Samstag, 13. September 2014

Unverhofft kommt oft - Ashley Bloom




   Autor: Ashley Bloom

   - eBook -

   Seitenzahl: 164

   Verlag: CreateSpace Independent

   ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

   zu kaufen bei: Amazon







Cover:


Ich finde das Cover sehr schön. Die Farben sind stimmig und mit den Backwaren im Hintergrund sowie der Frau mit der Teigschüssel im Vordergrund passt es perfekt zur Geschichte.



Erster Satz:


Sofia lag noch im Bett, es war früh am Morgen: 11:43 Uhr.



Inhalt:


Sofia stammt aus einer italienischen Familie, die jedoch seit vielen Jahren in San Francisco lebt, und dort eine sehr beliebte Familienbäckerei betreibt. Ihr Geld verdient sie als freischaffende Künstlerin. Sie teilt sich eine kleine Wohnung mit ihrer Freundin Jenni, die ebenfalls versucht, von ihrer Kunst zu leben. Nachdem ihr Vater einen Herzinfarkt hat, soll Sofia einige Tage in der Bäckerei aushelfen und dort lernt sie schließlich den Galerie Besitzer Julian kennen.



Meine Meinung zur Geschichte:


"Unverhofft kommt oft" ist eine Geschichte, die sich sehr gut für einen verregneten Nachmittag eignet. Der Schreibstil ist einfach und da die Seitenzahl eher gering ist, liest es sich schnell und flüssig. Mir fehlte es jedoch an Spannung und ich konnte mich mit Sofia nicht so recht anfreunden. Sie wirkte auf mich schlichtweg angeberisch und sehr von sich überzeugt. Ihre italienische Familie mochte ich dagegen sehr und man spürte sehr gut den Familienzusammenhalt. 

Die Geschichte plätschert lange Zeit langsam dahin und wird eigentlich erst im letzten Drittel interessant. Da passiert dann endlich etwas, die Spannung steigt und dann ist die Geschichte jedoch bereits am Ende angekommen. 

Insgesamt denke ich, es ist eine nette Geschichte für zwischendurch. Nicht mehr und nicht weniger. 



                                                        ★ ★ ★ ☆ 




                                                                   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen