Freitag, 2. Mai 2014

Berlin Love: Liebeslügen - Anja Fröhlich

Bildquelle: RedBug-books


Autor: Anja Fröhlich


Verlag: Red Bug Books


- eBook -


Seitenzahl: 106


Ebenfalls als Taschenbuch erhältlich!


Zu kaufen bei: Amazon







Inhalt:


Nachdem die Eltern sich streiten und der Vater auszieht, erfährt die 15 jährige Funny, dass Wolfgang nicht ihr richtiger Vater ist. Als sie sich daraufhin bei ihrer besten Freundin Maya ausheulen will, hat diese mal wieder keine Zeit, da sie lieber mit ihrem Freund Olivier abhängt.


Ihre Freunde von der Agentur "Good Work" bieten Funny ihre Hilfe bei der Suche nach dem richtigem Vater an. Als dann auch noch Olivier vorschlägt, mal in der Kneipe des potenziellen neuen Vaters vorbeizuschauen, reagiert Funnys Freundin Maya nur mit Unverständnis und Eifersucht. Olivier, der gerade selber Probleme mit seinem Vater hat, ist auf der Suche nach einem Aushilfsjob und bekommt diesen auf Anhieb in besagter Kneipe.




Meine Meinung:


Ich habe dieses Jugendbuch innerhalb von einem Tag gelesen. Die Geschichte ist witzig geschrieben, insbesondere über den (Ex?) Vater Wolfgang musste ich oft schmunzeln. Dieser betreibt einen Scherzartikel-Onlineshop und so kommt Funny öfters in den Genuss einiger Ladenhüter.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Funny und Olivier erzählt und so geht es mal um die Suche nach Funnys Vater und mal um Oliviers Probleme mit seinem Vater, der der Meinung ist sein Sohn tut nicht genug für die Schule.


Mir hat es großen Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Es ist spannend und amüsant geschrieben und die beiden Hauptpersonen Funny und Olivier sind so herrlich natürlich und normal, dass sie einem auf Anhieb sympathisch sind.




                                                  ★ ★ ★ ★ 

Kommentare:

  1. Hi Diana,
    danke für die schöne Rezension zu Anjas Buch.
    Wir wünschend dir viel Glück mit deinem Blog, der bestimmt noch ganz groß wird. Wir folgen dir schon mal :))
    Best!
    Randy & die Redbugx

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Diana, nette Buchbesprechung, toller Blog! Freu mich sehr, dass du mich hier aufgenommen hast. Weiter noch ganz viel Erfolg wünscht Anja

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Diana,

    herrlich natürliche Charaktere hören sich doch super an! =) Die Grundidee vom Buch finde ich ziemlich interessant und auch vielversprechend. Ich werde das mal ein wenig weiterverfolgen! =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen