Donnerstag, 15. Januar 2015

Blogtour "Wann wenn nicht jetzt" von Olivia de Winter - Tag 4 - Handlungsorte



Hallo liebe Blogtour-Freunde,

Tag 4 der Wann wenn nicht jetzt Blogtour bricht an 

und heute geht es um die Handlungsorte im Roman von Olivia de Winter.


Vorher möchte ich euch jedoch noch kurz auf die anderen Stationen der Blogtour hinweisen. Am ersten Tag ging es bei Missrose´s Bücherwelt um die Buchvorstellung, danach folgte ein Autoreninterview bei Sternchenstaub´s Lesewelt. Bei Daisy and Books konntet ihr etwas über die Protagonisten erfahren und morgen erfahrt ihr bei MyIndieBooks noch einige Rezepte und Zitate zum Buch.

Und heute nun geht es nach Frankfurt am Main.

Bildquelle: Wikipedia


Frankfurt am Main ist die größte Stadt in Hessen und die fünftgrößte Kommune in Deutschland mit rund 700.000 Einwohnern. Eine Besonderheit ist die Skyline der Stadt. Wegen der Hochhäuser, die zu den höchsten Europas gehören, wird Frankfurt am Main mitunter als Mainhattan bezeichnet. (Textquelle: Wikipedia)





Bildquelle: Wikipedia

Viola Hagenstett wohnt in einem modernen, schlichten Wohnhaus mit Dachterasse im Frankfurter Stadtteil Nordend, im soge-nannten Holzhausenviertel.  Dieses hat seinen Namen von der Frankfurter Patrizierfamilie Holzhausen. Entstanden ist das Viertel aus dem (heute inmitten des Viertels) liegenden Holzhausenpark. Dieser wiederum ist der 3,5 Hektar große Rest des ehemaligen Anwesens der Familie. (Textquelle: StadtBild Deutschland e.V.)








Die Maininsel an der Alten Brücke ist Vios absoluter Lieblingsplatz. Dieses winzige Naturschutzgebiet ist nicht öffentlich zugänglich, sondern dem "Frankfurter Ruderverein von 1865" vorbehalten, der sein Vereinshaus auf der Insel hat, praktisch zwischen zwei Brückenpfeilern. Vio ist gerade erst hier Mitglied geworden und versäumt selten eines der Feste des Clubs. In der Nähe des Ruderclubs (Brücken- oder Wallstraße) wohnt auch Vios Freund Bene.








Von dort begleiten wir Vio zu ihrer Stammkneipe, dem "Sugar" in der Berger Straße. Dort verbringt sie gerne Zeit mit ihren besten Freundinnen Gwen und Gitti und genießt das schöne Wetter bei einer Runde Sprizz. 










Dieses schöne bunte Haus ist das Nachbarhaus der Stammkneipe. Hier wohnt Freundin Gwen und einst war es auch das Wohnhaus der Autorin. Freundin Gitti wohnt etwas außerhalb, im Taunus.









Bildquelle: http://www.hamamfrankfurt.de/

So stelle ich mir Gwens exklusives Day Spa in Frankfurt vor - das "Venus Spa" mit haus-eigenem Hamam - keine zehn Minuten von Vios Wohnung entfernt. Gwen betreibt es neben ihrem Job als Stylistin und es ist auch ein Ort, an dem sich die Freundinnen oft treffen und relaxen.





Der Günthersburgpark ist eine Grünanlage im Frankfurter Stadtteil Nordend-Ost, die 1837 von der Bankiersfamilie Rothschild angelegt wurde und seit 1892 für die Öffentlichkeit zugänglich ist. (Textquelle: Wikipedia) Vio zieht später in eine Gründerzeitvilla direkt am Günthersburgpark.





Damit sind wir auch schon am Ende unserer Reise zu den Handlungsorten des Romans "Wann wenn nicht jetzt" angelangt und ich hoffe, ihr habt nun Lust bekommen das Buch selber zu lesen. 


Das Gewinnspiel:


Beantwortet mir als Kommentar bitte nachfolgende Frage und erhaltet die Chance, ein Taschenbuch zu gewinnen. Am Ende der Woche habt ihr außerdem noch die Möglichkeit, ein exklusives Goodiepaket der Autorin zu gewinnen, in dem sich dann einige Überraschungen aus Amerika befinden.

Welche Sehenswürdigkeit oder welchen Ort würdet ihr in Frankfurt gerne einmal besuchen? (Mal abgesehen von der Frankfurter Buchmesse)

Teilnahmebedingungen:


  • Teilnahme ab 18 Jahren oder mit schriftlicher Einverständniserklärung der Erziehungs-berechtigten
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Versand der Preise nur innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz
  • Kein Ersatz bei Verlust auf dem Postweg


Ich wünsche euch viel Glück und morgen solltet ihr dann unbedingt noch bei Denise von MyIndieBooks vorbeischauen, denn da könnt ihr einige schöne Zitate sowie Rezepte nachlesen :)




Kommentare:

  1. Sonjas Bücherecke15. Januar 2015 um 05:57

    Guten Morgen,

    wirklich eine tolle Blogtour und heute den Stadtbummel finde ich toll. Ich war nur einmal in Frankfurt auf der Buchmesse und da bekam ich außer dem Busparkplatz und den Messehallen nichts zu sehen.

    Die heutigen Fotos gefallen mir. Ich würde mir gerne die Maininsel an der Alten Brücke anschauen. Finde ich total idyllisch. Verstehe, daß das Vios Lieblingsplatz ist.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen :)

    Ein schöner Beitrag :)
    Solche FotoTouren gefallen mir echt gut. Ich war bisher noch überhaupt nicht in Frankfurt, aber wenn man so die Bilder sieht, scheint es wirklich tolle Ecken da zu geben :)

    Lg Lina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    ich wäre auch ehr für einen Stadtbummel, vielleicht würde mir dann was auffallen was ich näher sehen will.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Danke für die Führung, die tollen Erklärungen und die schönen Bilder!
    Also ich muß ganz ehrlich zugeben das ich mir die Stammkneipe der Mädels bestimmt nicht entgehen laßn würde ;-)
    Zum relaxen in so einem luxeriösen Spa würd ich auch sehr sehr gerne!
    Aber ich würde eine Stadtrundfahrt bzw eine Führung mit tollen Erklärungen u. Hintergrundinfos machen!!
    Glg Mimi

    mimis.lesesucht@gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Hey,

    das sind sehr schöne Bilder von Frankfurt. Die Bezeichnung "Mainhattan" kann ich nur bestätigen. Jedes Mal wenn ich mit dem Zug in den Frankfurter Bahnhof einfahre, habe ich diesen tollen Eindruck :)

    Neben dem Hauptbahnhof auf dem ich immer umsteigen muss, kenne ich schon den Römer, die Zeil und natürlich die Buchmesse. Damit hat man doch eigentlich die wichtigsten Stationen schon abgedeckt, oder? ;)

    Die Maininsel würde ich zumindest im Sommer auch gern besuchen, geht ja aber leider nicht.

    Das "Sugar" freut sich jetzt ein Loch in den Bauch wegen der kostenlosen Werbung...^^

    Wenn ich nochmal nach Frankfurt komme und Zeit für eine Tour hätte, würde ich auf jeden Fall die Goethe-Universität, bzw einen Standort davon anschauen. Ich finde das immer sehr interessant zu sehen wie andere "Leidensgenossen" so studieren :D
    Wenn ich mit meiner Mutter unterwegs wäre. würden wir sicher auch in den Palmengarten gehen. Oder sie würde dorthin gehen und ich woanders hin. In den Zoo oder in eins der vielen tollen Museen dort. Da kann man sich gar nicht entscheiden, welches man anschauen soll^^

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen, ich würde ganz gerne mal den Zoo in Frankfurt einmal besuchen, da ich Tiere sehr liebe und als Tierliebhaber das mein erster Ort wäre den ich besuchen würde.
    a.tu_23@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    da ich noch nie in Frankfurt war, würde ich gerne mal ein paar Tage dort verbringen und die Stadt erkunden. Sicher gibt es ein paar schöne Ecken, wo es sich lohnt, mal genauer hinzuschauen.

    LG von Elke H.
    becjat(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wie gemein - außer der Frankfurter Buchmesse, die ich mit Mann und Tochter im letzten Jahr besucht habe. Aber kurz nachgedacht - natürlich den Frankfurter Zoo - ich liebe Zoos (vorausgesetzt sie bieten den Tieren relativ viel Platz). Und den Botanischen Garten / Palmengarten würde ich ebenfalls besuchen.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    Cappuccino-Mama@onlinehome.de

    AntwortenLöschen