Montag, 8. Dezember 2014

Ein Geschenk von Tiffany - Karen Swan

Bildquelle: Verlagsgruppe Random House

Autor: Karen Swan

Verlag: Goldmann Verlag

Seitenzahl: 576

ISBN: 978-3-442-48776-6

Erscheinungsdatum: 17. September 2012

zu kaufen bei: Verlagsgruppe Random House

oder bei: Amazon






Cover:


Das Cover ist einfach traumhaft. Man sieht darauf eine Frau mit rotem Schirm, die durch einen verschneiten Park läuft. Im Hintergrund sind schwach einige Wolkenkratzer zu erkennen.


Erster Satz:


Kelly Hartford ließ ihren Blick aus dem Taxifenster schweifen.


Inhalt:


Ausgerechnet während der Feierlichkeiten ihres zehnten Hochzeitstages erfährt Cassie, dass ihr Mann schon jahrelang eine Affäre mit einer guten Freundin hat. Sie flüchtet von der Feier und möchte so schnell wie möglich weg von alldem. Ihre Jugendfreundinnen Kelly, Anouk und Suzy können sich nicht einigen, wo sie am besten aufgehoben ist und so beschließen sie, dass Cassie jede von ihnen besuchen und vier Monate lang bei ihr leben soll. Sie wird äußerlich generalüberholt und beginnt auch innerlich mehr und mehr sich zu verändern. Dank einer Liste, die ihr Suzys Bruder Henry, für New York und anschließend Paris erstellt begibt sich Cassie auf eine rätselhafte Schnitzeljagd und landet schließlich an Weihnachten bei Tiffany´s.

"Sie sah sich atemlos um. Alles war genauso wie in dem Film: die Kirschholztische, in denen unter Glas die Kostbarkeiten funkelten, weiter hinten ein riesiger, herrlich geschmückter Christbaum, unter dem zahlreiche Schachteln als liebevolle Dekoration ausgebreitet lagen. Tiffany´s: der Inbegriff des Megawatt-Glamours der New Yorker Society" (S. 214)



Meine Meinung zum Buch:


Eigentlich hatte ich an dieses Buch keine allzu hohe Erwartungen und dachte, es wäre eine der typischen Weihnachtsgeschichten und so stand das Buch auch schon recht lange in meinem Bücherregal ohne größere Beachtung. Was ich dann allerdings bereits nach wenigen Seiten feststellen musste, war die Tatsache, dass ich komplett falsch lag. Die Tiefsinnigkeit, die diese Geschichte nach einem etwas holprigen Einstieg zeigt, ist wirklich überraschend.

Die Protagonistin Cassie steht von einem Tag auf den anderen vor dem Nichts. Eine Wohnung kann sie sich nicht leisten, solange die Scheidung nicht durch ist, eine abgeschlossene Ausbildung hat sie nicht und nach allem was passiert ist, weiß sie gar nichts mit sich anzufangen. Ihren Mann Gil hat sie bereits sehr früh geheiratet und gemeinsam lebten sie in der schottischen Einöde. Ich mochte Cassie mit ihrer zurückhaltenden und bescheidenen Art auf Anhieb und auch die weiteren Charaktere fand ich beeindruckend.

Die vier Freundinnen kennen sich von klein auf und könnten unterschiedlicher nicht sein. Kelly, die Besitzerin einer Fashion-PR Firma in Manhattan ist und täglich ein straffes Fitness- und Schönheitsprogramm durchzieht, lässt Cassie erstmal komplett umstylen und führt sie ein in die Welt der Mode. Anouk lebt in Paris und ist eine gefragte Schmuckdesignerin. Sie führt ein ganz anderes Leben als Kelly in New York und lebt eher ruhig in Paris. Cassie hat sie immer bewundert und wollte sein wie sie. Und dann ist da noch Suzy, die als Hochzeitsplanerin arbeitet, verheiratet ist und in London lebt. Suzy ist ebenfalls sehr erfolgreich, liebt Cupcakes und ist genau wie ihr Bruder Henry sehr bodenständig und natürlich.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir etwas schwer, da die Geschichte aus der Sicht von Cassie, allerdings in der 3. Person, beschrieben wird. Allerdings gewöhnte ich mich daran schnell und spätestens bei ihrer Ankunft in New York, hatte mich das Buch in seinen Bann gezogen. Ich habe mit Cassie gestaunt und gelitten und durch die einzigartigen Charaktere, denen Cassie im Verlauf der Geschichte begegnet, macht sie eine erstaunliche Verwandlung durch. Das Buch umfasst mit seinen 576 Seiten einen langen Zeitraum und sowohl die einzelnen Schauplätze als auch die Jahreszeiten werden dabei sehr anschaulich beschrieben.

Das Ende ist zwar vorhersehbar, aber dennoch spannend und rätselhaft bis zum Schluss.

Mein Fazit:


Eine wunderbare Lektüre, bei der man sich zurücklehnen und gedanklich auf Reisen gehen kann. Ich hatte mit diesem Buch zauberhafte Lesestunden und fand die humorvoll erzählte Liebesgeschichte einfach herzerwärmend.





                                                        ★ ★ ★ ★ 





Kommentare:

  1. Oh, das Buch liegt auch noch auf meinem SU, ich sollte es wohl auch entstauben und lesen!
    Liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Anett, das solltest du unbedingt bald lesen :) Ich fand es großartig.

      LG Diana

      Löschen
  2. Danke für die Rezension! Ich möchte das Buch auch gerne noch lesen.
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nun auch gleich noch "Ein Geschenk zum Verlieben" von Karen Swan auf meinen Wunschzettel gesetzt. Viel Spaß wünsche ich dir, wenn du es dann liest :)

      LG Diana

      Löschen
  3. Hey,

    das Buch steht schon eeeeewig auf meiner Wunschliste, bin aber nie dazu gekommen es zu lesen. Gerade bekomme ich aber wieder Lust drauf :D Das Cover ist tatsächlich wunderschön.

    Eine sehr tolle Rezension, möchte jetzt noch dringender den Buchladen stürmen und das Buch kaufen :D

    Übrigens folge ich dir jetzt per Mail ;)
    Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      wenn du Liebesgeschichten magst, die etwas komplizierter sind, dann solltest du dieses Buch unbedingt lesen. Ich bin immer noch hin und weg und obwohl das Buch so viele Seiten hatte, hätte ich es sehr gerne noch viel länger gelesen.

      Dass du mir nun per Mail folgst, freut mich sehr :)

      LG Diana

      Löschen