Sonntag, 15. März 2015

Der Mann im Heuhaufen - Birgit Hasselbusch


Autor: Birgit Hasselbusch

Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag

Seitenzahl: 272

ISBN: 978-3-423-26042-8

Erscheinungsdatum: 20. Februar 2015

Ebenfalls als eBook erhältlich!

zu kaufen bei: Deutscher Taschenbuch Verlag

oder bei: Amazon


Cover:


Das Cover des Buches ist sehr ansprechend gestaltet, denn es ist romantisch und verspielt. Die Farben harmonieren gut miteinander und es passt zur unterhaltsamen Geschichte.


Erster Satz: 


Ich war eher der träge Typ.


Inhalt:


Nach einem Streit mit ihrem Freund, flüchtet Charlotte Hals über Kopf mit dem Zug zu einer Bekannten nach Berlin. Auf der Rückfahrt lernt sie einen gutaussehenden jungen Mann kennen und unterhält sich prächtig mit ihm. Sie möchte ihn unbedingt wiedersehen, hat jedoch weder seinen Namen noch seine Telefonnummer, und wendet sich schließlich an ihre beste Freundin Ines. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche und versuchen ihn anhand der wenigen Details, die sich Charly gemerkt hat, zu finden. Allerdings wird nebenbei Charlys Leben immer chaotischer: Die Marotten ihres Freundes Kai nerven sie mehr und mehr, ihre Mutter mischt sich viel zu sehr in ihr Leben ein und die Suche erscheint aussichtslos.


Meine Meinung zum Buch:


Da mich das Cover des Buches sofort angesprochen hatte, wollte ich dieses Buch unbedingt lesen. Es hatte den Anschein einer leichten und lockeren Unterhaltung für zwischendurch, und meine Erwartungen an das Buch wurden da voll und ganz erfüllt. Es ist eins der Bücher, bei dem man durch die Seiten fliegt, abschalten kann und das ein mit einem guten Gefühl zurück lässt.

Der Titel "Der Mann im Heuhaufen" bezieht sich auf den charmanten Unbekannten, den Charly während einer Zugfahrt kennen lernt, und der ihr von da an nicht mehr aus dem Kopf geht. Charly ist in einer Beziehung mit Kai, und während dieser von einem Haus und einer gemeinsamen Zukunft träumt, fühlt sich Charly mehr und mehr eingeengt. Sie ist 34 Jahre alt, allerdings wirkte sie mit ihrer naiven und unsicheren Art auf mich wesentlich jünger. Dennoch mochte ich sie und fand es toll, wie sie sich, zum Ärgernis ihrer Chefin, rührend um ihre ältere Patientin Frau Baumann sorgte. Charly arbeitet als Physiotherapeutin und während der Behandlungen, hat sie stets ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte ihrer Patienten.

Die Autorin hat es geschafft, mich mit ihrem lockeren und leichten Schreibstil zwischendurch immer wieder zum Schmunzeln zu bringen. Gleichzeitig kamen mir gerade die Auseinandersetzungen mit ihrer Mutter recht bekannt vor und ich denke, da kann sich jeder ein Stück weit wiederfinden in der Geschichte. Am Anfang jedes Kapitels steht ein passendes Zitat einer Berühmtheit und gerade einige der Zitate haben mich zum Nachdenken angeregt. Da finden sich dann sowohl Zitate von Schriftstellern wie Wilhem Busch und Alexandre Dumas, als auch von Persönlichkeiten wie Hildegard Knef und Sir Peter Ustinov, die passend zum jeweiligen Inhalt sind und gleichzeitig so viel Wahrheit enthalten.

Mein Fazit:


Eine warmherzige Geschichte, die sich leicht lesen lässt, unterhaltsam ist und einfach ideal, um abzuschalten. Eben ein richtiges Wohlfühlbuch für zwischendurch.

Ich bedanke mich bei Blogg dein Buch und dem dtv für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.








Kommentare:

  1. Oh das klingt aber gut, vielen Dank für deine Rezension!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, das Buch würde dir auch gut gefallen :) Hast du denn "Sechs Richtige und eine Falsche" von Birgit Hasselbusch bereits gelesen?

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  2. Nein das subt noch. Baut das darauf auf oder ist es unabhängig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, es hat nichts mit dieser Geschichte zu tun und handelt auch von anderen Personen. Ich wollte es nur wissen, weil ich noch überlege, ob ich es mir kaufe :)

      LG Diana

      Löschen
  3. Ja, für Zwischendurch, das trifft es. Das Buch hat keinen Tiefgang, will es auch gar nicht haben. Es will einfach nur gut unterhalten, und das tut es auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Beatrix,

      Ja, so sehe ich das auch :) Wenn man gerne zwischendurch leichtere Unterhaltungsromane liest, dann ist dieses Buch genau richtig.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen