Dienstag, 10. März 2015

Gemeinsam Lesen #12







eine Aktion von Asaviels Bücher-Allerlei,
die nun von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher weitergeführt wird
Heute bei Weltenwanderer


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Treibsand - Stettner & Moretti" von Volker C. Dützer und bin bei Position 1396 von 7294 (19%). Insgesamt hat der Roman 436 Seiten.


Kurzbeschreibung: So hatte sich die Trickdiebin Sammy den Abend nicht vorgestellt. Mit einem Dutzend geklauter Kreditkarten in der Tasche beobachtet sie unfreiwillig einen Mord. Ihre clevere Idee, ihr Wissen in einen Haufen Geld zu verwandeln, erweist sich als tödlicher Bumerang. Oder soll sie der Polizei wirklich erzählen, dass der Chef der Mordkommission eine Leiche in einem alten Töpferbrennofen verschwinden ließ?
Sammy bleibt nur eine Chance: Sie muss den jungen Mordermittler Mario Moretti davon überzeugen, dass ihr ausgerechnet aus den Reihen der Polizei Gefahr droht. Moretti vertraut Sammy seinem ehemaligen Kollegen Jan Stettner an, der sich seine Brötchen inzwischen als Privatdetektiv verdient und mal wieder dringend Geld braucht.
Hals über Kopf schlittert Stettner in seinen ersten Fall … (Quelle: bookshouse Verlag)


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Warum bist du so nervös?"


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

"Es wurde Zeit, einen tiefen Schnitt zu machen, mochte er noch so schmerzhaft sein. Er hatte keine Ahnung, was danach kam, aber eins wusste er sicher, es würde ein neues Leben sein, eines ohne Lügen und Intrigen." (Zitat Position 1159/7294)

Die Geschichte wird aus mehreren Sichten erzählt und war am Anfang erst mal etwas verworren. Wenn man sich dann aber ein Bild von sämtlichen Protagonisten gemacht hat, liest es sich sehr gut und ist zugleich sehr spannend.


4. Welcher Charakter aus deinem aktuellen Buch ist dir am sympathischsten? Was würdest du gerne mit ihm/ihr unternehmen, wenn du ihn/sie treffen könntest?

Bisher finde ich Jan Stettner am sympathischsten. Er ist humorvoll und mutig, steckt jedoch ziemlich in der Klemme, da er fälschlicherweise von allen beschuldigt wird für ein Unglück, bei dem sein Kollege Sawinski schwer verletzt wurde. Er verliert dadurch seinen Job und wagt schließlich einen Neubeginn als Privatdetektiv.


Kommentare:

  1. Hey,
    von Volker C. Dützer habe ich noch nichts gelesen. Das Cover spricht mich nicht so an, aber der Klappentext klingt recht interessant.
    Ein Buch aus verschiedenen Perspektiven erzählt hatte ich bei „Das Joshua Gen“ von Andreas Krusch. Da wechselt die Erzählerperspektive oft und schnell. Die ersten Seiten hat mich das etwas verwirrt, aber diese Erzählform gab der Geschichte zusätzliche Spannung und eine tolle Dynamik. :)
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emmi,

      ja am Anfang fand ich das auch sehr verwirrend, aber nach und nach merkt man, wie die verschiedenen Protagonisten zusammen hängen und mittlerweile ist es wirklich sehr spannend.

      LG Diana

      Löschen
  2. Huhu meine Liebe :)

    die Kurzbeschreibung hört sich richtig spannend an! Kannte das Buch bisher noch nicht. Bin gespannt auf deine Rezi und wünsche Dir noch ganz viel Freude beim weiterlesen.

    Liebe Grüße und noch einen schönen (Feier-) Abend :)
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      es ist auch sehr spannend und gefällt mir richtig gut mittlerweile.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  3. Liebe Diana!! :-))

    Ich kenne dein aktuelles Buch sogar. Also vom Sehen.^^ Und ich habe auch schon eine begeisterte Rezension dazu gelesen, die 5 Sterne bekommen hat. Dürfte also wirklich nicht schlecht sein. ;) Wirst du dazu auch eine Rezension schreiben? Ich wäre sehr neugierig darauf und würde sie dann sogar verlinken. :)

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      ich bin gestern Abend fertig geworden und fand den Krimi wirklich sehr gelungen. Das Ende war dann etwas zäh, so dass ich einen Punkt abgezogen habe, aber am besten du liest dir meine Rezi mal durch :)

      http://buchbria.blogspot.de/2015/03/treibsand-stettner-moretti-volker-dutzer.html

      Ich würde mich freuen, wenn du sie verlinkst.

      Liebste Grüße ♥
      Diana

      Löschen