. Liga geschafft hat. Die letzten Minuten des entscheidenden Spiels verfolgte ich im Radio und das war schon grandios :)





Geklickt:

In den nächsten (Sommer-) Monaten wollte ich endlich mal meinen SuB wenigstens ein klein wenig abarbeiten und dann habe ich die Amazing Summer Reads Challenge von Kim und Stefanie entdeckt, und damit ist mein Wunschzettel gleich wieder ein ganzes Stück gewachsen.

Wöchentlich gibt es Leserunden und andere, coole Aktionen rund ums Sommerbuch und jeder Monat steht unter einem bestimmten Lesethema. Im Juni geht es los mit Roadtrip-Büchern – was ich persönlich ja ein so tolles Thema finde- dass ich mich sofort angemeldet habe.

Vielleicht möchtet ihr ja ebenfalls noch anmelden? Dann schaut doch einfach mal auf dem entsprechenden Blog vorbei, denn da gibt es auch jetzt schon jede Menge toller Sommerbücher zu entdecken. --> Hier gelangt ihr zum Amazing Summer Reads Blog!




Neuerscheinungen auf die ich mich freue:




Zwei fürs Leben von Julia Hanel erscheint am 08. Juni 2015 beim Ullstein Buchverlag und klingt nach einer interessanten Liebesgeschichte. --> zur Verlagsseite










Am 07. Juni 2015 erscheint beim Insel Verlag der Roman "Dieser eine Sommer" von CJ Hauser, und auch wenn das Cover auf den ersten Blick etwas altmodisch daherkommt, finde ich den Klappentext vielversprechend und habe es mal auf meinen Wunschzettel gesetzt. --> zur Verlagsseite







Meist gelesene Posts der letzten 7 Tage:

  1. Rezension "Weit hinter dem Horizont"
  2. Amazing Summer Reads [Challenge]
  3. Rezension "Die Achse meiner Welt"


Dies und Das:

Die Verlagsgruppe Random House gründet einen neuen Verlag mit einem großen und traditionsreichen Namen. 2016 wird es erstmals deutschsprachige Penguin-Bücher geben. Als einer der ersten Titel des neuen Programms ist eine Taschenbuchausgabe von Jonas Jonassons Bestseller Die Analphabetin, die rechnen konnte geplant. --> zum Artikel bei BuchMarkt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen