Freitag, 25. Juli 2014

Aprikosenküsse - Claudia Winter


        Autor: Claudia Winter

            - eBook -

         Seitenzahl: 346 (geschätzt)

         Als Taschenbuch verfügbar ab dem 01. August 2014

         zu kaufen bei: Amazon










Cover: 


Passend zum Titel und zur Geschichte sind auf dem Cover Aprikosen abgebildet, wobei eine Aprikose aussieht wie ein Herz. Der Hintergrund ist himmelblau. Mich hat das Cover sofort angesprochen und ich finde die Idee mit der Aprikose in Herzform einfach toll.



Erster Satz:


Holzwachs, Aprikosen und dicke Bohnensuppe. Bestimmte Gerüche sind mit meiner Kindheit verbunden wie die Narbe mit meinem Handgelenk - ein winziger, weißer Wurm, den der Fahrradsturz in meine Haut tätowiert hat.



Inhalt:


Hanna arbeitet als Foodjournalistin für ein Gourmetmagazin und veröffentlicht nach einer Italienreise eine miserable Restaurantkritik über das Restaurant "Tre Camini". Die Inhaberin des Restaurants Giuseppa Camini erleidet im Wartezimmer eines deutschen Herzspezialisten einen Herzinfarkt, nachdem sie zufällig die Restaurantkritik liest. Daraufhin verklagt ihr Enkel Fabrizio das Magazin und stellt eine sehr hohe Schadenersatzforderung. Hannas Chef ist außer sich und fordert, dass sie den Artikel widerruft und Herrn Camini bittet, seine Klage zurück zu ziehen oder sie verliert ihren Job. 

Die tote Großmutter Giuseppa Camini wurde währenddessen eingeäschert und soll als Urne zurück nach Italien. Fabrizio vergisst die Urne jedoch im Flughafenrestaurant und ausgerechnet Hanna nimmt sie mit, da sie es für eine Vase hält und prinzipiell irgendwelche Gegenstände aus Restaurants mitnimmt, die ihre beste Freundin Claire dann anschließend wieder zurück schickt. Sie überredet Hanna schließlich dazu, die Urne persönlich zu Familie Camini zurück zu bringen und sich zu entschuldigen.

Fabrizio nimmt jedoch die Klage und die Urne der Großmutter nur zurück, wenn sie zwei Wochen lang als Küchenhilfe bei Familie Camini arbeitet und sich dabei einen genauen Eindruck des Betriebes verschafft. 



Meine Meinung zum Buch:


"Wenn über Montesimo die Sonne aufgeht, gibt es einen bestimmten Moment, in dem sie wie eine überreife Aprikose auf dem Hügel steht und den Morgennebel lila färbt. Minutenlang rührt sie sich nicht vom Fleck, als überlege sie, ob sie heute tatsächlich aufstehen soll."

"Aprikosenküsse" war für mich das erste Buch, das ich von der Autorin Claudia Winter gelesen habe und ich war so positiv überrascht, da es meine Erwartungen weit übertroffen hat. Ich war zwei Tage lang komplett versunken in dem Buch und brauchte eine Menge Taschentücher, was normalerweise selten bei mir vorkommt. Die Bücher, die mich bisher zum Weinen brachten, sind etwas Besonderes und unvergesslich für mich. So geschehen auch bei diesem. Zum einen ist die Geschichte von Anfang bis Ende so humorvoll geschrieben, dass ich Tränen gelacht habe, zum anderen hat es mich so berührt und ich habe mit Hanna gelitten, weil sie eine so liebenswürdige und chaotische Person darstellt und sie entwickelt sich innerhalb der Geschichte immer noch weiter. Auch Fabrizio hat die Autorin so viel Leben eingehaucht. Er ist selbstbewusst und sturköpfig, sämtliche Frauen Montesimos liegen ihm zu Füßen und doch ist er sehr feinfühlig und zurückhaltend. Tja, und dann ist da noch die ganze Familie von Fabrizio sowie einige Bewohner Montesimos, die einfach Unikate sind und einem ein Dauergrinsen auf´s Gesicht zaubern.

Der Schreibstil lässt sich wunderbar angenehm lesen und auch wenn ich anfangs einige Probleme hatte, mir die vielen Namen und Personen zu merken, so hat sich das doch sehr schnell gegeben im Laufe der Geschichte. Selbst das Lieblingshuhn der Nonna Giuseppa hat einen Namen bekommen: "Vittoria" und taucht immer wieder auf. 

Das Gesamtpaket, die Mischung aus Tiefgründigkeit und Ironie, hat mir sehr gefallen und wer romantische Liebesgeschichten mag, die ohne kitschige Momente auskommen, ist mit diesem Buch bestens beraten.




                                                             ★ ★ ★ ★ 



Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch soooo toll =)
    Meine Rezi dazu kommt die Tage on =)

    Bin grade auf Stöberrunde auf deinem Blog und lasse dir ein Leseabo da =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön, ich freue mich über jeden neuen Leser :)

      Löschen