Montag, 30. März 2015

Wochenrückblick No. 8 - KW 13

Hallo meine lieben Leser!

Hier ist momentan so viel los, dass ich gar nicht so richtig weiß, wo ich heute anfangen soll mit meinem Wochenrückblick. Zum einen hatte mein Großer seinen mittlerweile 12. Geburtstag, sodass ich natürlich Großputz machen musste, denn es war in den letzten Monaten doch so einiges liegen geblieben. Außerdem hatte ich eine ziemlich fette Erkältung, die mich mal wieder zu einem Zeitpunkt erwischte, an dem ich dachte: Es wird Frühling und die Schnupfenzeit ist endlich vorbei. Nicht jedoch bei mir, denn bei mir geht es dann immer erst richtig los. Es gab Tage in der letzten Woche, wo ich so gut wie nichts gelesen habe, da ich Abends bereits nach wenigen Seiten auf der Couch eingeschlafen bin.

Gelesen:

"Karnische Hochzeit" von Reinhard M. Czar habe ich gelesen und bereits rezensiert. Ein schöner Krimi, der in Italien handelt und obwohl das Buch "nur" 208 Seiten hatte, war ich einige Tage beschäftigt damit, da die Schrift relativ klein und dicht gedruckt war. Die Seitenanzahl hat sich also wesentlich höher angefühlt.

Dann bin ich noch bei einer Lovelybooks Leserunde dabei mit dem Roman "Am Ende des Winters" von Daniela Sacerdoti und das ist wiederum ein Buch, bei dem die Seiten nur so dahin fliegen. Es liest sich großartig und die Charaktere sind so liebenswürdig. Ich habe es zur Hälfte durch und werde es sicherlich diese Woche auch beenden können.

"Die Liebe zu so ziemlich allem" von Christine Vogeley habe ich auch endlich weitergelesen und bin nun bei Seite 165 von insgesamt 464 Seiten. Es hat eine Weile gedauert, bis ich in die Geschichte reingekommen bin, aber es gefällt mir sehr und es lässt sich nicht schnell mal nebenbei lesen, da es vom Inhalt her doch etwas anspruchsvoller ist.



Gehört:

Dieses Lied könnte ich momentan in Dauerschleife hören, da es einfach komplett nach Sommer, Sonne, Sonnenschein klingt. Are You With Me von Lost Frequencies gibt es in ganz vielen verschiedenen Versionen und Coverversionen, die aber letzten Endes alle ähnlich klingen und ich habe nun mal das Erstbeste ausgewählt.





Geklickt:

Einen interessanten Beitrag mit dem Titel "Muss man als Autor sein Buch verschenken?" von der Autorin Melissa David habe ich eher zufällig gefunden (--> zum Beitrag). Es geht darin um kostenlose Bücher und Rezensionsexemplare und das ist ein Thema, das mich als Buchblogger natürlich schon sehr beschäftigt. Wie gehen Autoren mit Anfragen zu Rezensionsexemplaren um? Ich bin eher so, dass ich mir die Bücher generell selber kaufe und lediglich bei bestimmten Verlagen ab und zu Bücher nachfrage, aber dennoch gibt es Wochen, wo ich fast ausschließlich Rezensionsexemplare lese. Diese wurden mir dann jedoch von den jeweiligen Autoren oder Verlagen /Agenturen angeboten. Selber Autoren anzuschreiben, wegen einem Gratis-Exemplar, grenzt für mich schon an Bettelei und wäre mir schlichtweg peinlich.

Was allerdings die kostenlosen eBooks bzw. reduzierten eBooks bei Amazon angeht, sehe ich das jedoch etwas anders. Bei Büchern, bei denen ich eher unsicher bin, greife ich gerne mal zu, sobald diese günstiger sind und habe dadurch auch schon so manches Schätzchen entdeckt. Man kann das auch ganz gut bei den Büchern, die über AmazonCrossing veröffentlicht wurden, beobachten. die dann später oftmals bei Aktionen günstiger angeboten werden und gerade dadurch sehr viele Bewertungen erhalten. Diese Bücher geraten nicht in Vergessenheit und meiner Meinung nach haben Autoren sicherlich auf lange Sicht auch etwas davon.


Neuerscheinung auf die ich mich freue:


"Der Glühwürmchensommer" von Gilles Paris wurde heute vom Berlin Verlag veröffentlicht. Da es in Frankreich handelt und der Klappentext so großartig klingt, werde ich es auf jeden Fall mal im Auge behalten und eventuell nach Ostern dann selber kaufen. --> zur Verlagsseite










"Das Olivenhaus" von Margherita Balbi hat mich vom Cover her sofort angesprochen und ist direkt auf meinem Wunschzettel gelandet. Es erscheint am 13. April 2015 bei Piper. --> zur Verlagsseite








Meist gelesene Posts der letzten 7 Tage:

  1. Gemeinsam Lesen #13
  2. Rezension "Elly Kaltbach: Aus der Gefangenschaft geflohen in ein Leben, auf das sie nie         vorbereitet wurde."
  3. Rezension "Karnische Hochzeit"


Dies und Das:

Mein Blog feiert morgen seinen 1. Geburtstag und dazu werde ich morgen noch einen Beitrag veröffentlichen, bei dem es auch etwas zu gewinnen gibt. Die letzten Tage habe ich mir immer wieder mal Gedanken dazu gemacht, wollte jedoch besagten Kindergeburtstag erst mal hinter mich bringen und dann den Post vorbereiten. Daraus wurde leider nichts und ich werde wohl morgen wieder mal spontan entscheiden, was ich konkret verlose und schreibe. Lasst euch einfach überraschen und schaut mal vorbei :)


Euch allen wünsche ich eine entspannte und wundervolle Woche sowie natürlich ein schönes Osterfest.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen