Mittwoch, 21. Mai 2014

Lieben und Lügen lassen - Beate Boeker

Autor: Beate Boeker
           - eBook -

Seitenzahl: 199 (geschätzt)

Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Zu kaufen bei: Amazon




Inhalt:

Henry und sein Sohn Josh treffen eine folgenschwere Abmachung. Henry soll mehr Spaß im Leben haben und Josh soll herausfinden, ob seine Freundin es wirklich ernst mit ihm meint oder nur hinter seinem Geld her ist.

Henry veröffentlicht daraufhin folgende Kontaktanzeige in einer Zeitung für englisch sprechende Leute, die am Gardasee leben:  

"Alter Knacker ohne Haare auf dem Kopf aber mit umso mehr auf dem Rücken sucht Gefährtin für Haus mit Pool am Gardasee."

und erhält daraufhin auch einige Antworten. Er lernt die "kühle Carla" kennen und da diese überlegt, sich in Italien nieder zu lassen, hilft er ihr bei der Suche nach einer geeigneten Arbeitsstelle. Dabei kommen sie sich langsam näher. 

Henry´s Sohn Josh lernt währenddessen Carla´s Tochter Tina kennen. Beide können die plötzliche Wandlung der Eltern nicht verstehen und möchten, dass die beiden sich trennen.


meine Meinung:

Am Anfang kam ich etwas schleppend in die Geschichte, da es immer wieder aus einer anderen Sicht erzählt wurde. Die Kapitel waren kurz, aber mir hätte es genügt, wenn es aus der Sicht von Henry, Josh, Carla und Tina erzählt wird. Was die anderen Personen dachten und fühlten, hat mich in dem Moment weniger interessiert. Das hat sich dann allerdings gelegt, als die Hauptpersonen sich kennengelernt hatten und die Geschichte nach und nach immer verzwickter wurde. Die beiden Frauen durften nicht erfahren, wie wohlhabend Henry und Josh sind und Josh und Tina haben gleichzeitig versucht, ihre Bekanntschaft geheim zu halten. Daraus hat sich dann eine so erfrischende und witzige Liebesgeschichte entwickelt, dass man gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Der Gardasee und die Umgebung waren so wundervoll beschrieben, dass man stellenweise das Gefühl hatte, im Urlaub zu sein. 

Alles in allem fand ich das Buch sehr unterhaltsam und die einzelnen Personen gelungen und sympathisch. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.



                                  ★ ★ ★ ★ ☆                                






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen